ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Savage "kratzt" beim starten!

Savage "kratzt" beim starten!

Suzuki LS 650
Themenstarteram 2. Januar 2017 um 18:45

Hallo, beim starten kommt ein kratzenden metallisches Geräusch aus dem Motor. Ist der Anlasserfreilauf defekt oder was anderes? Wie kann ich es reparieren? Und worann erkenne ich, daß der Kettenspanner kaputt ist? Auf der einen Seite ist er sehr locker. Siehe auch Bilder! Danke!

Sany5668
Sany5669
Ähnliche Themen
37 Antworten

Ich denke mit dem Link kannst du deine Fragen schwer eingrenzen.

http://www.ebay.de/.../232188593671?...

Themenstarteram 3. Januar 2017 um 19:18

Sehr sehr witzig!! Dann machen wir doch Motortalk.de dicht und machen deinen Link draussen dran. SPINNER!

kratzt es nur beim Starten kann es der Steuerkettenspanner nicht sein .Dieser würde "weiterkratzen" auch wenn der Motor

läuft .

Also bleibt nur der Anlasserfreilauf .

Ganz abgesehen vom kratzen. Wenn die Steuerkette locker ist, dann kann es manchmal helfen, wenn man mit hohem eingelegten Gang die Fuhre rückwärts schiebt. Dann ergibt sich das Spiel der Kette am Kettenspanner und der spannt dann über seine Rastung nach.

Zitat:

@storm96 schrieb am 3. Januar 2017 um 19:18:10 Uhr:

Sehr sehr witzig!! Dann machen wir doch Motortalk.de dicht und machen deinen Link draussen dran. SPINNER!

Entschuldige bitte, ich dachte Du könntest etwas Grundwissen wollen damit Du deine Zeit nicht mit Schreiben für dein Hobby vergeudest. Ich habe nicht erkannt das Schreiben dein Hobby ist. Ps.: Ich kenne den Motor nicht, aber wenn der Kettenspanner wie ein Waschlappen auf dem Zahnrad liegt ist wohl kein Wort zu der Fragestellung zu sagen. Das kommt mir eher vor wie Vollverarschung. Nur wenn ich deine Beiträge anschaue, dachte ich Du willst eventuell ein Nachschlagewerk für deinen Wissensdurst.

Weiterhin viel Spaß beim Schreiben.

Themenstarteram 4. Januar 2017 um 20:26

Mann, Spinner sind hier unterwegs!

Zitat:

@Adlerblick schrieb am 4. Januar 2017 um 10:54:53 Uhr:

Zitat:

@storm96 schrieb am 3. Januar 2017 um 19:18:10 Uhr:

Sehr sehr witzig!! Dann machen wir doch Motortalk.de dicht und machen deinen Link draussen dran. SPINNER!

Entschuldige bitte, ich dachte Du könntest etwas Grundwissen wollen damit Du deine Zeit nicht mit Schreiben für dein Hobby vergeudest. Ich habe nicht erkannt das Schreiben dein Hobby ist. Ps.: Ich kenne den Motor nicht, aber wenn der Kettenspanner wie ein Waschlappen auf dem Zahnrad liegt ist wohl kein Wort zu der Fragestellung zu sagen. Das kommt mir eher vor wie Vollverarschung. Nur wenn ich deine Beiträge anschaue, dachte ich Du willst eventuell ein Nachschlagewerk für deinen Wissensdurst.

Weiterhin viel Spaß beim Schreiben.

...sehe ich auch so! ;)

Wer hier nicht wenigstens ein Minimum selbst mit bringt, technisches Geschick/Grundwissen und eine passende Reparatuanleitung (!), sollte nicht erwarten das sein technischer defekt hier im Forum gelöst wird...

Ich denke nicht das hier irgend ein Schrauber Lust hat bei Urschleim anzufangen...

P.S. ...meiner Meinung nach ist Adlerblick eigentlich immer eher hilfsbereit.

...den Spinner mimen andere definitiv besser...

Da melden sich aber die Superexperten und stellen einen Link für das übergeordnete Wissen zu einem Werk von 1982 ein.

Ich habe noch Literatur von 1964, kann ich damit helfen?

Ach ja, es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten.

Hi,

ein Video mit Ton wäre hilfreich gewesen. Anscheinend hast du schon den Hobel zerlegt ....

