ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Schleichfahrt auf der BAB... geringer verbrauch....

Schleichfahrt auf der BAB... geringer verbrauch....

Themenstarteram 12. August 2010 um 17:06

hi...

Heute morgen war die BAB recht voll, und da ich kein Bock hatte alle Nase-lang auf die bremse zu treten...

habe ich dann mal auf Schleichfahrt umgestaltet und bin dann im 6 Gang bei 100 KM/H (mit Tempomat )

über die BAB gefahren....

nach dem motto Fahren und Fröhlich sein.... das kein STAU in Sicht ist...

Und siehe da beim durch schalten der Ki .... ein Verbrauch von 4,6L/ 100 KM

nicht schlecht...

Gruß Jack

 

P.S.: auch wenn es langweilig war habe ich mich über den verbrauch gefreut... siehe Foto

Kann das einer unterbieten..... grins...

4,6 L Verbrauch
Beste Antwort im Thema
am 13. August 2010 um 2:43

Zitat:

vorallem wen vorausschauend gefahren wird.

*unterschreib*. Rollenlassen & Cruisen. Vor allem auch bei Automatik. Bremsen vernichtet Energie. Und spätestens an der nächsten Ampel sehen sich eh alle wieder - vom Roller bis zum aggressiven Gaspedaltreter. Benz fahren ist Gelassenheit und Komfort.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten
am 12. August 2010 um 17:11

Hab ich mit dem 180 Kompressor im CL203 aus Spaß auch mal gemacht. 5,3l/100km stand am Ende im KI.

Für einen Benziner mit immerhin 143PS, Bj 2003 (Handschalter) ein wohl ganz guter Wert.

am 12. August 2010 um 17:32

Fahre auch auf dem Weg zur Arbeit Tempomat 120 (200K M111) und komme immer wieder mit 6,8 an. sehr zufrieden.

wenn ihr mit dem fahrrad fahren würdet, wär der verbrauch noch niedriger.... glaube ich :D

Hallo Freunde,

wird hoffentlich keine neue Sportart. Mein Diesel braucht bei 100 Sachen ca. 5,7 liter.

Ich hoffe doch Ihr müsst Beim nächsten Tanken nicht noch Sprit abgeben.

 

am 12. August 2010 um 21:10

4,6 Liter, davon kann ich nur träumen.

ich komme nie unter 13,7 Liter/100KM:D mit W203 Automatik 129PS

Ist für mich auch verständlich, da ich nur Stadt fahre und alle 100m auf die Bremse treten muss, wegen einer roten Ampel. Wir haben sogar einige Ampeln hier in LU die sehr lange auf ROT stehen. Nach 20m kommt dann schon wieder die nächste Ampel, weil ein Güterzug der Chemiefabrik kreuzt. Dieser Güterzug braucht 5 - 7 Min. bis er im Schneckentempo durch ist.

Ich mache dann immer das Auto aus. Wenn meine Frau fährt hat sie

auch mal 20,2 Liter /100KM stehen. Sie lässt das Radio und die Klimaanlage laufen und dabei brennt noch das Licht (auch bei Sonnenschein) sie wartet dann singend bei laufendem Motor bis der Zug vorbei ist. Es gibt Frauen die können einfach nicht sparen, zumal wenn sie noch nie eigenes Geld verdient haben. Wenn ich daneben sitze, drehe ich einfach den Zündschlüssel auf AUS und ein Ehekrach ist dann wieder vorprogrammiert. Tempomat ist für meine Frau ein neumodischer Unsinn, sie würde diesen Hebel gerne abmontieren, da er beim Blinken stört.

Übrigens: wir haben 17 Ampeln auf einer Strecke von 4,8 KM bis Stadtmitte.

gruss

horst

Zitat:

Original geschrieben von JackTheRipper!

P.S.: auch wenn es langweilig war habe ich mich über den verbrauch gefreut... siehe Foto

Kann das einer unterbieten..... grins...

Gut, dann musst Du jetzt gaaanz tapfer sein.

 

Das Bild habe ich Ende März in Italien gemacht. Der Wagen fuhr per Tempomat begrenzt mit 50 einen Pass hinunter.

P1040527

Hallo!

Gut das der Thread aufgemacht wurde - ich will hier noch was ergänzen.

