ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Schaden am foliertem Auto ersetzen

Schaden am foliertem Auto ersetzen

Themenstarteram 5. Oktober 2017 um 8:14

Hallo alle Zusammen,

vor einiger Zeit, an einem Samstag hat jemand höchstwahrscheinlich meinen Auto, als er aus dem Park raus fuhr, beschädigt denn ich habe es erst am Montag nach der Waschanlage bemerkt, hinten Rechts am Kotflügel. Mein Auto ist Komplettfoliert mit der Farbe Perlweiss. Die Folie ist beschädigt und die Karosserie ist an der stelle bisschen eingedrückt (Delle). Ich habe wegen Gutachten meinen Folierer benachrichtigt (er hat die Berechtigung für einen Gutachten), er hat sich Fotos gemacht und anschließend mich informiert das der Wagen komplett neu foliiert werden muss weil es möglich sein kann bei Teilfolierung Farbunterschiede auftauchen können.

Mein Auto ist Vollkaskoversichert. Meine frage an euch. Muss die Versicherung den Schaden übernehmen?

Info: das Auto wurde im Juli Komplett foliert und im August bin ich mit dem Wagen ins Urlaub gefahren ein Ort wo Tagsüber immer heiß und Sonnig ist. Der Wagen stand jeden Tag unter der Sonne.

Volkswagen Passat CC BJ 2009

Mit freundlichen Grüßen

Img-20171004-wa0009
Ähnliche Themen
19 Antworten

Jemand der selbst Reparaturen durchführt ist kein unabhängiger Gutachter.

Mehr als einen Kostenvoranschlag wird die Versicherung von dem ggf. nicht akzeptieren.

Mal davon abgesehen, dass die Versicherung im Kaskofall selbst den Gutachter bestimmen wird, wenn sie denn ein Gutachten haben will.

Ansonsten gilt aber: Ja, es handelt sich offensichtlich um einen Unfallschaden, den muss die Vollkasko bezahlen. Möglicherweise wird es aber unterschiedliche Meinungen über den Schadenumfang geben.

Dort oben etwas zu beschädigen ohne das Blech am Radlauf, welches weiter hervorsteht, ist schon schwierig. Ich hätte jetzt auf mutwillige Zerstörung mit einem Schlüssel getippt.

Hast Du Anzeige erstattet?

Du weißt schon, dass Deine Beiträge steigen wenn die Vollkasko zum Einsatz kommt?

Mein Tip, neu Folieren lassen, selber Zahlen und dann schnell vergessen.

Themenstarteram 5. Oktober 2017 um 8:25

Er hat gesagt das er ofiziell die Berechtigung für einen Gutachten der Folie hat.

Zitat:

@hk_do schrieb am 5. Oktober 2017 um 08:17:43 Uhr:

Jemand der selbst Reparaturen durchführt ist kein unabhängiger Gutachter.

Mehr als einen Kostenvoranschlag wird die Versicherung von dem ggf. nicht akzeptieren.

Mal davon abgesehen, dass die Versicherung im Kaskofall selbst den Gutachter bestimmen wird, wenn sie denn ein Gutachten haben will.

Ansonsten gilt aber: Ja, es handelt sich offensichtlich um einen Unfallschaden, den muss die Vollkasko bezahlen. Möglicherweise wird es aber unterschiedliche Meinungen über den Schadenumfang geben.

Vollkasko ist in der tat entweder nur ein kva notwendig oder gutachter. Dieser wird meist laut akb von der versicherung gestellt.

Dir ist auch schon klar das du den schaden binnen 7 tagen melden musst ?

Themenstarteram 5. Oktober 2017 um 8:27

Nein eine Anzeige habe ich nicht ersattet weil das Leider nichts bringt keine Videoüberwachung keine Zeugen nichts. Ich hatte schonmal so einen Fall da wo mein Auto zerkratzt wurde habe bei der Polizei eine Anzeige erstellt kam bis jetzt garnichts. Da ist auch unter der Folie sicher ein Schaden den man aber durch die Folie nicht erknennen kann.

Zitat:

@XN04113 schrieb am 5. Oktober 2017 um 08:20:31 Uhr:

Dort oben etwas zu beschädigen ohne das Blech am Radlauf, welches weiter hervorsteht, ist schon schwierig. Ich hätte jetzt auf mutwillige Zerstörung mit einem Schlüssel getippt.

Hast Du Anzeige erstattet?

Du weißt schon, dass Deine Beiträge steigen wenn die Vollkasko zum Einsatz kommt?

Mein Tip, neu Folieren lassen und selber Zahlen.

Themenstarteram 5. Oktober 2017 um 8:28

Zitat:

@MB_w124m schrieb am 5. Oktober 2017 um 08:27:29 Uhr:

Nein eine Anzeige habe ich nicht ersattet weil das Leider nichts bringt keine Videoüberwachung keine Zeugen nichts. Ich hatte schonmal so einen Fall da wo mein Auto zerkratzt wurde habe bei der Polizei eine Anzeige erstellt kam bis jetzt garnichts. Da ist auch unter der Folie sicher ein Schaden den man aber durch die Folie nicht erknennen kann.

Sieht nicht so aus wie ein Schaden was durch erin Schlüssen verursacht wurde. 1500 € kann ich leider nicht nochmal Zahlen.

