ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Scheibenfirma beschädigt Lack

Scheibenfirma beschädigt Lack

Opel Vectra C
Themenstarteram 29. September 2014 um 21:02

Hallo Leute brauche da mal einen Rat,

die "Krack" Scheibentauscher haben beim Heckscheibentausch den Lack auf meiner Heckklappe zerkratzt, deshalb hab ich sofort Beschwerde eingelegt und warte noch auf Antwort. Angenommen die stimmen zu es zu reparieren (notfalls per Anwalt da es nach 4 Wochen immernoch nichts neues gibt - auch auf Anfrage), können DIE eine Lackiererei aussuchen? Bin Rechtschutzversichert mit 150€ SB und den Schaden zu reparieren soll laut Kostenvoranschlag meines Lackers des Vertrauens etwa 180€ kosten. Dann würde ich lieber die 30€ mehr zahlen aber dafür bei einem vernünftigen Lacker machen lassen.

 

Kennt sich da wer mit dem Thema aus?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Nein, die können über dein Auto nicht verfügen - dh. sie können sich auch nicht aussuchen, wohin du dein Auto zur Reparatur bringst.

Ich würde auf alle Fälle mal denen jetzt eine Frist zur Beantwortung deiner Schadensfrage stellen, ansonsten schalte einen Anwalt ein.

Trotz deiner Rechtschutzversicherung mit SB dürfte das für dich kein Problem sein, allenfalls wären diese Kosten auch von den Scheibentauscher zu ersetzen.

Themenstarteram 1. Oktober 2014 um 17:51

Das wird noch besser, die haben auf Gewährleistung ne neue Scheibe einbauen müssen weil die erste von denen schon beim Einbau beschädigt war. Nagut die nächste ist jetzt drin.....allerdings schief. Links sind es zu obereren Klappenkante 4mm und rechts 9mm jetzt steht das Glas an der unteren Kante auf der rechten Seite ab und steht leicht über....fantastisch. Mal sehen was die dazu sagen.

Die ersten beiden Bilder sind links (wie es sein soll) und die letzten rechts der Pfusch der nicht passt....

Bild_1
Bild_2
Bild_3
+1
Themenstarteram 4. Oktober 2014 um 20:50

So, da das ganze jetzt in die nächste Runde geht, wollte ich gerne mal wissen ob es im TIS oder so eine Zeichnung oder sowas mit den genauen Einbaumaßen der Scheibe gibt und wenn ja ob mit jemand sowas mal zukommen lassen kann.

Themenstarteram 15. Oktober 2014 um 6:34

Zitat:

@Dopamin09 schrieb am 4. Oktober 2014 um 20:50:08 Uhr:

So, da das ganze jetzt in die nächste Runde geht, wollte ich gerne mal wissen ob es im TIS oder so eine Zeichnung oder sowas mit den genauen Einbaumaßen der Scheibe gibt und wenn ja ob mit jemand sowas mal zukommen lassen kann.

Kann keiner helfen?

Was hat denn das mit der Beschädigung zu tun ?

Die haben ein Schaden verursacht, die sollen/müssen ihre Betriebshaftpflicht informieren und die setzen sich "normalerweise" mit Dir in Verbindung um den Schaden zu regulieren.

BGB §823 liegt hier zugrunde....

 

A. Du hast als Geschädigter IMMER ein Anspruch auf freie Werkstattwahl

B. könntest Du dann auch nach Kostenvoranschlag abrechnen

C. werden viele Werkstätte es gerne OHNE ihre Betriebshaftpflicht Versicherung abrechnen, denn da könnte es passieren dass dessen Beiträge steigen, die ein höheren SB bekommen oder aber gar gekündigt werden können.

 

P.S. ich arbeite bei einer Versicherung, daher kenn ich solche Pflegefälle ;)

Themenstarteram 15. Oktober 2014 um 15:11

Zitat:

@iNeedYou schrieb am 15. Oktober 2014 um 11:00:31 Uhr:

Was hat denn das mit der Beschädigung zu tun ?

Die haben ein Schaden verursacht, die sollen/müssen ihre Betriebshaftpflicht informieren und die setzen sich "normalerweise" mit Dir in Verbindung um den Schaden zu regulieren.

BGB §823 liegt hier zugrunde....