Es überrascht mich immer wieder wen ich Artikel lese oder Beiträge anschaue, wie immer wieder versucht wird einige Fahrzeuge als Sparwunder zu deklarieren. Mit Tricks wie den 6ten Gang weglasssen und lang übersetzte Getriebe. Außerdem bei AB Fahrten, bei dem die Geschwindigkeit nicht mal an die 120 km/h Marke krazt - schau an ein angebliches Wunder von 5 L/100 km. Da sage ich, stellt Eueren Tempomaten auf 100km/h im fünften Gang und schaut an, dass auch unser w203 zum Sparwunder wird.

Noch viel schlimmer sind die kleinen PKW's mit wenig Hubraum und PS, sparen ja bei 90km/h aber wehe man drückt aufs Gaspedal, da kommen auch die 7 L zustande.

Für mich ist die Sache klar, ein älteres Fahrzeug mit etwas PS lässt sich auch sparsam fahren, vorallem wen vorausschauend gefahren wird.

Gruß

am 13. August 2010 um 2:43

Zitat:

vorallem wen vorausschauend gefahren wird.

*unterschreib*. Rollenlassen & Cruisen. Vor allem auch bei Automatik. Bremsen vernichtet Energie. Und spätestens an der nächsten Ampel sehen sich eh alle wieder - vom Roller bis zum aggressiven Gaspedaltreter. Benz fahren ist Gelassenheit und Komfort.

am 13. August 2010 um 6:37

Für die CDI sind solche verbrauchswerte nichts besonderes- ich habe ab und an 200km bundesstraße zu fahren und da liegt der verbrauch immer im 4,x liter bereich mal 4,2 , dann mal 4,8 - je nach dem. Hatte aber auch schon etappen auf der strecke da war sogar die 3 vor dem komma- aber das ist wohl auf dauer nicht realistisch. Fahrzeug war ein C220 CDI.

Aber selbst mit dem S420 CDI habe ich auf der selben strecke nur 6,1 liter gebraucht- also da soll noch mal jemand sagen dass die autos nicht sparsam wären. Viel weniger kann man doch gar nicht verbrauchen- oder die autos müssten mit luft fahren:):p

am 13. August 2010 um 7:51

Also mein C 200 Kompressor mit 2 Liter Maschine pendelt sich auch gern mal so auf 8,2 Ltr/100 Km ein. Allerdings bei etwa 130 Km/h und ruhiger Fahrt im 6. Gang. Kommt aber auch immer auf die Länge der Strecke an. Find ich jetzt für ein 163 PS Auto nicht ganz schlecht. In der Regel sind es jedoch zwischen 8,9 Ltr. und 9,2 Ltr./100 Km im Drittelmix.

Und dennoch, mein BMW 523i E39 aus Ez' 98 mit 280 Tkm auf der Uhr und 170 PS war als 6-Zylinder sparsamer. Das Sprit sparen hat MB also schon mal nicht erfunden... ;-)

am 13. August 2010 um 8:43

Zitat:

Original geschrieben von ma-c-klasse

Hallo Freunde,

wird hoffentlich keine neue Sportart. Mein Diesel braucht bei 100 Sachen ca. 5,7 liter.

Ich hoffe doch Ihr müsst Beim nächsten Tanken nicht noch Sprit abgeben.

Mein SC 220er CDI, Bj 04, braucht auch 5,7l bei Tempo 100! Ist schon mal jemand unter die 5,7l gekommen?

Gruss, Jürgen

letzten winter:

auf 1300km 5.1 laut KI, real ca.5.2

dabei waren aber auch ca. 150km straßenklettern ihn den alpen dabei

am 13. August 2010 um 15:49

Zitat:

Original geschrieben von bosi85

letzten winter:

auf 1300km 5.1 laut KI, real ca.5.2

dabei waren aber auch ca. 150km straßenklettern ihn den alpen dabei

also da hast du dich dann aber schon sehr angestrengt mit dem sparsamfahren;) selbst wenn ich auf der BAB längere strecken fahre und nie über 130 fahre liegt der verbrauch so um die 5,5l im sommer- im winter ugf 6,1l -...fährst du automatik oder schalter? - mein verbrauch bezieht sich auf automatik

gruß

ca. 400-500km Bundesstraße (u.a. B20) und der Rest BAB (ca. 120-130km/h).

automatik und 195 winterreifen mit ca. 0.3bar mehr druck als vorgeschrieben.

konnte es selbst kaum glauben da ich eigendlich nicht besonders spritsparend fahre .

mein normaler durchschnitt liegt sonst bei 7l (20% stadt und 80% landstraße).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Schleichfahrt auf der BAB... geringer verbrauch....