ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. schlampige MB-Werkstatt ??

schlampige MB-Werkstatt ??

Themenstarteram 5. Januar 2007 um 18:43

Mein Vater fährt einen E240/Bj1998 mit echten (weil selbst erfahrenen) 62tkm und lückenlosem Scheckheft mit DCX-Stempeln.

ABER

(1) ÖL

=====

Als ich jetzt mal das Öl kontrollierte (Kombiinstrument ruft zur Inspektion) erschrak ich:

1) unter dem Öldeckel hing eine dicke schwarze Schmiere, ca. 3mm dick. Durch den Einfüllstutzen hineingeguckt lagen auf dem Kreuz, was dort drinnen ist, Klumpen. Das Öl war eher schwarz als braun. Letzter Ölwechsel vor 1,5 Jahren bei 49tkm.

2) Auf dem Öl-Anhänger steht eingefüllt 10W40. Berechnet wurden von DCX 8 Liter 0W30 Leichtlauf Longlife Öl für 167 Euro Materialkosten.

Frage: ist ein innen so dreckiger Motor normal, wenn man immer erst bei DCX Inspektionen machen läßt, wenn einen das Kombiinstrument dazu auffordert (hier alle 12tkm und 1,5Jahre)?

(2) ZÜNDKERZEN

============

Die wurden von DCX laut Scheckheft und Rechnungen nie gewechselt, genauso wenig wie die Kühlflüssigkeit: 8,5 Jahre !!

Das kann doch nicht richtig sein - oder ?

(3) ZUSATZARBEITEN 80tkm/4Jahre 00-1560

===============================

Was verbirgt sich hinter der letztes Mal berechneten Nummer 00-1560 mit o.g. Titel genau?

Welche Arbeiten?

Ich kenne:

1580 = Zündkerzen erneuern

0780 = Benzinfilter erneuern

Aber was ist 1560 ??

 

(4) AKTIVKOHLEFILTER

================

Wurde laut lückenlosem Scheckheft nie gewechselt.

In den Rechnungen wird aber berechnet:

A2108300818 Kombifilter (nach Ebay ist das ein Pollenfilter mit Aktivkohle).

Welcher Aktivkohlefilter ist im Scheckheft denn gemeint, wenn nicht dieser?

Vielen Dank für Hilfestellungen !

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ist doch eigentlich ganz simpel.

Das vordere ist die Baureihe und dahinter stehen die Maßnahmen die in Sachen Automatikgetriebe von DC angesetzt wurden.

Und darin erkannt man, dass zwar nun bei allen 60tkm in den meisten Baureihen ein Ölwechsel vorgeschrieben ist, aber bei einigen, darunter auch der 210er kein Ölwechsel von seitens DC vorgeschrieben wird.

Das er natürlich empfehlenswert ist, ist garkein Frage.

Gruß

Jonny

Themenstarteram 6. Januar 2007 um 18:21

Zitat:

Original geschrieben von neu2003

Hallo Oliver,

(1)

12 Kerzen

(2)

Da der kleine Motor eine Ölmenge von 8 Liter hat

(1)

Ich will nicht doof erscheinen aber hat der E240 wirklich 2 Kerzen je Zylinder? Ich dachte das hätte nur der Alfa-TwinSpark.

(2)

8 Liter habe ich ja auch erst gedacht, weil die Werkstatt immer 8 Liter berechnet hat aber in der Betriebsanleitung - Technische Daten heißt es zum E240 5,5 Liter.

Was ist nun richtig? Hat die Werkstatt hier auch zusätzlich abgezockt?

(3)

Und jetzt noch der krönende Abschluss: Sowohl im Serviceheft als auch auf dem Anhänger im Motorraum steht zum letzten Ölwechsel "Leichtlauföl 229.1 10W40". Das ist doch unglaublich. M.W. verlangt doch DB für den W210 Öl nach 229.3 (also Longlife) - und die Werkstatt füllt 229.1 ein! Berechnet wird dann noch 0W30 für 23 Euro / Liter.

 

Also nochmal schnell die Fragen für Querleser:

1) hat der E240 12 Zündkerzen?

2) Wieviel Liter Motoröl 5,5 oder 8?

3) Darf man Öl nach 229.1 einfüllen oder muss es nach 229.3 (oder 229.5) sein?