Zitat:

@Ahlensier schrieb am 5. Januar 2017 um 00:47:23 Uhr:

Da melden sich aber die Superexperten und stellen einen Link für das übergeordnete Wissen zu einem Werk von 1982 ein.

Ich habe noch Literatur von 1964, kann ich damit helfen?

Ach ja, es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten.

Sollte man nie ausschliessen. Ford Fiesta bj 92, untenliegende nockenwelle, stösselstangen und kipphebel. Technik deutscher u-boote aus dem 2.WK.

Die kiste ist eine riesen baustelle. Ein glatter fehlkauf für die technischen Fähigkeiten. Dazu muss man sich nur die erstellten themen anschauen. Die kiste ist uralt, da ist jedes problem, jeder fehler schonmal gelöst worden. Findet man leicht im netz! Ich hatte selbst über sowas nachgedacht... Und mich umfassend belesen...

Zitat:

@Ahlensier schrieb am 5. Januar 2017 um 00:47:23 Uhr:

Da melden sich aber die Superexperten und stellen einen Link für das übergeordnete Wissen zu einem Werk von 1982 ein.

Ich habe noch Literatur von 1964, kann ich damit helfen?

Ach ja, es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten.

Nun, wer des Lesens mächtig ist kann sogar aus dem Werk von 64 viele aktuellen mechanischen Grundlagen für das neue Traummotorrad vieler Biker entnehmen.:

http://www.motorradonline.de/.../...kanischer-vierzylinder.380890.html

Die obenliegende Nockenwelle wird seit 1909 in Serie gebaut. Ich denke für die Bagatellen wie Steuerkette ist das Buch von 82 auch ausreichend.

Gut, viele Sachen werden heute nicht mehr repariert weil die Zeit zu teuer ist. Also wirtschaftlicher Totalschaden. Und wer es privat selber machen mochte will aber das veraltete Grundwissen alter Schrauber haben, welches und welche sie im selben Forum verspotten.

Soweit ich weiß wären in diesem Buch auch ein paar Sätze Grundwissen über Respekt, an welchem unser Themenstarter und auch Diskussionsteilnehmer meiner Meinung nach auch Defizit aufweisen.

Ich wünsche weiterhin viele Erkenntnisse.

Zitat:

Soweit ich weiß wären in diesem Buch auch ein paar Sätze Grundwissen über Respekt, an welchem unser Themenstarter und auch Diskussionsteilnehmer meiner Meinung nach auch Defizit aufweisen.

Ich wünsche weiterhin viele Erkenntnisse.

Da hast du vollkommen Recht. Nur du musst mir keine Predigten halten. Ich kenne die Bücher von 64, weil ich da gerade meine Lehre angefangen habe bevor ich mein Studium begonnen hatte. In meiner beruflichen Tätigkeit war ich lange Jahre auch in der Lehrlingsausbildung tätig. Von daher weiß ich, dass es grundsätzlich keine dummen Fragen gibt, sondern nur dumme Antworten.

Was es allerdings gibt sind Besserwisser die meinen, weil sie ein paar winzige Kenntnisse mehr haben als Andere, dass sie die Anderen von oben herab maßregeln dürfen.

Zitat:

@Ahlensier schrieb am 9. Januar 2017 um 15:11:36 Uhr:

Zitat:

Soweit ich weiß wären in diesem Buch auch ein paar Sätze Grundwissen über Respekt, an welchem unser Themenstarter und auch Diskussionsteilnehmer meiner Meinung nach auch Defizit aufweisen.

Ich wünsche weiterhin viele Erkenntnisse.

Da hast du vollkommen Recht. Nur du musst mir keine Predigten halten. Ich kenne die Bücher von 64, weil ich da gerade meine Lehre angefangen habe bevor ich mein Studium begonnen hatte. In meiner beruflichen Tätigkeit war ich lange Jahre auch in der Lehrlingsausbildung tätig. Von daher weiß ich, dass es grundsätzlich keine dummen Fragen gibt, sondern nur dumme Antworten.

Was es allerdings gibt sind Besserwisser die meinen, weil sie ein paar winzige Kenntnisse mehr haben als andere User, dass sie die Anderen von oben herab maßregeln dürfen.

Außerdem beantwortet dein Link die Fragestellung nach den Möglichkeiten eines Knarzgeräusches nicht.

Hallo Ahlensier, war unser Themenstarter bei Ihnen in Ausbildung?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Savage "kratzt" beim starten!