ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Schneeflöckchen-Weisröckchen

Schneeflöckchen-Weisröckchen

BMW 3er E46

Schneeflöckchen-Weissröckchen

 

Moin.

Schnee, wohin man schaut. Mit bammel bin ich ins Auto geklettert(erste Wintersaison mit Heckantrieb). Schon die Frage: mit oder ohne ASC? Laut Beschreibung nur in Verbindung mit festgefahrener Schneedecke. Kann man das so befolgen?

In einer Kurve war logischerweise das Heck schneller(war nich schlimm, da mit geringer Geschwindigkeit und Gegenlenken) Wäre das mit ASC auch so extrem oder gehts da mit "Ansage"?

E46 318i Limo

Gruß

15 Antworten

Morgen, normalerweise spricht das ASC an, sobald das Fahrzeug droht auszubrechen. Bemerkbar macht es sich optisch durch Aufleuchten der ASC Leuchte ( Ist glaub ich so ein schlingerndes Auto mit nem kreisförmigen Pfeil drum in gelb und sitzt in der Mitte der Tachoeinheit ). Solange das ASC regelt, leuchtet sie. Gefühlsmäßig merkst du es sofort, dann fährt das Auto kurzzeitig wie von allein, Gas- und Bremsen kannst du in dieser Zeit nicht. Sobald du auch nur einen Anflug von ausbrechendem Heck merkst, ruckt es kurz und das Auto fängt sich wieder. Wie es natürlich auf Schnee/Eis ist weiss ich nicht, da ich selbst kein ASC habe. Angeblich muß man es in Extremfällen sogar abschalten, weil es permanent regelt, auf Glatteis z.b., beim Anfahren..... Aber das ist auch schon alles was ich darüber sagen kann.

Gruß Daniel

Dank erstmal.

Wie funktioniert ASC? Ist elektronisch oder Rutschkupplung?

Das ABS setzt auch früh ein. Ist es normal, das es komische Geräusche macht? An das Pedalflattern hab ich mich gewöhnt aber das "knarzen"?

Gruß

Hi, ASC funktioniert elektronisch. Dabei werden die Räder einzeln überwacht und gebremst, unäbhängig von der Pedalstellung von Gas und Bremspedal. Als Beispiel: In einer Kurve bricht das Fahrzeug nach rechts aus, also das rechte Hinterrad veliert den Bodenkontakt. Innerhalb von Millisekunden erkennt das System den Fehler, bremst das betreffende und so weit ich weiss das schräg gegenüberliegende Rad ab bis wieder Kontakt auf allen Rädern ist. Hier wäre das gegenüberliegende Rad das links vorne. Wie es genau funktioniert und warum weiss ich nicht, das waren nur die Infos die ich selbst mal erklärt bekommen habe, wobei ich mir nicht mal sicher bin ob das alles so richtig war. Elektronisch ist es aber auf jeden Fall, denn bei VW ist es das gleiche Prinzip, heisst aber ESP ---> Elektronisches Stabilitäts Programm. Was das ABS betrifft so kann ich dir nur sagen wie meins sich bemerkbar macht. Durch das stottern im Pedal und durch ein hörbares Brummen wärend der Regelzeit. Von einem Knarzen hab ich nix gehört, klingt auch nicht unbedingt als ob das so richtig wäre, vieleicht solltest du das mal prüfen lassen. Man soll sich ja nicht auf elektronische Helferlein verlassen, aber fährt man dennoch anders wenn man sie an Bord weiss, und dann sollten sie auch klappen ;)

Gruß Daniel

OK. Brummen triffts besser.

Gruß

Ich denke schon, dass Dein "Knarzen" das korrekte ABS-Geräusch ist. Wir könnten ja mal einen Wettbewerb starten - "beschreibe das ABS-Geräusch möglichst treffend mit einem Wort!" Bisher steht "knarzen" auf Platz 1. :-)

Uli

ASC

 

Hallo!

Ich glaube ich muss hier mal ein wenig Klarheit, bezüglich der Funktionsweise von ASC bringen.

ASC ist kein Stabilitätsprogram (--> DSC), sondern ledeglich ein elektronisches System, dass Radschlupf an den Antriebsrädern erkennt und entsprechend in die Steuerung der elektron. Drosselklappe eingreift, also das Motormoment zurücknimmt. Ggf. wird auch ein Antriebsrad abgebremst (ASC+T).

ASC ist nichts anderes als ein Antischlupfsystem. Es erkennt KEIN instabiles Fahrverhalten (über-, untersteuern), es hilft nur eben ein Ausbrechen des Hecks durch durchdrehende Räder zu verhindern bzw. zu verringern, sonst nichts.

mt

Oh, dann bin ich da in den Kürzeln durcheinander gekommen. Sorry und danke für den Hinweis.

Gruß

Themenstarteram 2. Januar 2003 um 8:34

Prost Neujahr.

Na endlich: Platz eins:D

Wenn ASC ausgeschaltet ist, dann bei jeder Geschwindigkeit oder schaltet es sich wieder automatisch ein?

Funktioniert es auch beim Rückwärtsfahren?

Gruß

Wenn du es ausschaltest,dann ist es aus und geht erst wieder an wenn du es einschaltest!

Wenn du jeoch ein neuren BMW hast E46 hast du bestimmt noch mehr kleine Helfer und ich denke auch das es nur zu einem bestimmten grad ausgeschaltet wird.Denn ganz ohne Traktion gehts nitt.Allein das Differential macht schon viel in den Kurven.

Fahr ma nen E30 Bj.86 oder 87,mein opa hatte so ein Ding.Da kannst du mit 102 PS an der Ampel nen Burnout hin legen und die geilszen Drifts vorführen!Und nun stell dir das ma mit nem Auto vor was 200PS hat ,da hört der Spass dann auf.

Also ASC aus iss schon ok um ma Spass zu haben,aber alle Hlefer kannst du zum glück nitt ausschalten.

sobald das system eingreift höre ich auch ein ziemlich lautes "knarzen" :-)

scheint normal zu sein, oder?

Also das "knarzen" tritt bei mir auch auf, wobei das Geräusch mehr zu einem knallen wird, wenn ich auf normaler Strasse zuviel Gas gegeben habe. Dann heulen die Räder kurz auf und mit einem "knack" ist alles wieder normal. Tolle Geräuschekulisse :)

Bei Eis funktioniert das System perfekt, selbst wenn man um eine Kurve fährt, die vereisst ist, sobald man zuviel Gas gibt, springt das System sofort an, ausbrechen unmöglich.

 

gruß Thunder

Themenstarteram 2. Januar 2003 um 14:12

Hallo.

Beim Zurückfahren gehts auch?

Abschaltbares ABS im Winter wäre nich schlecht.

@mcanipa: Knarzen oder Brummen war nur beim ABS zu hören, ASC geht nahezu geräuschlos (glaub ich).

Gruß

*

Ja, beim Rückwärtsfahren schaltet sich das ASC auch ein.

Abschaltbares ABS ist meiner Meinung nach sinnlos, dadurch hast du keinen Vorteil, eher nur Nachteile. Einzig das Bremspedal-pulsieren bliebe dann aus, aber selbst das stört mich nicht, man machst ja nix kaputt dabei.

gruß

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Schneeflöckchen-Weisröckchen