ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Scheibenwischer Problem

Scheibenwischer Problem

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 7. Juli 2017 um 9:58

Hallo,

dies nur als Info - ich gebe es nun nach Montaen mit meinen Scheibenwischern auf und lasse nächste Woche diese kplt. einschl. Wischerarm wechseln.

Hintergrund ist, dass ich bei massiven Regen ein quietschen habe, dass es Hund samt Hütte schüttelt. Kurz Wischwasser gesprüht dann geht es wieder 5 Wischgänge, ehe das ganze Spiel von vorn anfängt.

Ich halte Euch auf dem laufenden; ebenfalls vor dem Hintergrund ob sich beim "Wasserdreieck" etwas ändert. Meine Niederlassung hat mir versprochen, nagelneue Wischerarme zu besorgen und nach deren Anbringung diese einzustellen und zu justieren. Ich lass mich jedenfalls mal überraschen....

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. Juli 2017 um 22:59

Hallo,

und hier das versprochene Update.

Am Freitag habe ich das Auto abgegeben; nochmal genau geschildert, was ich alles bereits gemacht habe und das Fzg dort gelassen. Nachmittag angerufen - Fzg ist fertig. Es würde die Scheibe nochmals gereinigt und die Wischerarme mit einer Lehre überprüft und neu eingestellt. Soweit so gut....

Freitagabend ein Gewitterguss dass es die Schleusen nicht mehr schaffen - wie gemacht für mich! Rein ins Auto, Scheibenwischer an....und ich denk ich fall vom Glauben ab! Geräusche, Rubbeln und Quietschen dass es Hund samt Hütte schüttelt. Ich habe es mit dem Handy aufgenommen (sowie noch 2 Sequenzen an der Kreuzung und während der Fahrt).

Heute Samstag morgen stand ich Gewehr bei Fuss bzw. Tablet bei Fuss auf der MB-Matte - der Meister konnte es auch nicht glauben und es wahr ihm sichtlich peinlich... Nagelneue MB-Wischerblätter - welche ja eh schon bestellt waren - angebaut und ich soll Montag anrufen, ob oder ob nicht...

Vor 3h zogen dicke Wolken auf; ich hab schon mit den Hufen gescharrt und kaum fielen die ersten Tropfen, musst die beste Frau von der Welt alleine weiter Abendbrot essen und ich spurtete zum Auto. Zündung an, Wischer an und...himmlische Ruhe! Das kann doch irgendwie nicht wahr sein, dachte ich... 2 Sets Bosch Aerotwin - eins davon nagelneu - gehen gar nicht und die von MB laufen tadellos? Jetzt wollte ich es wissen. Ich bin der Gewitterwolke hinterher gefahren und hab sie nach 15km mit der vollen Breitseite erwischt (cool wenn man Abkürzungen kennt...:D)

Ergebnis: Keine Geräusche mehr!

Tja also alles in Butter - könnte man denken.... die Geräusche sind weg aber das nachziehende Dreieck ist wieder da:rolleyes: Naja ich nehm das für mich geringere Übel in Kauf.

Wie sagte meine Oma immer so schön: "Irgendwas ist immer"

gruss

tiny

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Der Wischer kann in der Neigung eingestellt werden, das geht auch ohne Lehre. Ich kann mir nicht vorstellen das die Wischerarme kaputt sind.

Ich habe bei meinem seit der Auslieferung (3/15) Probleme. Zunächst wurden die Wischerblätter gewechselt - man wollte diese tatsächlich in Rechnung stellen mit der Begründung diese seien nicht im Garantieumfang da Verbrauchsmaterial !! Erst nach meinem Protest entschloss sich der Händler zu einer Kulanz.

Nach mehrmaligen vergeblichen Einstellversuchen habe ich kapituliert und nehme halt in Kauf, dass die Dinger immer mehr oder weniger rubbeln und quitschen.

Verkauf ihn eh - sofern ich in bei der Dieselmisere überhaupt an den Mann bekomme.

Themenstarteram 7. Juli 2017 um 10:52

Zitat:

@linekai schrieb am 7. Juli 2017 um 10:18:52 Uhr:

Der Wischer kann in der Neigung eingestellt werden, das geht auch ohne Lehre. Ich kann mir nicht vorstellen das die Wischerarme kaputt sind.

Jep - hier haben sich schon Generationen von diversen Werkstattmitarbeitern versucht - ohne Erfolg....

