ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Säulen an der A8

Säulen an der A8

Themenstarteram 3. Oktober 2020 um 23:19

Moin,

des Öfteren fahre ich über die A8, aus Saarlouis kommend kurz vorm Kreuz Saarbrücken, ist eine Brücke über die Autobahn. Vor und hinter der Brücke stehen auf beiden Seiten jeweils mehrere Säulen, diese haben ein festes Betonfundament, oben befinden sich Umlenkrollen.

Kann mir einer erklären was es sich damit auf sich hat?

1
2
Ähnliche Themen
15 Antworten

Da war ein Gitternetz gespannt, war zur Abschirmung der Fahrzeugelektronik gegen die nahen Mittelwellensender gedient hatte.

https://www.saarbruecker-zeitung.de/.../...8-kann-bald-weg_aid-1451337

Themenstarteram 3. Oktober 2020 um 23:37

Ah Danke,

An sowas habe ich nun gar nicht gedacht, verrückt das es sich dann auf nur einen kleinen Bereich beschränkt. Wobei die Stelle schon sehr hoch, im Gegensatz der Umgebung liegt.

Jetzt weiß ich das auch endlich. Ich bin früher oft unter dem Netz durchgefahren und hab immer überlegt was das sein soll.

...das Netz ist sogar auf Wikipedia in den Artikeln zum Sender "Sender Heusweiler" und im Artikel zur "Autobahn A8" erwähnt.

Wenn man das noch nicht kennt, denkt man erstmal ans Schlimmste ... irgendeine neue Tempomessung. Ging mir jedenfalls auch so. :)

Da gibt es ein altes Sprichwort: Vertraue keiner Säule, die du nicht selbst ausgelöst hast. Oder so ähnlich.

Mir rutscht das Herz manchmal auch in die Hose, wenn ich so etwas sehe. Zumal ich mein Tempomat meist 2-3 kmH über das Tempolimit einstelle.

Wenn du ein Problem mit Blitzern hast, dann hab ich einen Tipp für dich: stell deinen Tempomaten nicht höher als erlaubt. 2-3 km/h machen das Kraut nun wahrlich nicht fett. Oh Mann.

Ich verstehe dich. Ich versuche mal das Problem zu schildern: Angenommen, es gilt 80. Wenn Tempomat auf 80 ist, ist die Tachonadel nicht direkt auf dem 80er Strich, was mich stört. Da muss ich 83 einstellen, dh. wenn ich 3 kmh höher gehe, ist die Nadel bündig mit der Tacholinie. Angeblich ist das normal. Ich ging von einer entkalibrierten Tachonadel aus. Ist aber wohl nicht so laut Werkstatt.

ZB bei 60 muss ich nur 62 einstellen, damit Tachonadel und -linie bündig sind. Sonst sieht es asymmetrisch aus und das stört mich bei jedem Blick aufs Tacho. Tachoscheibe ist original.

oh man

Stelle deinen Sitz tiefer ein, dann musst du nicht zu schnell fahren. Nennt sich dann Parallaxenfehler.

Zitat:

@Bahnfrei schrieb am 6. Oktober 2020 um 21:06:42 Uhr:

Wenn du ein Problem mit Blitzern hast, dann hab ich einen Tipp für dich: stell deinen Tempomaten nicht höher als erlaubt. 2-3 km/h machen das Kraut nun wahrlich nicht fett. Oh Mann.

Am besten mit GPS prüfen, wie weit der Tacho vor geht. Das ist am einfachsten. Angst haben muss man vor dem Blitzer nicht. In der regel werden Autofahrer nicht verletzt, wenn sie geblitzt werden.

Ich habe immer wieder ein Problem mit Autofahrern, die ein Problem mit Blitzern haben. Natürlich nur, wenn sie vor mir herschleichen. Dann weiß ich nie, ob es unsicheren Fahrer, oder Fahranfänger sind, oder ob sie unter Drogeneinfluss stehen...

Zitat:

@MvM schrieb am 9. Oktober 2020 um 00:18:19 Uhr:

Ich habe immer wieder ein Problem mit Autofahrern, die ein Problem mit Blitzern haben. Natürlich nur, wenn sie vor mir herschleichen. Dann weiß ich nie, ob es unsicheren Fahrer, oder Fahranfänger sind, oder ob sie unter Drogeneinfluss stehen...

Das Phänomen kenne ich auch von Ampelblitzern. Vor mir fuhr mal ein Auto auf einen Ampelblitzer zu, die Ampel war aber grün, er wurde trotzdem immer langsamer, und kurz vor der Ampel fing er sogar an zu bremsen, dann sprang die Ampel auf gelb und er legte eine Vollbremsung hin. Wäre er normal 50 gefahren, wären wir beide drüber gekommen.

Interessant... Diese Säulen sollte man vielleicht flächendeckend installieren, damit sich die Autofahrer wieder an die jeweiligen Tempolimits halten ;)

Zitat:

@birscherl schrieb am 3. Oktober 2020 um 23:24:03 Uhr:

Da war ein Gitternetz gespannt, war zur Abschirmung der Fahrzeugelektronik gegen die nahen Mittelwellensender gedient hatte.

https://www.saarbruecker-zeitung.de/.../...8-kann-bald-weg_aid-1451337

Jetzt können die Säulen zu Fahrleitungsmasten umfunktioniert werden.:cool:

Dann braucht man nicht ganz so viel Geld auszugeben wie hier: https://www.heise.de/.../...-hessischer-Autobahn-beginnen-3922190.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen