ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S60 2,4D (DPF) 126PS - Fragen zu Chiptuning

S60 2,4D (DPF) 126PS - Fragen zu Chiptuning

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 20. August 2012 um 10:42

Hallo Kollegen,

ich weiß, dass es zum Thema Chiptuning bereits einige Beiträge gibt, möchte euch aber trotzdem um eure Einschätzung bitten. Ich werde bald Besitzer eines S60 Bj. 2007 sein (mein erster Volvo nach einigen Mercedes) und liebäugle mit einer Leistungssteigerung. Die 126PS haben schon einigermaßen mit dem Gewicht des S60 zu kämpfen...

Gibt es Erfahrungen zum Thema Chiptuning bei diesem Motor, die ihr mir mitteilen könntet? Ist es richtig, dass der 163PS Motor komplett baugleich mit der 126PS Variante ist? Dann sollte er eine Leistungssteigerung ja durchaus vertragen können... Mir ist natürlich wichtig, dass der Motor dabei keinen Schaden nimmt - ich möchte keinen Rennwagen, sondern einfach nur ein wenig mehr Spritzigkeit beim Überholen usw. Der Kilometerstand des S60 liegt übrigens bei knapp 60.000km.

Ich wäre für eure Einschätzungen, Tipps und Erfahrungsberichte dankbar!

Schöne Grüße,

Mani

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich kann Dir die Firma First Class Tuning in Lübeck empfehlen.

Habe dort vor 3 Jahren meinen V 70 bearbeiten lassen.....

Jederzeit wieder.

Ach,Dich kenne ich doch:D

Gruß aus MS nach MS

FCT kann ich auf jeden Fall auch empfehlen!!

 

Martin

Martin, laß mal von Dir hören, ab 29.08.2012 wieder i.D., phone oder mail mir.

 

Heinz

Ich komme zwar aus der Nähe von Lübeck, aber die Jungs kenn ich noch gar nicht.

Hier wird immer so auf http://sto-chiptuning.com geschwört, die sind auch in Lübeck, vielleicht noch ne gute Alternative.

Gruß, Henning

FCT sind echte Volvospezialisten,machen zwar auch andere Autos,aber mit Volvo kennen die sich schons seit langen Jahren aus.

 

Martin

Themenstarteram 23. August 2012 um 8:23

Guten Morgen!

Vielen Dank für die Antworten und Tipps! Ich komme aus Österreich... Lübeck wird daher leider nicht in Frage kommen...

Falls jemand einen guten (professionellen) Tuner aus Österreich kennt, nehme ich jeden Vorschlag gerne entgegen ;)

Welche Leistungsbereiche wären bei dem 126PS Motor möglich bzw. sinnvoll? Wenn er baugleich mit der stärkeren 163PS Maschine ist (was ich nicht genau weiß), sollte ja zumindest diese Leistung drin sein. Den DPF muss man wahrscheinlich auch beachten - er soll den ja nicht unbedingt alle paar Meter zurußen...

Hat jemand von euch den 126PS (bzw. 130PS) Motor schon mal getunt und kann mir seine Erfahrungen damit berichten?

Danke und schöne Grüße,

Mani

Themenstarteram 6. September 2012 um 11:13

Hallo Leute!

Jetzt muss ich diesen Thread nochmal hervorholen...

Ich habe gesehen, dass FCT ein sogenanntes PPC Tuning anbietet d.h. ich könnte mir das Gerät inklusive der neuen Software ganz bequem zusenden lassen und selber auf das Steuergerät übertragen. So gesehen wäre das wieder interessant für mich, denn diese Firma scheint wirklich professionell zu arbeiten und viel Erfahrung zu haben.

In der Liste steht, dass die 126PS auf 220PS gesteigert werden - das hört sich für mich allerdings sehr heftig an! Ich möchte nicht riskieren den Motor zu zerstören - der soll durchaus noch ein paar Kilometer laufen;)

An jene, die Erfahrung mit FCT haben: habt ihr auch so ein PPC Tuning machen lassen, oder war es ein anderes Chiptuning. Auch von Zusatzsteuergeräten ist auf der FCT Homepage zu lesen - was ist von diesen zu halten bzw was haltet ihr für die sinnvollste Variante?