Ich nehme an, dass die Dinger inzwischen vollkommen verdreht und verbogen sind; deshalb die Entscheidung neue zu kaufen.

Als Hauptproblem habe ich in den letzten Jahrzehnten, bei diversen Autos, ausgemacht:

1.) Scheibe mit Silikonrückständen versaut, z.B. durch Waschstraßen-Brühe.

Es hilft, reinigen der Scheibe mit Silikonentferner. Gibt es beim Autolackier-Zubehör.

Man kann auch die Scheibe mit SIDOL polieren. Habe ich früher öfters gemacht.

Nach beiden Aktionen unbedingt neue Wischerblätter verwenden.

2.) Wischergummis taugen nichts. Da hilft nur ein Markenwechsel.

3.) Der Wischerarm bzw. die Halterung des Wischerblattes hat einen falschen Kippwinkel.

Da muss man rumexperimentieren, bis man die richtige Verbiegung zustande bringt.

Gruß Norbert

Themenstarteram 7. Juli 2017 um 11:10

Jep - ist ja nicht so, dass ich bis dato nix probiert habe:

1. Scheibe mit Silikonentferner, Aceton, Spiritus, Fensterreiniger, Wachsentferner; Kernseife usw usf gereinigt - Null /Njente/Nix Verbesserung

2. 2x Bosch, SWF , NoName probiert - inzwischen die 3. Bosch Wischer drauf - dito Null /Njente/Nix Verbesserung - ich kann inzwischen mit Wischerblättern handeln

3. das ist meine Vermutung - deshalb haben sich inzwischen mehrere Werkstätten dran probiert - ohne Erfolg; aber inzwischen wahrscheinlich vollkommen versaut.

Deshalb sollen ein paar "jungfräuliche" Wischerarme dran + Einstellung durch MB bis es vielleicht irgendwann mal passt.

Also nicht falsch verstehen, nicht die Scheibenwischergestänge verbiegen, sondern den Scheibenwischermotor in der Neigung einstellen. Falls das Gestänge schon ein paar mal verbogen wurde, kann es sein das die kaputt sind. Es geht auch ohne Gewalt.

Themenstarteram 7. Juli 2017 um 15:53

Den Scheibenwischermotor in der Neigung verstellen? Hmmm das ist vollkommen neu für mich.

Könntest du das für mich bitte mal etwas genauer erklären?

Danke

Soweit ich weiß ist an der Motortrennwand eine Schraube, die Wird gelöst und schon kann man den Motor einstellen. Auf jeden Fall haben wir immer eine Lehre genommen und den Winkel eingestellt. Ich schau mal die Tage ob ich noch Bilder habe.

https://www.google.de/search?... Da ist mal ein Bild, direkt beim Motor ist ein Kunstoffhalter, da wird die Neigung eingestellt.

Zitat:

@Timothy Truckle schrieb am 7. Juli 2017 um 09:58:11 Uhr:

Hallo,

dies nur als Info - ich gebe es nun nach Montaen mit meinen Scheibenwischern auf und lasse nächste Woche diese kplt. einschl. Wischerarm wechseln.

Hintergrund ist, dass ich bei massiven Regen ein quietschen habe, dass es Hund samt Hütte schüttelt. Kurz Wischwasser gesprüht dann geht es wieder 5 Wischgänge, ehe das ganze Spiel von vorn anfängt.

Ich halte Euch auf dem laufenden; ebenfalls vor dem Hintergrund ob sich beim "Wasserdreieck" etwas ändert. Meine Niederlassung hat mir versprochen, nagelneue Wischerarme zu besorgen und nach deren Anbringung diese einzustellen und zu justieren. Ich lass mich jedenfalls mal überraschen....

Hallo Timothy,

auch ich hatte bereits in 2013 das gleiche Problem mit den Scheibenwischern.

Besonders sauer war ich nach einer bei Regen ca. 400Km langen Autobahnfahrt, wo die Wischer ständig

quietschten.

Am nächsten Tag sofort den Freundlichen aufgesucht der die Wischerblätter wechselte, was aber keinen Erfolg brachte. Danach holte der Meister eine Schablone, womit er die Wischerarme überprüfte.

Es stellte sich dann heraus, das die Krümmung der Wischerarme nicht korrekt war. Diese wurden dann gerichtet und danach war das quietschen weg.

Evtl. ist das ein Hinweis für dich.