 

A. Du hast als Geschädigter IMMER ein Anspruch auf freie Werkstattwahl

B. könntest Du dann auch nach Kostenvoranschlag abrechnen

C. werden viele Werkstätte es gerne OHNE ihre Betriebshaftpflicht Versicherung abrechnen, denn da könnte es passieren dass dessen Beiträge steigen, die ein höheren SB bekommen oder aber gar gekündigt werden können.

 

P.S. ich arbeite bei einer Versicherung, daher kenn ich solche Pflegefälle ;)

Die Vögel haben trotz etlicher Beschwerden und Telefonate auch nach knapp 6 Wochen rein gar nicht reagiert - damit ist der nächste Schritt für mich klar.

Beim letzten Neueinbau wurde die Scheibe so Pi x Daumen eingebaut (schief und insgesamt zu tief) daher die Frage nach ner Einbauzeichnung oder sowas von Opel damit ich denen nachweisen kann das die sich nichtmal die Mühe machen nur ansatzweise ein Ergebnis wie ab Werk zu erreichen.

Achso, ja gut. Dann solltest vllt bei Carglass, o.ä. Firmen mal anfragen. Oder lass den Anwalt das machen.

Hallo

Also eine Einbauzeichnung direkt von Opel wirst Du nicht bekommen. Es gibt Spaltmasse an die sich z.B. Carglass und Co. halten sollten. Meistens ist das Maß oben und unten eh durch die Heckklappe vorgegeben da können die nur einen Versatz lks. und rts. machen oder wenn es die Scheibe hergibt leicht verdreht einbauen damit stimmen wieder die Spaltmasse lks. und rts. nicht. Wenn die sich nicht rühren warte nicht so lange mit dem Anwalt. Ich würde den einen Frist setzt. Wenn die rum ist Anwalt.

Sag mal auf dem einen Foto ist das Scheibenkleber den man da sieht?

 

MfG Andy

Themenstarteram 15. Oktober 2014 um 18:40

Das was da unten übersteht ist diese umlaufende Gummikante die an der Scheibe befestigt ist oder was meinst du ? Das andere "aufgequollene" ist so eine Art Kunststoffschaum der aber auch auf der anderen Seite ist und schon ab Werk dort war.

Hallo

Hatte bis Februar auch einen Signum ist mir nie aufgefallen das da Karosseriekleber sichtbar war. Aber wie gesagt gib Dich damit nicht zufrieden. Die Kassieren ein schweine Geld für so eine Arbeit.

 

MfG Andy

Themenstarteram 15. Oktober 2014 um 19:34

Zitat:

@Andy1212 schrieb am 15. Oktober 2014 um 19:20:28 Uhr:

Hallo

Hatte bis Februar auch einen Signum ist mir nie aufgefallen das da Karosseriekleber sichtbar war. Aber wie gesagt gib Dich damit nicht zufrieden. Die Kassieren ein schweine Geld für so eine Arbeit.

 

MfG Andy

Keine Sorge das lasse ich mir nicht gefallen.... Versicherung & Co sind auch schon informiert etc.

1. Versuch Dichtleiste unterhalb der Scheibe vergessen, Scheibe war angeblich schon vor dem Einbau beschädigt wurde aber trotzdem eingebaut + Lack beschädigt + Glasscherben rieseln irgendwo innerhalb des Heckklappenholmes durch die Gegend beim öffnen schließen -Aussage "Geht beim Signum nicht anders". <----Wollen wir mal sehen wenn die das da nicht raus bekommen verlange ich ne neue Klappe mir völlig egal. Auf jedenfall haben die erst versucht mir das ganze so zu verkaufen (wäre keinem aufgefallen...spricht sehr für die Qualität und Schulung des Personals)

2. Versuch Scheibe sitzt schief und zu tief + Versuch die Glasscherben aus der Klappe zu bekommen - kein Erfolg.

3. Versuch....folgt noch

 

Wenn ich momentan wieder die Werbung im TV sehe bekomme ich echt das kot***

Ich gehe mal davon aus das du erst bezahlt hast, und dann hast du dir die Arbeit angesehen "oder".

Themenstarteram 16. Oktober 2014 um 23:00

Nein habe es direkt bei der Abnahme bemängelt. Bezahlt habe ich dann später unter vorbehalt.

Ok ,

Dann werden sie sich nicht die Blöße geben es zu korigieren, da sie das Geld schon haben ,

Ich würde zum Rechtsverdreher gehen und die Firma darüber informieren ,eventuell geht es mit "Druck" !

Ist ja auch Wert mindernd ,dieser fusch .

Ich wünsche viel Erfolg und hoffe es geht gut aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen