ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Schadensbetrag auszahlen lassen

Schadensbetrag auszahlen lassen

BMW 3er
Themenstarteram 25. April 2020 um 22:10

Hallo,

Mir ist beim ausparken einer ins Auto gefahren und hat dabei 2 tiefe Kratzer hinterlassen. Ohne zum zögern hat er mir seine Versicherungsnummer gegeben.

Hab mir von einem Lackierer einen Kostenvoranschlag eingeholt und das der Versicherung mit Bilder zugesendet.

Die Reparaturkosten betragen 833 Euro ohne MWST 700.20euro. Der Versicherung sagte ich das ich das Geld ausgezahlt haben möchte. Dann kam die Überweisung von ihnen in Höhe von 350.28 Euro. Ich bin aber auf dem Stand das sie mir den netto Preis auszahlen müssen ..indem Fall 700.20euro. Also rufte ich bei der Versicherung an und fragte wie sie auf diesen Betrag gekommen sind, sie meinten wenn ich den Betrag auszahlen möchte ziehen sie mir die Arbeitszeit und Materialkosten ( Lack) ab.

Hat da jemand villeicht Erfahrung und kann mir sagen ob das so passt.

Danke im voraus

Ähnliche Themen
15 Antworten

Versicherungstechnisch nennt sich das "Fiktive Abrechnung". Kostenvoranschläge oder Expertise vom Gutachter werden in der Schadensabteilung beim Versicherer geprüft. (und natürlich nach unten korrigiert). Für die zwei Tage der Lackierung hätte dem TE ein Leihwagen zugestanden. Ebenso hätte die Versicherung einen Gutachter bezahlen müssen. Ist der Wagen noch relativ neu, sogar die Wertminderung. So gestärkt mit diesen Infos kann man selbstbewusster contra Versicherung auftreten. Gutachter , Leihwagen , hätte es bei Schadensregulierung die Versicherung locker das 5-fache als besagte 350 Euro gekostet. Anrufen, nachverhandeln oder Anwalt einschalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Schadensbetrag auszahlen lassen