ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Schalter Seitenständer

Schalter Seitenständer

Suzuki GSX 750
Themenstarteram 17. September 2014 um 11:21

Hallo zusammen

Ich bekomme meine GSX750F nur gestartet wenn ich den Kupplungshebel angezogen habe.

Allerdings springt die auch an wenn der Seitenständer ausgeklappt ist obwohl da unten ein Schalter sitzt.

Das kann doch so nicht richtig sein oder?

viele Grüße

Rolf

Ähnliche Themen
24 Antworten

Doch,genau so muß es sein!

Nur losfahren mit Seitenständer unten sollte sie nicht!

Themenstarteram 17. September 2014 um 13:01

Du meinst wenn ich einen Gang einlege dann soll was passieren ?

Der Gang geht nicht rein?

Beim Kupplung kommen lassen geht sie aus?

Jedenfalls war ich gerade beim Händler.

Das Ding soll 72€ kosten und der Einbau dank Vollverkleidung ebenfalls 70-80€.

Das kann es doch nicht sein oder...

 

viele Grüße

Rolf

Zitat:

Original geschrieben von meiseac

Du meinst wenn ich einen Gang einlege dann soll was passieren ?

Der Gang geht nicht rein?

Ne, der Motor geht aus. Ist genauso als ob Du den Killschalter betätigst.

Prüft der TÜV normalerweise auch bei der Hauptuntersuchung.

Starten mit eingelegtem Gang und ausgeklapptem Seitenständer dürfte auch nicht gehen.

 

MfG

Doppelpost

Themenstarteram 17. September 2014 um 14:21

schade, geht bei mir und fährt auch los...

Zitat:

Original geschrieben von meiseac

schade, geht bei mir und fährt auch los...

Tja, entweder Schalter kaputt, oder Kabel gebrochen/gerissen, oder Stecker abgefallen.

Ich würde erstmal den Stecker prüfen.

Wenns daran nicht liegt den den Stecker kurzschließen. Dann weißt Du ob es am Schalter liegt, oder nicht.

MfG

Themenstarteram 17. September 2014 um 15:22

Danke, wewrde ich mal machen.

Themenstarteram 17. September 2014 um 16:26

OK, liegt am Schalter. Am Stecker gemessene 10 Megohm wenn er Durchgang hanen sollte.

Zitat:

Original geschrieben von meiseac

OK, liegt am Schalter. Am Stecker gemessene 10 Megohm wenn er Durchgang hanen sollte.

Tja, das ist schlecht. Ich würde ihn ausbauen und mal zerlegen, falls es geht.

Einen Kupplungsschalter an meiner damaligen Honda konnte ich reparieren, da war nur die Nase abgeschliffen.

Und wenn nicht, kaputt ist er sowieso.

MfG

Themenstarteram 18. September 2014 um 10:35

Das geht leider nicht weil das Teil komplett vergossen ist. Macht ja auch Sinn wegen Spritzwasser und so.

Zitat:

Original geschrieben von meiseac

Das geht leider nicht weil das Teil komplett vergossen ist. Macht ja auch Sinn wegen Spritzwasser und so.

Tja, dann bleibt nur komplett tauschen.

Bei ebay gibts die für kleines Geld als Gebrauchtteil, falls Du keine Lust hast 70€ zu bezahlen.

MfG

Themenstarteram 18. September 2014 um 16:59

Hab ich schon gesehen aber:

 

Wenn ich den Seitenständer ausklappe dann fährt die kleine eingebaute Metallstange aus ihm raus und der Schalter öffnet um den Stromkreis zu unterbrechen. Dabei liegt er elektrisch gesehen in Reihe mit dem Zündschloss, dem Kupplungsschalter und dem Killschalter. Nur wenn alle geschlossen sind startet der Motor.

Um den Schalter zu prüfen habe ich die grüne zwei polige Steckverbindung getrennt. Damit ist der Schalter nicht mehr vorhanden, die Klemme offen.

Der Motor springt aber trotzem an, obwohl ich die andere Seite der Steckverbindung nicht gebrückt habe.

Das kann doch so nicht sein ???

am 18. September 2014 um 23:15

Der Motor geht ja auch an im Leerlauf...

Nur wenn Du einen Gang einlegst sollte der Motor bei demontieren schalter/ausgeklappten Ständer ausgehen...

Themenstarteram 19. September 2014 um 0:15

Genau. Macht et abrr nicht. Aif dem hauptständer aufgebockt dtecht dad Hinterrad munter los wenn ich den 1. Gang einlege und die kupplung kommen lasse.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Schalter Seitenständer