ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. SBC-Bremse Reparatur

SBC-Bremse Reparatur

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 29. Februar 2016 um 12:33

Hallo,

Wollte nur mal kurz meinen Erfahrungsbericht bezüglich SBC Bremsen Reparatur hier teilen.

Ich fahre einen 280CDI (R6) Baujahr 2004 (Modelljahr 2005). Habe jetzt knapp über 200.000km.

Ein Freund wollte sich mein Auto eines Tages ausborgen. Gesagt getan, übergebe ich ihm das Auto, er fuhr los und keine 5 Minuten später ein Anruf meines Freundes. Dein Auto bremst nicht alles leuchtet rot und piepst.

Da er gerade noch um die Ecke war bin ich natürlich sofort hingelaufen, um die bekannte Fehlermeldung im KI zu sehen "reduced braking power.... stop". Erstmal meinen Freund beruhigt und dann das Auto auf einem Parkplatz abstellt. :)

Habe die SBC Steuereinheit dann einmal abgesteckt und wieder angesteckt. Fehler war verschwunden. Hatte (verständlicherweise) trotzdem ein mulmiges Gefühl weiter zu fahren. Bin dementsprechend also nur bis zur nächsten MB Werkstadt die einen Schnelltest durchgeführt haben. Sie konnten den Fehler hinterlegt sehen (Druckspeicher defekt, Vordruck zu niedrig) aber nicht mehr reproduzieren.

Kurz um dachte ich mir, naja Bremsen sind doch ein wichtiges Teil ich tausche es auf jeden Fall aus dann bin ich auf er sicheren Seite.

Mein Händler hat dann einen Kulanzantrag gestellt welcher Negativ ausgefallen ist. (Naja 12 Jahre altes Auto 200000km) ich kann es Ihnen trotz kompletten Service Heft nicht verübeln.

Mercedes KV irgendetwas um die 2500 Euro. Das ist schon viel Geld dachte ich mir. So habe ich mich auf die Suche im Netz gemacht.

Die SBC Einheit gibt es mittlerweile von Bosch im Freien Handel und kostet 760 Euro. (statt 1800 bei Mercedes).

Einbauen habe ich es bei Mercedes in Bratislava lassen, die sehr freundlich waren.

Alles in allem hat die SBC Reparatur also um die 1000 Euro gekostet.

Ich finde das ist durchaus machbar.

 

Und meines Erachtens eine vernünftige Investition in die Sicherheit.

Hoffe ich konnte damit auch ein bisschen den Horror der Reparatur einer SBC Einheit ausräumen.

Mit freundlichen Gruessen

Ferdinand

P.S.: Viel schlimmer finde ich eigentlich den plötzlichen total Ausfall der Bremse, das sollte eigentlich nicht passieren dürfen.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Februar 2016 um 12:33

Hallo,

Wollte nur mal kurz meinen Erfahrungsbericht bezüglich SBC Bremsen Reparatur hier teilen.

Ich fahre einen 280CDI (R6) Baujahr 2004 (Modelljahr 2005). Habe jetzt knapp über 200.000km.

Ein Freund wollte sich mein Auto eines Tages ausborgen. Gesagt getan, übergebe ich ihm das Auto, er fuhr los und keine 5 Minuten später ein Anruf meines Freundes. Dein Auto bremst nicht alles leuchtet rot und piepst.

Da er gerade noch um die Ecke war bin ich natürlich sofort hingelaufen, um die bekannte Fehlermeldung im KI zu sehen "reduced braking power.... stop". Erstmal meinen Freund beruhigt und dann das Auto auf einem Parkplatz abstellt. :)

Habe die SBC Steuereinheit dann einmal abgesteckt und wieder angesteckt. Fehler war verschwunden. Hatte (verständlicherweise) trotzdem ein mulmiges Gefühl weiter zu fahren. Bin dementsprechend also nur bis zur nächsten MB Werkstadt die einen Schnelltest durchgeführt haben. Sie konnten den Fehler hinterlegt sehen (Druckspeicher defekt, Vordruck zu niedrig) aber nicht mehr reproduzieren.

Kurz um dachte ich mir, naja Bremsen sind doch ein wichtiges Teil ich tausche es auf jeden Fall aus dann bin ich auf er sicheren Seite.

Mein Händler hat dann einen Kulanzantrag gestellt welcher Negativ ausgefallen ist. (Naja 12 Jahre altes Auto 200000km) ich kann es Ihnen trotz kompletten Service Heft nicht verübeln.

Mercedes KV irgendetwas um die 2500 Euro. Das ist schon viel Geld dachte ich mir. So habe ich mich auf die Suche im Netz gemacht.

Die SBC Einheit gibt es mittlerweile von Bosch im Freien Handel und kostet 760 Euro. (statt 1800 bei Mercedes).

Einbauen habe ich es bei Mercedes in Bratislava lassen, die sehr freundlich waren.

Alles in allem hat die SBC Reparatur also um die 1000 Euro gekostet.

Ich finde das ist durchaus machbar.

 

Und meines Erachtens eine vernünftige Investition in die Sicherheit.

Hoffe ich konnte damit auch ein bisschen den Horror der Reparatur einer SBC Einheit ausräumen.

Mit freundlichen Gruessen

Ferdinand

P.S.: Viel schlimmer finde ich eigentlich den plötzlichen total Ausfall der Bremse, das sollte eigentlich nicht passieren dürfen.

81 weitere Antworten
Ähnliche Themen
81 Antworten

Google das nächstgelegene Bosch Zentrum in deiner Nähe und ruf da mal an.

Die geben dir Auskunft und auch einen Preis

Zitat:

@chruetters schrieb am 14. Juli 2020 um 18:30:39 Uhr:

Zitat:

@rotersamso schrieb am 14. Juli 2020 um 18:11:51 Uhr:

In Wicki las ich einiges über die Funktionen der SBC und auch, daß es eigentlich ein ganz tolles Bremssystem sein soll, was Mercedes dann wohl wegen den vielen Beschwerden von Taxiunternehmen ab den 2004-er nicht mehr verbaut hat.

Die Bremse merkt sich ja so einiges, was dann addiert im Laufe der Zeit zur besagten ROTEN Displaymeldung führen soll.

Frage zum Bremsflüssigkeitswechsel:

Merkt sie sich den Wechsel an sich, oder bekommt sie das auch durch die frische Bremsflüssigkeit mit?

Nicht richtig. Ab Mopf 06/2006 wurde die SBC nicht mehr verbaut

Und der Maybach hat sogar bis zum Serienende 2 SBC Einheiten verbaut bekommen.

Hallo Mackhack,

hört zwar nicht hier hin, aber dennoch:

Hast Du noch eine 3. Bremsleuchte abzugeben?

Bestimmt. Da Ich aber keine FIN von dir have wurde deine PM gelöscht. Steht so auch in meiner Signatur.

Hi, wo findet man den Händler der die SBC verkauft??

Wo finde ich den Shop für die SBC?

Kein Shop , ein Bosch Zentrum kann dir da weiter helfen ....

Deine Antwort
Ähnliche Themen