ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Schutzbrief vs. ADAC-Mitgliedschaft! Tipps und Ratschläge gesucht!?

Schutzbrief vs. ADAC-Mitgliedschaft! Tipps und Ratschläge gesucht!?

Themenstarteram 12. April 2008 um 15:46

Hallo,

nun ist es soweit: nach der Kfz-Anmeldung vor ungefähr drei Wochen, treff' ich mich kommenden Donnerstag mit meinem Versicherungsansprechpartner (Allianz) um konkrete Konditionen vertraglich auszumachen.

Gleich vorneweg ein paar Informationen zur meiner Person: bin 21 Jahre alt, immer noch Schüler (danach Studium oder Ausbildung), fahre einen Ford mit Bj. 2000 und möchte mich vor allem in puncto Pannenhilfe ausreichend absichern.

So... Möglichkeit dies zu tun hab' ich m. E. entweder mit dem ADAC, dort werden die Mitgliedstarife (für mein Alter) wie folgt eingeteilt:

Klassisch - 33,30 € im Jahr

Plus - 68,30 € im Jahr

(neuerdings) Young Generation - 19,00 € im Jahr

oder aber mit dem Schutzbrief meiner Versicherung (Kosten und einzelne Konditionen sind mir bis dato unbekannt).

Mir ist sehr wichtig, dass ich bei einer Panne - ohne Folgekosten - zu der Werkstatt meiner Wahl abgeschleppt werde.

Meine Frage: ist dies A) überhaupt ohne Selbstbeteiligung möglich? Und B) kann ich die Wahl der Werkstatt frei entscheiden, oder muss es zwingend immer die nächste Werkstatt im Umfeld sein?

Die zweite Frage: Bei dem Schutzbrief gibt es wohl teilweise auch 'nen Schadensersatz bei Diebstahl. Ist so ein Diebstahlschutz mit den Regelungen der Teilkaskoverischerung gleichzusetzen? (So kann ich ja weiterhin die günstige Haftpflicht in Anspruch nehmen und wäre trotzdem bei Diebstahl gleichermaßen versichert).

Berücksichtigt man all diese Aspekte, würdet ihr eher zum ADAC oder zum Schutzbrief tendieren? Und welcher Versicherungszusatz enthält denn überhaupt meine genannten Kriterien?

Vielen Dank im Voraus,

Rinaik.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

Zitat:

Original geschrieben von loecki1976

Weil Sie bei Versicherungen arbeiten, die selbst für Ihre Mitarbeiter zu teuer sind???

oder vllt. weil sie dem eigenen "arbeitgeber" nicht über den weg trauen....? :p

LOL...

 

Kann auch sein

 

Grüße

Loecki

 

...der sich gerade ärgert, daß mich einer hier rot gedrückt hat!!!  :mad:

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

zumindest zu A)

du bist im urlaub in Rom und du willst fuer eine ggf kleine schadensbehebung nach melbourne zur behebung? (macht irgendwie keinen sinn); fahruntuechtig ist ein fahrzeug heute schnell, aber eine vertragswerkstatt darfs schon sein ;)

einen keilriemen kann aber auch jede bessere tankstelle wechseln. (z.b.)

zu B) muesste man eben die genauen bedingungen lesen und unterschiede abwägen.

den vergleich TK zu Schutzbrief verstehe ich grade nicht, aber auch dazu sollten die versicherungsbedingungen klarheit schaffen. (fuer vergleichbar halte ich sie nicht)

Harry

Themenstarteram 13. April 2008 um 12:34

Freue mich über Tipps und Ratschläge!

@Harry999: mir gehts nur darum, dass die nächste Werkstatt meist auch teurer ist, als eben die Werkstatt "meiner Wahl".

nutz mal die Suchfunktion. ADAC+Rechtsschutz hatten wir schon, ist gar nicht lange her..

Anbei zur Info: ich bin in der Versicherungsbranche tätig (unabhängig) und bin trotzdem beim ADAC Rechtsschutz versichert..

Die RS hat eine Fahrer- und Verkehrsrechtsschutz, heißt, alle auf dich zugelassenen Fahrzeuge sind versichert, egal wer fährt + alle Fahrzeuge die du führst, welche nicht auf dich zugelassen sind.

Weiterhin beinhaltet die V-RS auch noch Vertragsrechtsschutz in Verbindung mit dem Auto (also, bei Streit mit der Werkstaat, dem Händler).

Ich hab freie Anwaltswahl und mich haben sie immer zu meiner Werkstatt geschleppt die ich wollte, allerdings macht es wenig Sinn, wenn man bsw. auf Urlaubsfahrt ist und 300km vom Wohnort enfernt, sich nach Hause schleppen zu lassen.. dafür gibt mittlerweile genug Werkstätten, egal ob Freie, oder M-Werkstatt. Zumal ich ja weiterfahren möchte.. (wenn die Reperatur geglückt ist)

Die Kosten für einen Schutzbrief bei der KFZ-Versicherung sind um die 8€ im Jahr (einfach)

Allerdings kostet die RS deutlich mehr. Meine Freundin hatte bei der von dir genannten Gesellschaft nur eine Fahrerrechtsschutz und hat 104€ jährlich gezahlt..

mfg

Hallo

Wir hatten mit dem Auto meiner Freundin eine Panne. Aufgrund der nicht vorrätigen Ersatzteile konnte das Auto nicht repariert werden.

