ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Schwächen S80 Facelift?

Schwächen S80 Facelift?

Themenstarteram 24. Januar 2006 um 10:16

Hallo,

sind die anfänglichen Schwächen ab MD 2003 behoben worden.

Der Auto-Bild Bricht bezieht sich ja noch auf die Modelle vor dem Facelift.

So wurde vor allen Dingen Fahrwerk, Beleuchtung und Getriebe sowie Lima als Probleme genannt.

Hinsichtlich des Getriebes kann ich mir allerdings nur den T6 vorstellen, der aufgrund der Leistung wohl etwas überfordert sein sollte.

vg

stefan

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Skydizer

Bei einem V40 passt bei dem Muldentank nicht mal mehr ne Kiste Bier in den Kofferraum rein...

Der V70 übrigens hat auch nur 25 Liter mehr Volumen als der S80.

Nicht nur beim Lenkrad hat man(n) ja die Wahl. Stell Dir vor es würde nur dünne hölzerne Lenkräder geben.....zum Glück wurde das Material Leder erfunden :-D

vg

stefan

V40 und V70 lassen sich viel höher beladen. Das meinte ich. Klar kann ich beim S80 in den Kofferraum reinkriechen, aber in der Höhe fehlt es manchmal schon. Kommt halt drauf an, wa man laden will.

Beim Lenkrad hatte ich keine Wahl, das war drin.

Bei Neukauf könnte man sich da sicher das passende aussuchen, aber bei den Preisen ist das Wucher. Der S80 ist nicht schlecht, aber ist und bleibt Mittelklasse. Die Fahrzeugaußmaße machen nicht automatisch eine Oberklasse aus und rechtfertigen schon gar nicht den Preis.

Ansonsten zum Cruisen gar kein Thema. In der Hinsicht macht das Auto schon Spaß. Man muss sich halt nur mächtig umgewöhnen, wenn man vorher nie Volvo gefahren ist. ;)

also Platz ist doch genug hatte sich bisher auch keiner im Fond beschwert(wohlgemerkt über 1,80m)

Kofferraum ist eben der einer Limousine. Mich stört das realtiv wenig. Sicher etwas flach ist er schon aber für die Einkäufe etc hats bisher immer gereicht.Ok für den Monatseinkauf beim Metro wird es schon alles vollgepackt aber da ich mal den V70 hatte muss ich sagen ist mir da genug. Beim V70 ist auch nur die Höhe ein Vorteil von der Tiefe bietet er kaum mehr Platz.

Das Fahrwerk ist natürlich nicht so sportlich ausgelegt aber das neuere Kleinwagen sich da besser fahren naja kann ich für meinen zumindest nicht bestätigen. Lauter , lahmer etc.

Sicher schwerer zu verkaufen als ein Jedermann/frau Auto wie VW;Audi,BMW, Mercedes ... Aber war einem das nicht schon vor Kauf bekannt ?

Also ich für meinen Teul bin bisher zufrieden sicher kein billiger Spaß aber kann man das von den Konkurrenzprodukten behaupten ?

Nach gut 50.000km im S80 kann ich praktisch keiner Äusserung von kaske zustimmen. Das einzige, was meiner hat, ist ein leichtes knacken aus dem Dachhimmel, welches selten auftritt.

- Der kofferraum ist gross und entspricht dem der typischen Limo

- Seriensand sind umklappbare rücksitze, da bezahlt man bei BMW und Audi viel Geld für

- wer ein holzlenkrad hat, muss damit rechnen, das es schwitzig ist, ist bei meinem BMW 530d Tou ganz genau so

- auch die vielen kleinigkeiten sind ab Facelift weitestgehend geschichte. Was da kommt ist in aller Regel der Serie zuzuschreiben

- das Platzangebot ist verglichen mit einem BMW E39 riesig

- das Fahrwerk ist kein Strassenrennerfahrwerk. Klar. Dafür wurde der S80 auch nie ge baut und nie beworben. Dafür fährt man entspannt über längere strecken. MEin E39 hat ein deutlich schlechteres Fahrwerk (mit luftfederung hinten). mein S80 hat die Niv-Reg-Dämpfer

- wer ein anderes Fahrwerk möchte kann mal die Eibach-Dämpfer probieren. Im S60 haben sie gut funktioniert.

Insgesamt ist der Wagen in seinen Eigenschaften immer unterbewertet worden, die dt konkurrenz zu hoch. Da ich beides parallel habe, kann ich herrlich vergleichen.

Zitat:

Original geschrieben von VOLVO 174

 

Der Kofferraum ist nicht gerade Ikea geeignet, aber für einen Viertürer durchaus im klassenüblichen Rahmen.

Volvo 174

Deswegen machen die Ikea's ja auch immer einen Kombi in die Werbung :cool:

Themenstarteram 25. Januar 2006 um 21:09

Lol @ 174 -> Klaustrophobie :-D

Der war gut....

wie auch immer...ich werde in ca. 2-3 Wochen rund 18/19t Euro haben und bin halt auf der Suche nach einem Fahrzeug was täglich 400km wegmacht (95% Autobahn, versteht sich)

Es soll an Komfort nicht mangeln. Einen tiefergelegten knüppelharten V40 habe ich bereits. Der nächste soll die Bandscheiben schonen!!!

Ich will halt mal Leder haben, ne Klimaanlage das Telefon vom Lenkred aus bedienen, und das Navi im Amaturenbrett verschwinden sehen. Und wenn ich lust habe möchte ich meine Scheiben hinten mit dem elektrischen Rollo verzieren..

Und das gibt es nur in den Premiumausstattungen von S60, V70 und S 80.

Da stellt sich heraus dass der S80 2.5T und T6 günstiger als der S60 T5 und der V7o T5 sind!

Naja.. und wo ich meine 200 Liter Gasanlage verbastel sielt eigentlich keine Rolle....wenn überhaupt noch der Verbrauch...

und der ists beim S80 2.5T bei allen genannten an geringsten (inkl. Chip Tuning auf rund 250 PS)

Wie auch immer; ich bin gespannt was der Markt in den kommenden Wochen hergibt...

Im übrigen würden - entsprechender Preis vorausgesetzt - auch ein 530i, A4 3.0 Quattro oder ein A6 2.7T von Interesse sein...aber alles eine Frage der Ausstattung und des Preises..

vg

Stefan

Ist bei täglich 400 km der D5 langfristig nicht die bessere Wahl? Zügig gefahren brauche ich selten über 7 Liter, das könnte sich sogar gegenüber LPG rechnen.

Grüsse

Volvo 174

Denke auch ein D5 oder auch ein 530D wären die bessere Wahl als LPG.

Beruflich düse ich mit einem E61 525d durch die Gegend (hat jetzt 1 Jahr alt 234.000km ohne Prob. runter).

Die Passat und A6 Diesel davor hatten aber auch 500.000km mitgemacht und wurden dann verkauft.

 

Bei knapp 20 T EUR ist die Auswahl natürlich nicht schlecht, da könnte man auch mal über Lexus GS oder Jaguar X-Type nachdenken. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen