ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Scheibenreinigung - Was mache ich falsch?

Scheibenreinigung - Was mache ich falsch?

Themenstarteram 8. November 2006 um 1:09

Hi!

Irgendwie schaffe ich es meistens nicht, unsere Autos zu waschen, ohne die Scheiben zu verkratzen. Zwar ist es mir auch schon gelungen, daß es ganz ohne Kratzer abging, aber meistens muß ich mich nachher doch über neue Kratzer ärgern. Meistens sind es so kleine, feine Haarlinienkratzer, manchmal leider auch richtig fiese, tiefere, die in Wischrichtung verlaufen.

Ich sprühe das Auto ja inzwischen schon immer erstmal mit Hochdruck ab, halte das ganze während der Wäsche mit jeder Menge Wasser aus dem Gartenschlauch naß und benutze nur klitschnasse Frottee-Tücher mit Autoshampoo zum Wischen. Was mache ich dabei nur falsch?

Wäre super, wenn ihr ein paar Tipps und Tricks hättet, wie ich das ganze in Zukunft kratzerfrei hinkriegen könnte!

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
24 Antworten

Mr. Wash, Komplettwäsche 6,90€ !

Dann ist das Auto sauber und trocken und bei Kratzern kannst du denen an`s Bein pinkeln.

Vielleicht solltest du die Tücher öfters auswaschen.

Ev. haben diese zuviel Schmutz aufgenommen.

Wenn du dann damit weiter wäscht wirkt das wie Schmirgelpapier.

Gruß

Kebap11

Themenstarteram 8. November 2006 um 17:28

Hi!

Danke für eure Tips bisher! :)

Aber:

@Questor:

Nene, Autowaschanlage kommt gar nicht in Frage! Dann habe ich ja nicht Kratzer in der Scheibe, sondern auch noch im Lack. Und wenn es die dämlichen kleinen Waschanlagenkratzer sind... Das Lustige ist ja, daß ich nur die Scheiben verkratze, nicht den Lack.

@Kebap11:

Habe ich auch schon gedacht. Aber erstens wasche ich meine Lappen ständig aus, zweitens benutze ich dafür schon ein 2-Eimer-System: Erst in dem "Schmutz"-Eimer auswaschen, dann in dem "Sauberen"-Eimer.

Tja, vielleicht haben wir bei uns in der Gegend hier auch nur einen besonders scharfkantigen "Kampf"-Sand. ;)

Naja, vielleicht hat ja noch sonst jemand eine Idee?!

Viele Grüße,

Das Diamantarmband ablegen! :-)

Also ich putze nicht gerade super vorsichtig, aber Kratzer in die Scheibe habe ich noch nie geschafft, geschweige in den Lack.

Die Handtücher werden den Schmutz nicht ordentlich genug loslassen, trotz der eigentlich optimalen 2-Eimer Methode. Ich empfehle dir, mal einen guten Mikrofaser- oder Naturschwamm zu benutzen. Letzteren benutze ich und habe damit nie negative Erfahrungen trotz Uni-Schwarz, der gnadenlosesten Farbe, machen müssen. Ist allerdings nicht ganz billig, in der passenden Größe zwischen 15-25€.

Hallo,

bitte keinen Schwamm benutzen. In den vielen kleinen Poren im Schwamm hält sich der feine Dreck, insbesondere winzige Sandkörner, der für Kratzer sorgt, viel besser als in Handtüchern. Ich benutze zum Waschen nur (kleine) Handtücher, zum Abtrocknen (größere) Handtücher oder Baumwolltücher. Funktioniert ohne Probleme und Kratzer. Wichtig ist: Nach jeder Wäsche müssen alle Tücher in der Waschmaschine ohne Weichspüler gewaschen werden und danach im Wäschetrockner weich getrocknet werden. Das zwei Eimer-System ist genau richtig. Auch sollte man beim Waschen folgende Reihenfolge beachten: Zuerst die Scheiben, dann von den weniger schmutzigen Stellen zu den schmutzigsten (meistens von oben nach nten). Und immer viel Wasser nehmen.

Deine Methode ist eigenlich richtig. Vielleicht einfach mal neue Handtücher kaufen.

Viele Grüße

Celeste

Kratzer in der Scheibe von der handwäsche?? Dann müsste jeder insekteneinschlag auf der Scheibe nen Krater hinterlassen...

Ich wasche schon immer per Hand, aber bislang ist es mir weder gelungen, den Lack oder die Scheiben durch's Waschen zu verkratzen. Und ich bin da wirklich penibel!!

Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, schon gar nicht bei der vom Threadersteller beschriebenen Methode...

Zitat:

Original geschrieben von CaraVectraner

Kratzer in der Scheibe von der handwäsche?? Dann müsste jeder insekteneinschlag auf der Scheibe nen Krater hinterlassen...

looooooooooooooooooooooooooooooool

der war gut !!! in die selbe richtung musste ich mir shcon nen komentar verkneifen :D

Eine gute Frage wovon die Kratzer in der Windschutzscheibe stammen. Eigentlich können nicht mal die Eiskratzer mit Kupfermetall die Scheibe zerkratzern, das Kupfer wesentlich weicher als Glas ist (= Metallabrieb).

Glas ist generell hart und kann nur von Kristallen zerkratzt werden und auch da musst du relativ fest rubbeln.

Synthie

Zitat:

Original geschrieben von Synthie

Eine gute Frage wovon die Kratzer in der Windschutzscheibe stammen. Eigentlich können nicht mal die Eiskratzer mit Kupfermetall die Scheibe zerkratzern, das Kupfer wesentlich weicher als Glas ist (= Metallabrieb).

 

Synthie

da muss ich dir aber jetzt wiedeersprechen denn nen kumpel hat sich mit so nen scheis ding die scheibe so "versaut!" dass er sie im frühjahr wecheln musste !!

und dass nur weil es eine nacht ca 3mm eis drauf hatte...

deshalb gibts bei mir nur eins.... eisspray rund ums auto. und wenn wieder vorn bist den rest mit eiskratzer weg schieben

fätsch ...

Themenstarteram 11. November 2006 um 1:16

Erstmal danke an alle, die sich ernsthaft Gedanken über mein Problem gemacht haben!

Zitat:

original geschrieben von CaraVectraner

Kratzer in der Scheibe von der handwäsche??

Ja, das geht! Sehe es ja an der Verlaufsrichtung der Kratzer. Und ich habe die Kratzer ja nicht nur auf der Frontscheibe, sondern auf allen Scheiben... Und ab und zu taucht nach der Handwäsche ein tiefes Exemplar auf, das vorher definitiv nicht da war. :(

Naja, ich verwende viel Wasser und die 2-Eimer-Methode, meine Lappen werden öfter ausgetauscht und gespült... Und nein, Schmuck trage ich auch nicht! Eigentlich dürfte da ja dann auch nach eurer Ansicht nichts schiefgehen. Klappt aber leider sowohl bei Volvo- als auch bei Mercedes-Scheiben. Oder besser gesagt, es klappt nicht!

Und wie gesagt, das ganze lief auch schon mal kratzerfrei ab... Allerdings könnte ich nicht sagen, was ich da anders gemacht hätte...

Ich verstehe es echt nicht!

Naja, ich hoffe ja immer noch, das vielleicht jemand eine überrachende Lösung für mein Problem hat. :)

Viele Grüße,

PS: Bevor jetzt jemand fragt, nein, ich wohne auch nicht in oder neben einer Sand- und Kiesgrube. ;)

@ abacus200D ,

ich denke, dass es gewöhnliche Gebrauchsspuren sind. Ich habe heute auch meinen Wagen innen gewaschen und zugleich die Scheiben innen und außen gereinigt.

Ich habe die Scheiben zuerst mit Clin Scheibenreiniger eingeschäumt, einwirken lassen und anschliessend nochmals mit einer feuchten Küchenrolle behandelt. Anschliessend mit einer trockenen Küchenrolle trocken gerieben, damit keine Streifen sichtbar sind.

Nach der Wäsche habe ich mal die Scheiben meines B sehr genau untersicht.

Bei einer Scheibe habe ich winzige kurze Haarkratzer entdeckt, auf der Heckscheibe nur mit der Taschenlampe und genau dort wo der Heckscheibenwischer wischt (der Heckscheibenwischer läuft bei Mercedes automatisch an, wenn man die Scheibenwischer eingeschalten hat und den Rückwärtsgang einlegt - auch denn wenn die Scheibe nicht total nass ist :( ).

Hätte ich mit der Taschenlampe weiter gesucht, hätte ich bestimmt auf allen Scheiben winzige Haarlinienkratzer entdeckt.

Meine Freundin fährt einen Lupo der 7 Jahre alt ist, dort sind alle Scheiben total verkratzt - wahrscheinlich wegen einem Eiskratzer.

Nun ja, es sind vermutlich Gebrauchspuren, die üblich sind. Du machst bestimmt auch das Fenster auf, um einen Kollegen hallo zu sagen und achtest auch nicht, ob es sauber ist. Leider berührt das Fenster unten die Dichtung, die wiederum schiebt die feinen Schmutzpartikel schön senkrecht über die Scheibe. Und glaubst du, dass da keine Kratzer passieren? Willst du in Zukunft die Scheiben nicht mehr öffnen, nur wegen den Microkratzern?

Tipp:

Versuchs nach dem Abkärchern mit einem Fensterschieber anstelle einem Tuch, schließlich funktioniert der auch wie ein Scheibenwischer.

Was ich dir sagen will, mach dir da keinen Kopf draus, winzige Microkratzer gehären zum Auto wie das Amen zum Gebet.

Synthie

Zitat:

Original geschrieben von Synthie

Glas ist generell hart und kann nur von Kristallen zerkratzt werden und auch da musst du relativ fest rubbeln.

Synthie

Nur das Autoscheiben ja nicht aus einfachem Glas bestehen;)

Dennoch sollte Glas immer härter sein als Lack.

Wundert mich auch etwas diese Geschichte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Scheibenreinigung - Was mache ich falsch?