Zitat:

Original geschrieben von Jonny_2003

Ist doch eigentlich ganz simpel.

Das vordere ist die Baureihe und dahinter stehen die Maßnahmen die in Sachen Automatikgetriebe von DC angesetzt wurden.

Und darin erkannt man, dass zwar nun bei allen 60tkm in den meisten Baureihen ein Ölwechsel vorgeschrieben ist, aber bei einigen, darunter auch der 210er kein Ölwechsel von seitens DC vorgeschrieben wird.

Das er natürlich empfehlenswert ist, ist garkein Frage.

Gruß

Jonny

Ja, und was für ein Getriebe hat er?

Ich habe ein Schreiben von DC, das für mein Getriebe 722.6, nachträglich ein Wechsel vorgeschrieben ist. Und nicht wie ab Werk wartungsfrei.

Gruß

zu 1:

es sind defintiv 12 Kerzen, pro Zylinder 2 ;)

zu 2:

es sind 8 Einheiten die berechnet werden. Wieviel nun aber eine Einheit umfaßt weiß ich selber nicht genau, müssten aber rechnerisch ja 0,75l Öl sein damit man ungefähr auf die Menge kommt.

Wieviel Öl im Motor sind muss ich morgen mal schaun..aber der Bordcomputer zeigt ganz sicher mehr wie 5,5l an.

Alle 210er sind generell mit dem 722.6 Getriebe ausgestattet.

Es werden aber zwischen 722.60x und 722.62x Getrieben unterschieden.

Welches Getriebe nun der 240er eingebaut hat weiß ich leider nicht, der 430er hat aber ganz sicher das größere, da dabei ja die Drehmomentströme viel höher sind.

Ok, wenn das so ist, liege ich doch richtig. Es gibt eine eindeutige Anweisung für die MB Werkstätten.

ALLE 722.6er Getriebe bekommen einen Wechsel alle 60tsd.

Bei Markteinführung war dies noch nicht der Fall.

Lies Dir mal folgendes durch:

http://www.motor-talk.de/.../...eiben%20wechsel%20automatikoel.pdf?...

@oliver*p:

Welche Werkstatt muß man aufsuchen, um einen derart qualifizierten Kundenservice zu erhalten? Ist das die NDL am F-E-Damm in HH?

Gruß M.

Zitat:

Original geschrieben von Monstrabidur

@oliver*p:

Welche Werkstatt muß man aufsuchen, um einen derart qualifizierten Kundenservice zu erhalten? Ist das die NDL am F-E-Damm in HH?

Gruß M.

Die ist mir zu groß und unübersichtlich. Nach meinen Erfahrungen machen die auch ohne Geld nichts. Alles wird abgerechnet.

Jan

P.S. Hier habe ich 2 Fahrzeuge gekauft und ich finde der Service ist auch heute noch okay:

http://...burmester.mercedes-benz.de/.../home.html

Themenstarteram 6. Januar 2007 um 22:21

Ich denke, das hier hat jeden Kunden nachdenklich gestimmt:

http://www.abendblatt.de/daten/2006/12/23/658359.html

Zitat:

Original geschrieben von oliver*p

Ich denke, das hier hat jeden Kunden nachdenklich gestimmt:

http://www.abendblatt.de/daten/2006/12/23/658359.html

Das Unternehmen kenne ich auch seit ca. 20 Jahren, meinen vorletzten 210er habe ich mir dort gekauft. Der "Laden" ist auch okay... sehr kompetent... echt... aber ich weiß nicht, die ehemalige Atmosphäre des alten Hauses fehlt mir irgendwie, da bin ich zu konservativ, obwohl Burmester auch komplett neu gebaut hat... Unfallschäden würde ich z.B. IMMER bei Leseberg machen lassen...

Jan

Zitat:

Original geschrieben von oliver*p

Ich denke, das hier hat jeden Kunden nachdenklich gestimmt:

http://www.abendblatt.de/daten/2006/12/23/658359.html

Ich möchte nicht wissen, wie viele von Marke und Service frustrierte Kunden (nicht nur hier aus dem Forum) genau das schon vor ihrem geistigen Auge durchgespielt haben. Brotkutscher Karlo K. ging offensiv einen Schritt weiter...

Gruß M.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. schlampige MB-Werkstatt ??