ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. schlechte Erfahrungen mit Michelin Primacy 3 in 225/45 17" - Laufleistung untypisch niedrig

schlechte Erfahrungen mit Michelin Primacy 3 in 225/45 17" - Laufleistung untypisch niedrig

Themenstarteram 14. April 2017 um 17:15

Hallo,

Michelin wirbt ja immer mit der Aussage, daß deren Reifen im Vergleich zu Mitbewerbern deutlich höhere Laufleistungen haben und begründet damit trotz der höheren Anschaffungskosten die Wirtschaftlichkeit.

Ich hatte auf meinem Auto serienmäßig den Michelin Pilot HX. Dieser hatte eine unübertroffene Laufleistung und ist mit einer Restprofiltiefe von 2 / 2,5 mm erst nach fast 51.000km ausgemustert worden. Der Primacy 3 sollte im April 2014 nach einem enttäuschenden und nur vermeintlich günstigen Ausflug zu Hankook die stolze Nachfolge der Erstausrüstung antreten. Ich war zu diesem

Zeitpunkt überzeugt, daß die Michelin-Reifen nicht nur in der Werbung, sondern auch tatsächlich im Alltag deutlich länger halten.

Aber weit gefehlt...:

Schon nach nur 6.000km hatte der Primacy weniger Restprofiltiefe als der Pilot HX erst nach über 29.000km... - das ist einfach unfassbar.

Noch ein weiterer Vergleich: Der Pilot HX hatte nach 11.000km noch 6 / 7,5mm Profiltiefe (vo/hi). Der Primacy bei gleicher Laufleistung nur 4,5 / 5mm.

Selbst der Hankook-Reifen, der nur halb so lange gehalten hat wie mein Michelin Pilot HX, hatte nach 11.000km noch deutlich mehr Profil als der Primacy 3 mit dieser Laufleistung.

Beim letzten Wechsel zu den Winterreifen: Der Primacy 3 hatte nach 16.000km weniger Restprofiltiefe als der Pilot HX erst nach über 45.000km.

Da ich nach der Erfahrung mit dem Pilot HX weiß, daß Michelin eigentlich Reifen bauen kann, fühle ich mich mit dem Nachfolger regelrecht als Opfer falscher Werbeaussagen. Was haben denn die Entwickler hier für eine geringe Auslieferungsprofiltiefe in Kombination mit einem erhöhten Abrieb produziert?

Langlebigkeit? Keine Spur! Von wegen... - selbst deutlich billigere Reifen halten länger.

Für das Image von Michelin kann das doch nicht gut sein...

Nach dieser Enttäuschung von Michelin ist eindeutig klar, daß bei dieser Minderleistung, die auch

noch durch Mehrpreis ausgeglichen wird, ein Markenname auf meinen nächsten

Reifen nicht mehr stehen wird.

Was habt Ihr für Erfahrungen mit Michelin-Reifen, insbesondere mit dem Primacy 3?

André

PS: Anbei mal eine Tabelle mit den anhand der Wechselprotokolle erstellten Laufleistungen / Profiltiefen.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Berichtet auf jeden Fall hier, wie es ausgegangen ist.

Gerade Michelin steht ja für Lebensdauer wie kein anderer Hersteller.

Eigentlich wäre es lächerlich, wenn man nicht entschädigt wird.

Vier neue Reifen!!

Mein Reifenhändler hat mich eben angerufen: Michelin hat vier neue Reifen geliefert!! Auf dieLaufleistung wurde wohl im Anschreiben nicht eingegangen, sondern wegen der Laufgeräusche Kulanz gewährt. Super Ergebnis!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. schlechte Erfahrungen mit Michelin Primacy 3 in 225/45 17" - Laufleistung untypisch niedrig