Ich freu mich über jede Info dazu :)

Besten Dank und schöne Grüße,

Mani

Habe den 2,4d Motor als 163 PS Version auf 210 PS (Leistungsdiagramm sagt 230 PS laut :)) von Heico steigern lassen und damit seit weit über 30.000 KM keine Probleme. Der Motor hält das offensichtlich aus. Von den "do-it-yourself" Dingern halte ich persönlich nichts, da können aber sicher andere mehr zu sagen. Wenn Deiner keine Automatik hat hast Du auch die Frage der Belastungsgrenze des Getriebes, was die NM angeht nicht...

 

Gruss

vom Fred

Hi Mani,

Klinke mich hier mal kurz ein, obwohl ich keinen 2.4D, sondern einen 2.4T hab. Denn es würde mich auch mal brennend interessieren, was diese PPC so taugen!! Auch MR Sweden ist es glaube ich, die auch ein solches Tuning anbieten... Mit ebenfalls krasser Leistungssteigerung :eek: Bei mir wären es von 200 auf 240 PS und 285 Nm auf 440 Nm... wenn ich's recht im Kopf hab.

Bin gespannt auf gewisse Erfahrungsberichte!

Liebe Grüsse vom Volvo-Friend

Themenstarteram 6. September 2012 um 13:59

Zitat:

Original geschrieben von fred900

Habe den 2,4d Motor als 163 PS Version auf 210 PS (Leistungsdiagramm sagt 230 PS laut :)) von Heico steigern lassen und damit seit weit über 30.000 KM keine Probleme. Der Motor hält das offensichtlich aus.

Das klingt ja wirklich gut! Kann mir vorstellen, dass sich die 210PS (bzw 230PS) schon ganz gut anfühlen und auch die Elastizität deutlich besser ist! Wir groß war denn der "gefühlte" Unterschied? Ich persönlich wäre ja schon mit den 163PS ganz zufrieden... aber meine 126 sind dann doch ein wenig träge...

Zitat:

Original geschrieben von fred900

Wenn Deiner keine Automatik hat hast Du auch die Frage der Belastungsgrenze des Getriebes, was die NM angeht nicht...

Ich habe das manuelle 5-Gang Getriebe. Du meinst also, dass dieses Schaltgetriebe dem Drehmoment gewachsen ist? Ich weiß nicht für welches Drehmoment dieses Getriebe bzw. der Rest vom Antriebsstrang ausgelegt ist...

Naja - der Preis ist dann natürlich auch noch ein Faktor. Für dieses Tuning will FCT stolze 999€ haben - nicht gerade ein Schnäppchen. Aber wenn ich mit Sicherheit wüsste, dass der Motor das problemlos mitmacht, wäre es mir das Geld durchaus wert.

Schöne Grüße,

Mani

Also, ich habe meinen V 70 aus 2004 von 140 auf 188 per PPC ( über OBD wird mittels PPC das Kenfeld entsprechend beeinflußt) bearbeitet, dauert keine 5 Minuten

Ist im Prinzip ganz einfach, man kann nichts verkehrt machen. Vorteil, das Motorsteuergerät muss nicht ausgebaut werden, man kann ( warum sollte man ) jederzeit in umgekehrter Reihenfolge wieder zurückbauen, das PPC ist nur für 1 Fahrzeug zu verwenden, d.h. die FIN muss bei der Bestellung angegeben werden.

FTC und Mr.Sweden waren früher mal reunion, jetzt geht jeder seinen eigenen Weg zusammen mit dem Haus und Hoftuner von Volvo BSR. BSR wäre nämlich mit der gleichen Methode noch auf dem Markt, preislich tun die sich aber nicht viel bis überhaupt nichts.

Erfahrungen habe ich mit FCT, fährt selber Volvo, auch Rennen. Ich würde ihn mal anrufen. Ich habe es nicht bereut. Alles weitere kann man im Netz nachlesen.