Ich bin ADAC Plusmitglied ( seit 1991 im ADAC ). Nach kurzem Telefonat der Werkstatt bekamen wir einen Leihwagen so das wir nach Hause fahren konnten.

Dies ist in Hodenhagen ( dort ist ein Safaripark ) passiert. Und bis zu mir nach Hause sind es ca.400km.

Das Auto wurde mir dann zu einer Werkstatt meiner Wahl geliefert.

Ich bin mit dem ADAC sehr zufrieden.

In den Jahren meiner Mitgliedschaft benötigte ich 4 x kleine Hilfe zuzüglich dieser etwas größeren Sache.

Da ich die Leistungen des Schutzbriefes nicht kenne kann ich diese nicht beurteilen.

Hi

Kurz zu Harry wars glaub ich. TK meinte er die Diebstahlentschädigung. Da die TK bei Diebstahl (oder auch sonst) nicht steigt ob dies gleichzusetzen ist mit dem Schutzbrief.

Ja! Schutzbriefleistungen belangen den SFR der KH nicht.

Trotzdem würde ich zu dem ADAC raten. Bin auch Vers.kfm und beim ADAC. Zumal du auch wesentlich andere Leistungen hast... und sei es nur ne Tankvergünstigung! Bei 20.000 km pro macht das schon was aus. Nicht viel aber immerhin ;)

Durchschnittlich lagen die Preise für Normalbenzin in den letzten drei Jahren bei 1,27 € (ja ist tatsache nur so wenig => Exceltabelle mit 57k gewerteten km!!!)

Das heißt. 60.000 km : (100/7 liter Verbrauch) = 4.200 liter Verbauch * 1,27 €/liter = 5.334 € Gesamtkosten. Wenn du jetzt (utopisch) immer bei der Shell tanken würdest wären das 5.292 € Kosten für Sprit. Klar nur 42 Euro, aber immerhin...

Dazu noch dieverse Vergünstigungen in Parks, beim Einkaufen, Reisen etc

Grüße Pie

Zitat:

Original geschrieben von gelle0002

Hi

 

Kurz zu Harry wars glaub ich. TK meinte er die Diebstahlentschädigung. Da die TK bei Diebstahl (oder auch sonst) nicht steigt ob dies gleichzusetzen ist mit dem Schutzbrief.

Ja! Schutzbriefleistungen belangen den SFR der KH nicht.

 

Trotzdem würde ich zu dem ADAC raten. Bin auch Vers.kfm und beim ADAC. Zumal du auch wesentlich andere Leistungen hast... und sei es nur ne Tankvergünstigung! Bei 20.000 km pro macht das schon was aus. Nicht viel aber immerhin ;)

 

Durchschnittlich lagen die Preise für Normalbenzin in den letzten drei Jahren bei 1,27 € (ja ist tatsache nur so wenig => Exceltabelle mit 57k gewerteten km!!!)

Das heißt. 60.000 km : (100/7 liter Verbrauch) = 4.200 liter Verbauch * 1,27 €/liter = 5.334 € Gesamtkosten. Wenn du jetzt (utopisch) immer bei der Shell tanken würdest wären das 5.292 € Kosten für Sprit. Klar nur 42 Euro, aber immerhin...

 

Dazu noch dieverse Vergünstigungen in Parks, beim Einkaufen, Reisen etc

 

Grüße Pie

Ja ne is klar.

 

Meiner Meinung nach ist der ADAC total überbewertet. Schutzbriefe bieten alle Versicherungen an, zu max. 6-7 .-.

Da ist nahezu das gleiche drin wie beim ADAC. Rechtsschutz kostet ca.40.- für Verkehr.

Wo is da der Vorteil???

Soviel kann ich gar nicht fahren.

 

Doch einen Vorteil gibt es: Dieser schöne Verkaufsprospekt für Treppenfahrstühle...:D

Ich kann nur nochmal auf meinen letzten Satz verweisen ;) .... Vergünstigungen bei diversen Geschichten....

Zitat:

Original geschrieben von gelle0002

Vergünstigungen bei diversen Geschichten....

klasse.....um bei atu nen rabatt zu bekommen, brauch ich kein adac'ler zu sein!

da reicht schon eine paybackkarte....

Ja und um in der Nase zu Bohren brauche ich nen Finger o.Ä....

Dies ist ne pauschalisierte Aussage.

Zitat:

Original geschrieben von gelle0002

Ja und um in der Nase zu Bohren brauche ich nen Finger o.Ä....

 

Dies ist ne pauschalisierte Aussage.

Is schon war... wenn ich im Jahr 31 mal ins Phantasialand fahre, bei ATU 5 Felgensätze von Borbet oder so wat kaufe und

mindestens 80.000 liter Sprit bei der gelben Muschel tanke, dann ist der ADAC sogar billiger... :D

 

Tolles Angebot...

