ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Schlüssel im Kofferraum eingesperrt

Schlüssel im Kofferraum eingesperrt

Themenstarteram 14. Mai 2008 um 15:23

Liebe Gemeindebürger,

ich hab eine tolles Erlebnis gehabt:

Mein Auto war abgesperrt. Um schnell was aus dem Kofferraum zu holen, hab ich über die Fernbedienung nur den Kofferraum geöffnet. Ich musste ein paar Gepäckstücke umschlichten- der Autoschlüssel lag währenddessen auf einem Koffer. Nach getaner Arbeit, hab ich den Kofferaum wie gewohnt zugemacht- und vergessen, dass der Schlüssel ja noch drinnen lag-

Auto war also abgesperrt- Schlüssel im Kofferraum eingesperrt- inkl Handy, Geld usw.

Das Ergebnis: Auto wurde um Mitternacht in die MB Werkstatt geschleppt. Eine aufgebrochene Autoscheibe und ein eingeschlagenes Rücklicht.

Es gibt auch keine Möglichkeit vom Wageninneren in den Kofferraum zu kommen. Man kann nur die Rücklichter einschalgen, oder das Kofferraumschloss zerstören. Gewaltfrei gibts kein Reinkommen.

...Und das ganze Theater hat sich auch noch im südlichen Italien abgespielt... Die Mitarbeiter von MB dort waren sehr sehr langsam, aber zugegebenermassen freundlich und kompetent...

Fazit: Passt auf Euren Schlüssel auf- die Kofferraum Öffnen Taste kann zu einem teuren Abenteuer führen.

Beste Antwort im Thema

ich hätte es ohne schäden geschafft den kofferraum zu öffnen.

wie schon gesagt, scheibe wegbiegen um mit einem draht an die türgriffe zu kommen.

wenn man dann drin ist, braucht man nur den kofferraum entriegelungsschalter ausbauen. und an den stecker mit einer externen 12 volt quelle mit strom versorgen.

schon ist der kofferraum offen, ohne schäden.

die werkstatt verdient dann aber weniger, und das geht ja nicht. :)

das dauert zwar länger, ist aber günstiger.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Sowas ist echt ärgerlich. Erst recht, wenns im Urlaub passiert.

Aber hätte man nicht einfach nur eine Scheibe einschlagen können, so dass man in der Mittelkonsole die Kofferraum-Taste betätigen konnte? So hätte man sich zumindest die Kosten fürs Rücklicht erspart.

Zweite Alternative: Wäre es nicht günstiger (zwar nicht unbedingt schneller) gewesen, sich den Ersatzschlüssel per Express ins Hotel schicken zu lassen? (Ich arbeite für eine Spedition am Frankfurter Flughafen. Da werden Sendungen innerhalb 24 Stunden bis ans andere Ende der Welt verschickt. Da wäre Italien ein klacks...)

Weiterhin gute Fahrt!

Gruß

Themenstarteram 14. Mai 2008 um 16:50

Das geht leider nicht, weil die Kofferraum-Taste nur bei angestecktem Zündschlüssel funktioniert.

In den Kofferraum kommt man ohne Schlüssel nicht zerstörungsfrei rein- was in Italien auch wieder beruhigend sein kann. :-)

Spedition hätte in meinem Fall auch nichts gebracht, da die Wohnungsschlüssel im Kofferaum waren.

am 14. Mai 2008 um 17:09

Leck mich fett... übler Scheiss der dir da passiert ist.

Was hat dich das im Gesamten gekostet?

Aber mit irgendwelchen Tricks muss man doch dabei kommen.

Zu blöd das man die Rücksitzbank nur durch den Kofferraum entriegeln kann. Aus Sicherheitsgründen?

Naja aber die Scheibe hätte man sich bestimmt sparen können.

Fast jeder kleine Fisch kann ohne Zerstörung einen CLK aufmachen, kurzschließen und wahrscheinlich noch damit wegfahren.

naja echt blöd gelaufen das ganze.

Themenstarteram 14. Mai 2008 um 17:21

Insgesamt (Abschleppen, Arbeitszeit,Materialkosten, ...) ca 900 Euro.

Das billigste war der von MB organisierte Abschleppdienst in Italien. Für die rund 45 Minuten dauernde Fahrt in die nächste MB NL hab ich nur 80 Euro bezahlt.

Auf den sogenannten Trick hab ich auch gehofft.

Einzige Alternative zum Einschlagen der Scheibe ist zu versuchen sie so weit rauszubiegen, damit man mit irgeneinem Haken ins Innere kommt und den inneren Türgriff zum Öffnen erwischt.

Ins Wageninnere muß man ja eigentlich nur, wenn man die Parksperre des Getriebes zum Abschleppen rausnehmen will. Wenn man einen Abschleppdienst mit Kran bekommt, erspart man sich das- der kann den Wagen ja einfach hochheben.