PS: Ach ja, Erfahrungen, jetzt schon über 50 000 km zurückgelegt. Wesentlich besserer Durchzug, höhere Endgeschwindigkeit und m.E. geringerer Verbrauch. Fahre übrigens seit 1981 ausschl. diese Marke.

 

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von Anna54

Also, ich habe meinen V 70 aus 2004 von 140 auf 188 per PPC ( über OBD wird mittels PPC das Kenfeld entsprechend beeinflußt) bearbeitet, dauert keine 5 Minuten

Ist im Prinzip ganz einfach, man kann nichts verkehrt machen. Vorteil, das Motorsteuergerät muss nicht ausgebaut werden, man kann ( warum sollte man ) jederzeit in umgekehrter Reihenfolge wieder zurückbauen, das PPC ist nur für 1 Fahrzeug zu verwenden, d.h. die FIN muss bei der Bestellung angegeben werden.

FTC und Mr.Sweden waren früher mal reunion, jetzt geht jeder seinen eigenen Weg zusammen mit dem Haus und Hoftuner von Volvo BSR. BSR wäre nämlich mit der gleichen Methode noch auf dem Markt, preislich tun die sich aber nicht viel bis überhaupt nichts.

Erfahrungen habe ich mit FCT, fährt selber Volvo, auch Rennen. Ich würde ihn mal anrufen. Ich habe es nicht bereut. Alles weitere kann man im Netz nachlesen.

PS: Ach ja, Erfahrungen, jetzt schon über 50 000 km zurückgelegt. Wesentlich besserer Durchzug, höhere Endgeschwindigkeit und m.E. geringerer Verbrauch. Fahre übrigens seit 1981 ausschl. diese Marke.

 

Gruss

Vielen Dank für die Infos! Werde in dem Fall in Bälde mal mit FCT in kontakt treten :)

Oh, hab auch grad gesehen, dass FCT für das PPC tuning meines Motors auch noch günstiger als MR Sweden ist. Bei gleicher Optimierung (auf 252 PS und 410 Nm)!!

Werde wohl bei mir einfach noch mit FCT prüfen müssen, was meine Automatik verträgt... Gehe nicht davon aus, dass ich das volle Drehmoment von 410 Nm auf spielen werden kann...

Zitat:

Original geschrieben von manig84

Zitat:

Original geschrieben von fred900

Habe den 2,4d Motor als 163 PS Version auf 210 PS (Leistungsdiagramm sagt 230 PS laut :)) von Heico steigern lassen und damit seit weit über 30.000 KM keine Probleme. Der Motor hält das offensichtlich aus.

Das klingt ja wirklich gut! Kann mir vorstellen, dass sich die 210PS (bzw 230PS) schon ganz gut anfühlen und auch die Elastizität deutlich besser ist! Wir groß war denn der "gefühlte" Unterschied? Ich persönlich wäre ja schon mit den 163PS ganz zufrieden... aber meine 126 sind dann doch ein wenig träge...

Der gefühlte, aber auch der gemesene Unterschied sind gewaltig. 0-100 2 Sekunden schneller als serie (7,5 s), Durchzug gewaltig (460 NM), Höchstgeschwindigkeit 230 km/h. Ich finde es klasse und es gibt wenig, was da noch hinterherkommt. Viel wichtiger: Überholvorgänge werden zum Kinderspiel. Mein Verbrauch liegt bei 6,8 Litern/100 KM (nachgerechnet) bei gemischtem Verkehr.Das Automatikgetriebe verträgt weniger NM als das Schaltgetriebe. Angeblich sollen 500 NM hier die Grenze sein. Ich haber eine Getriebeölspülung machen lassen und wechsel das Getriebeöl bei jeder 2. Inspektion und das Getriebe schaltet (bei jetzt 100.000 km butterweich). Die Steigerung bei Heico kostet übrigens kanpp 1800 Tacken...

 

Gruss

vom Fred

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S60 2,4D (DPF) 126PS - Fragen zu Chiptuning