 

*ironie aus*

 

Is nicht böse gemeint, sorry.

Zitat:

Original geschrieben von gelle0002

Dies ist ne pauschalisierte Aussage.

ists nicht wirklich.....

den einen cent/l bei dens beim adac fürs tanken zurückgibt, da bekomme ich momentan bei payback sogar 1,5cent/l zurück.....paybackpunkte gibts bei atu auch....

und für im internet blumen zu kaufen, brauch ich auch keinen adac...da gibts genug möglichkeiten bei denselben händlern wo es für den adac rabatt gibt 5 bzw. 10€ gutscheine anderweitig zu ergattern....

und wenn man nicht gerade jeden tag 15versch. autos bewegt gibts deutlich billigere und leistungsfähigere alternativen als den adac.....

 

Zitat:

und wenn man nicht gerade jeden tag 15versch. autos bewegt gibts deutlich billigere und leistungsfähigere alternativen als den adac.....

Hättest du da auch ein paar Beispiele??

Sicher gibt es günstigere.. Allerdings der einfache Schutzbrief in Verbindung mit der Rechtsschutz ist nicht zu topen..

Zugegeben, hab ich diese Bonuspunkte nie genutzt, aber habt ihr euch schon mal das Kleingedruckte in den V-Schutzbriefen durchgelesen?? Oder glaubt ihr, die Versicherer haben was zu verschenken?? Für 8€ bekommt man nen Schutzbrief, aber mit den Leistungen des ADAC oder ACE, AVD... ist das kaum zu vergleichen..

(ein Beispiel: Schutzbrief bei der Versicherung: der Schadensort muß sich mehr als 50km vom Wohnort entfernt befinden - und in welchem Umkreis fahren die meisten ??? )

Hier sind zwei Mitglieder mit Berufen in der Versicherungsbranche, warum werden die wohl nicht nen Schutzbrief direkt bei der KFZ-Versicherungen haben??

Nicht falsch verstehen, unnütz ist sie nicht , aber wenn eh eine RS gewünscht wird.. siehe meinen Beitrag vom 13.04.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von mavFG

Hier sind zwei Mitglieder mit Berufen in der Versicherungsbranche, warum werden die wohl nicht nen Schutzbrief direkt bei der KFZ-Versicherungen haben??

Nicht falsch verstehen, unnütz ist sie nicht , aber wenn eh eine RS gewünscht wird.. siehe meinen Beitrag vom 13.04.

mfg

Ich danke und zieh mich damit zurück :) ...

Zitat:

Original geschrieben von mavFG

Zitat:

und wenn man nicht gerade jeden tag 15versch. autos bewegt gibts deutlich billigere und leistungsfähigere alternativen als den adac.....

Hättest du da auch ein paar Beispiele??

 

Sicher gibt es günstigere.. Allerdings der einfache Schutzbrief in Verbindung mit der Rechtsschutz ist nicht zu topen..

Zugegeben, hab ich diese Bonuspunkte nie genutzt, aber habt ihr euch schon mal das Kleingedruckte in den V-Schutzbriefen durchgelesen?? Oder glaubt ihr, die Versicherer haben was zu verschenken?? Für 8€ bekommt man nen Schutzbrief, aber mit den Leistungen des ADAC oder ACE, AVD... ist das kaum zu vergleichen..

(ein Beispiel: Schutzbrief bei der Versicherung: der Schadensort muß sich mehr als 50km vom Wohnort entfernt befinden - und in welchem Umkreis fahren die meisten ??? )

 

Hier sind zwei Mitglieder mit Berufen in der Versicherungsbranche, warum werden die wohl nicht nen Schutzbrief direkt bei der KFZ-Versicherungen haben??

 

Nicht falsch verstehen, unnütz ist sie nicht , aber wenn eh eine RS gewünscht wird.. siehe meinen Beitrag vom 13.04.

 

mfg

Hach wie schön ist Halbwissen...

 

Wenn Ihr alle so schön schlau seid... ich zitiere mal aus unseren Bedingungen, die bei vielen nahezu gleich sind:

 

"Pannen- und Unfallhilfe, Abschleppen und Bergen können bei Panne oder Unfall immer beansprucht werden. Außerdem besteht bei Unfall stets auch ein Anspruch auf einen Mietwagen. Alle anderen Leistungen gelten nur, wenn sie bei Schadensfällen in einer Entfernung von über 50 km Luftlinie vom Wohnort bzw. im europäischen Ausland benötigt werden."

 

Andere Leistungen sind z.B. Zugrückfahrt, Ersatzfahrer etc. Die brauche ich ja auch nicht in der Nähe meines Wohnortes.

Noch Fragen??

Der ADAC-Schutzbrief und der aus KFZ-Versicherungen unterscheidet sich nur in Nuancen...

 

Grüße

Loecki

 

...der seinen Sohn immer bittet, mit Halbwissen lieber nichts zu sagen.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Schutzbrief vs. ADAC-Mitgliedschaft! Tipps und Ratschläge gesucht!?