In den Kofferraum kommt man weder durch das Fach für das Verbandszeug, noch bringt das Durchbrechen bei der Öffnung für den Schisack etwas, da ja das Gepäck im Weg ist, um irgendwie den Schlüssel zu ergreifen.

am 14. Mai 2008 um 17:24

An die Parksperre hab ich ja jetzt garnicht gedacht... aua...

ich hätte es ohne schäden geschafft den kofferraum zu öffnen.

wie schon gesagt, scheibe wegbiegen um mit einem draht an die türgriffe zu kommen.

wenn man dann drin ist, braucht man nur den kofferraum entriegelungsschalter ausbauen. und an den stecker mit einer externen 12 volt quelle mit strom versorgen.

schon ist der kofferraum offen, ohne schäden.

die werkstatt verdient dann aber weniger, und das geht ja nicht. :)

das dauert zwar länger, ist aber günstiger.

also einerseits funktioniert bei mir die kofferraumentriegelung auch ohne dass der schlüssel steckt, andererseits kann man durch die durchlade mit nem schraubendreher die sitze entriegeln. man muss hierzu den stift in der sitzverriegelung nach oben drücken. mit einem dünnen arm kommt man auch durch die öffnung vom verbandskasten. in den innenraum kommt man wie von BW-MAN beschrieben. not macht erfinderisch...hab das oft genug durch.

Was ist mit dem Schalter ueber der Klima zum Entriegeln??? Ich mein wenn man schon drinne sitzt nach der eingeschlagenen Scheibe??

Mann aber echt krass, das kann einem die Urlaubslaune nehmen.....

Ja, wie auch andere User bestätigen: Man benötigt keinen Schlüssel im Zündschloss, um die Kofferraum-Fernöffnung in der Mittelkonsole betätigen zu können. Alternativ kann man auch die Zentralverriegelung über die entsprechende Taste in den Armaturen nutzen, um den Kofferraum zu entriegeln.

Ich denke, jeder kompetente "Abschlepper" könnte in einen CLK einsteigen, ohne auch nur eine Scheibe einschlagen zu müssen.

Meine Vermutung ist, dass die Abschleppkosten vom italienischen Mercedes nur so günstig waren, um sich anschließend in der Werkstatt eine goldene Nase zu verdienen. 900Euro sind kein Pappenstiel. Dass sich die Arbeiter so langsam gearbeitet haben (wie du uns berichtet hast), liegt wohl darin, dass sie von dir nach Stunden bezahlt wurden.

Sorry jeder halbwegs professionelle Autoknacker hat den CLK in weniger als 2 Minuten auf. Ohne auch nur eine einzige Scheibe oder ein Rücklicht zu beschädigen.

Das geht ganz einfach mit einem Draht und einem dünnen Blechstreifen. Dann entriegelt man die Tür von innen und dann ist der Wagen auf. Und somit auch der Kofferraum.

Das man dir dafür 900 Euro abgenommen hat, trägt den Namen: "Italienische Variante". Nachdem du wieder aus der Werkstatt raus warst, haben die Mechaniker eine grosse Sause mit allem Drum und Dran gefeiert und sich über den "stupido Tedesco" kringelig gelacht.

P.S. Offen heisst noch lange nicht, dass der Wagen dann einfach geklaut werden kann, denn um ihn zu starten braucht man dann doch den elektronischen Schlüssel-Code. Aber reinkommen und Kofferraum öffnen ist wirklich kein Problem.

am 14. Mai 2008 um 23:32

Zitat:

Original geschrieben von Virtulo

denn um ihn zu starten braucht man dann doch den elektronischen Schlüssel-Code.

Es geht auch ohne! Aber dazu möchte ich keine Anleitung geben! ;)

am 15. Mai 2008 um 14:18

Mir ist mal was ähnliches passiert, seither nehme ich auf

Reisen immer beide Schlüssel mit, einer für mich, der andere

steckt bei meiner Frau in der Handtasche.

Genauso machen wir es mit den Hausschlüsseln.

Micha

Zitat:

Original geschrieben von Micha1976

der andere steckt bei meiner Frau in der Handtasche.

Genauso machen wir es mit den Hausschlüsseln.

..gut zu wissen. :D

ist mir genau das gleiche einmal in griechenland passiert.

schlüssel im kofferraum.

gott sei dank hatte ich den erstzschlüssel zu hause,paar km entfernt.also taxi geholt und abgeholt.

seit dem habe ich den dritten schlussel,also der ohne fernbedienungstasten,in plastikfolie eingerollt,wegen feuchtigkeit,

und in einer sicheren stelle am auto versteckt,wo ich nach wenigen minuten rankommen kann.

mit dem kann ich die tür manuell öffnen. und weiterfahren.

gut auch im falle dass man den schlüssel irgendwo vergisst oder verliert.

und der zweite schlüssel,also der normale ist immer da wo das auto auch ist,also in der gleichen stadt immer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Schlüssel im Kofferraum eingesperrt