Viel Erfolg

GLKnrw,

der mittlerweile einen B220 4matic fährt mit Scheibenwischern, die fast lautlos wischen.

Themenstarteram 10. Juli 2017 um 9:08

Zitat:

@GLKnrw [url=https://www.motor-talk.de/forum/scheibenwischer-problem-

Besonders sauer war ich nach einer bei Regen ca. 400Km langen Autobahnfahrt, wo die Wischer ständig

quietschten.....

Es stellte sich dann heraus, das die Krümmung der Wischerarme nicht korrekt war. Diese wurden dann gerichtet und danach war das quietschen weg.

Hallo,

das kenne ich zu gut - zwar keine 400km; aber selbst nach 100km steht man kurz vor dem Wahnsinn. Deshalb Danke für deinen Beitrag und deine Info. Ich habe - sobald MB anruft - einen Termin beim :) - dort werde ich das auf jeden Fall ansprechen.

Zitat:

@linekai schrieb am 9. Juli 2017 um 21:02:37 Uhr:

Soweit ich weiß ist an der Motortrennwand eine Schraube, die Wird gelöst und schon kann man den Motor einstellen. Auf jeden Fall haben wir immer eine Lehre genommen und den Winkel eingestellt. Ich schau mal die Tage ob ich noch Bilder habe.

Auch Dir danke für die Info -wobei mir sich allerdings immer noch nicht erschliesst, welche Auswirkungen eine Neigungsverstellung des Scheibenwischermotors auf die Wischerblätter haben soll. Auf jeden Fall frage ich bei MB in dieser Beziehung ebenfalls nach.

Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem laufenden...

 

Danke und schöne Woche

tiny

Sobald man den Wischer hebt oder senkt verändert man den Winkel von den Scheibenwischern.

Themenstarteram 10. Juli 2017 um 15:22

So ich danke allen für die Antworten - Freitag habe ich 10 Uhr Termin bei MB. Vom Gestänge, über Wischerarme bis hin zu neuen Wischern hätte der :) jetzt alles da und will den Fehler auf jeden Fall beheben. 2h sind erstmal eingeplant - ich hoffe alles geht gut.

gruss

tiny

Themenstarteram 15. Juli 2017 um 22:59

Hallo,

und hier das versprochene Update.

Am Freitag habe ich das Auto abgegeben; nochmal genau geschildert, was ich alles bereits gemacht habe und das Fzg dort gelassen. Nachmittag angerufen - Fzg ist fertig. Es würde die Scheibe nochmals gereinigt und die Wischerarme mit einer Lehre überprüft und neu eingestellt. Soweit so gut....

Freitagabend ein Gewitterguss dass es die Schleusen nicht mehr schaffen - wie gemacht für mich! Rein ins Auto, Scheibenwischer an....und ich denk ich fall vom Glauben ab! Geräusche, Rubbeln und Quietschen dass es Hund samt Hütte schüttelt. Ich habe es mit dem Handy aufgenommen (sowie noch 2 Sequenzen an der Kreuzung und während der Fahrt).

Heute Samstag morgen stand ich Gewehr bei Fuss bzw. Tablet bei Fuss auf der MB-Matte - der Meister konnte es auch nicht glauben und es wahr ihm sichtlich peinlich... Nagelneue MB-Wischerblätter - welche ja eh schon bestellt waren - angebaut und ich soll Montag anrufen, ob oder ob nicht...

Vor 3h zogen dicke Wolken auf; ich hab schon mit den Hufen gescharrt und kaum fielen die ersten Tropfen, musst die beste Frau von der Welt alleine weiter Abendbrot essen und ich spurtete zum Auto. Zündung an, Wischer an und...himmlische Ruhe! Das kann doch irgendwie nicht wahr sein, dachte ich... 2 Sets Bosch Aerotwin - eins davon nagelneu - gehen gar nicht und die von MB laufen tadellos? Jetzt wollte ich es wissen. Ich bin der Gewitterwolke hinterher gefahren und hab sie nach 15km mit der vollen Breitseite erwischt (cool wenn man Abkürzungen kennt...:D)

Ergebnis: Keine Geräusche mehr!

Tja also alles in Butter - könnte man denken.... die Geräusche sind weg aber das nachziehende Dreieck ist wieder da:rolleyes: Naja ich nehm das für mich geringere Übel in Kauf.

Wie sagte meine Oma immer so schön: "Irgendwas ist immer"

gruss

tiny

Deine Antwort
Ähnliche Themen