Zitat:

@MB_w124m schrieb am 5. Oktober 2017 um 08:27:29 Uhr:

Zitat:

@XN04113 schrieb am 5. Oktober 2017 um 08:20:31 Uhr:

Dort oben etwas zu beschädigen ohne das Blech am Radlauf, welches weiter hervorsteht, ist schon schwierig. Ich hätte jetzt auf mutwillige Zerstörung mit einem Schlüssel getippt.

Hast Du Anzeige erstattet?

Du weißt schon, dass Deine Beiträge steigen wenn die Vollkasko zum Einsatz kommt?

Mein Tip, neu Folieren lassen und selber Zahlen.

Themenstarteram 5. Oktober 2017 um 8:31

Den Schaden habe ich innderhalb von einer Woche gemeldet nur der Kostenvoranschlag kam Spät. von mir aus kann die Versicherung selber einen Gutachten erstellen. Jeder weis das eine Folie nicht so wie ein Lack ist und schneller die Farbe ausweicht wenn man später eine teil folierung nach einem Schaden macht

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 5. Oktober 2017 um 08:26:41 Uhr:

Vollkasko ist in der tat entweder nur ein kva notwendig oder gutachter. Dieser wird meist laut akb von der versicherung gestellt.

Dir ist auch schon klar das du den schaden binnen 7 tagen melden musst ?

Du kannst dir die 1500 nicht leisten, willst dafür deine VK in Anspruch nehmen und die 1500€ ratzfatz durch höhere Kaskobeiträge in den nächsten Monaten/Jahren zurückzahlen? Willst du nicht lieber die 1500€ in Raten abzahlen oder es einfach so lassen? Für den kleinen Betrag würde ich die VK nicht in Anspruch nehmen wollen.

Zitat:

@hk_do schrieb am 5. Oktober 2017 um 08:17:43 Uhr:

Möglicherweise wird es aber unterschiedliche Meinungen über den Schadenumfang geben.

Neben Meinungen gibt es im Kaskobereich auch unterschiedliche Versicherungsbedingungen. Die Gesamtfolierung zum Farbangleich ist ja die gleiche Thematik wie Beilackierung beim Lacken.

P.S.: Offiziell Gutachten machen darf auch dein Bäcker. ;)

Ich denke einer kompletten Folierung wird die VK eh nicht zustimmen.

Wie Moers75 schon andeutet, beim Lackschaden wird auch nur Beilackiert.

Ich würde mich erstmal in den AGB schlau machen,ob die nachträgliche Folierung überhaupt von der VK gedeckt ist. Wenn der Lack unter der Folierung beschädigt ist,müsste die Lackierung ja ebenfalls erneuert werden.

Nicht alle Sonderausstattungen werden anstandslos von der VK übernommen, wenn man diese nicht zusätzlich versichert.

Gruß Martin

Hahaha, der war gut, (der Bäcker)

@M-B w124m

Eigentlich brauchst du 2 KVs, zum einen die Kosten für Hi-Kotflügel re Inst u. Lackieren und dann einen KV für das Folieren des selbigen.

Das Gesamtfolieren wirst du nicht erstattet bekommen, das sehe ich wie "Moers75"

Es gibt zwar Lacke wie die Mattlacke von M-B, hier habe ich schon erlebt das bestimmte Vers., mit bestimmten Verträgen eine Beilackierung oder zumindest den erhöhten Aufwand zahlten, aber bestimmt nicht das ganze Fzg.

Ausserdem ist deine Folie relativ jung, was soll da ausbleichen?

Ausser dein Folierer hätte bei dir Billigware verklebt.

Das wollen wir doch nicht hoffen..........

Themenstarteram 5. Oktober 2017 um 10:51

Ne es soll diese 3M oder M3 folie sein qualitative. Muss mal mit meinem Versicherungsberater persönlich reden. Ich danke allen für die infos und tipps

Zitat:

@Ich kann alles schrieb am 5. Oktober 2017 um 10:06:32 Uhr:

Hahaha, der war gut, (der Bäcker)

@M-B w124m

Eigentlich brauchst du 2 KVs, zum einen die Kosten für Hi-Kotflügel re Inst u. Lackieren und dann einen KV für das Folieren des selbigen.

Das Gesamtfolieren wirst du nicht erstattet bekommen, das sehe ich wie "Moers75"

Es gibt zwar Lacke wie die Mattlacke von M-B, hier habe ich schon erlebt das bestimmte Vers., mit bestimmten Verträgen eine Beilackierung oder zumindest den erhöhten Aufwand zahlten, aber bestimmt nicht das ganze Fzg.

Ausserdem ist deine Folie relativ jung, was soll da ausbleichen?

Ausser dein Folierer hätte bei dir Billigware verklebt.

Das wollen wir doch nicht hoffen..........

Zitat:

@windelexpress schrieb am 5. Oktober 2017 um 10:01:19 Uhr:

Wie Moers75 schon andeutet, beim Lackschaden wird auch nur Beilackiert.

Äh, die Andeutung war aber anders gedacht. ;)

Bei Farbunterschieden kann man bei Folierung oft nur das ganze Auto zur Farbangleichung folieren. Der Verweis ging in die Richtung dass es AKBs gibt die generell Arbeiten zur Beilackierung/Farbangleichung ausschließen. Meist steht da was von "wir leisten nur Reparatur der durch den Unfall beschädigten Bauteile".

 

Würde die Folierung denn der Versicherung mitgeteilt und hat diese daraufhin den Beitrag angepasst?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Schaden am foliertem Auto ersetzen