ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. s212 e350 cdi startet Morgens sehr sehr schwer

s212 e350 cdi startet Morgens sehr sehr schwer

Mercedes E-Klasse S212
Themenstarteram 5. März 2021 um 17:31

Hallo liebe W212/S212 Teilnehmer

 

...hier mal ein paar Daten zum Fahrzeug:

W212, 350 CDI Bj. 2009, 286.000km

 

...nun zum Problem:

-Fahrzeug steht eine Weile (ca. 10h)

-Außentemperaturen zur Zeit ca. 10 Grad plus

-ich setze mich rein, glühe vor, dann starte ich

-der Anlasser dreht den Motor kräftig durch, aber er springt nicht an

-ich lasse ihn ein paar Sekunden lang drehen (möchte ihn ja auch nicht ewig quälen)

-das Ganze wiederhole ich 5-10x

-dann springt er einwandfrei an

-wenn ich den Motor dann 10 Sekunden laufen lasse und ihn anschließend wieder abstelle und dann erneut starte, springt er sofort an (selbst ohne Vorglühen startet der Motor wie `ne Eins)

-wenn das Fahrzeug nur 5-6h steht, dann gibt es o.g. Problem nicht, dann springt der Motor sofort an Und wenn ich morgens oder etwas längere Zeit wieder starten will kommt das Problem wieder

Bitte um Hilfe Leute die schon Mal Erfahrung damit Hatten

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich tippe mal auf die Glühzeitendstufe, der Motor wird nicht mehr richtig (zu kurz) vorgeglüht. Das Teil kann man selbst wechseln und ist im Netz für ca. 130 Euro zu bekommen.

Themenstarteram 5. März 2021 um 18:08

Meinen sie Glühkerzen Steuergerät

Themenstarteram 5. März 2021 um 18:09

Glühkerzen Steuergerät würde bereits erneuert

Den Vorglühstrom (50 bis 80 Amp.) kannst du am Starterakku-Massekabel mittels Stromzange messen,

z.B. Benning CM2 (geht bis 300 Amp. DC )

p.s.:

beim 212 Akku im Motorraum (re/vo) oder im KI unter Fahrzeugdaten ablesen !

1
2
Glühkerzen z.B. 4 Stück
+3

Kraftstoff fällt ab, Luft in Kraftstoffleitung . Wurde schon einmal beschrieben. (springt schlecht an nach längerer Standzeit)

Bei oder um 10°C wie fast oder gar nicht vorgeglüht. Was sagt denn der Fehlerspeicher? Hast du mal eine Startdiagnose machen lassen. Raildruck in Ordnung? Wann wurde das letzte mal der Kraftstofffilter gewechselt? Genug Sprit im Tank?

am 6. März 2021 um 0:30

Kraftstofffilter und Luft in der Kraftstoffleitung passen zum beschriebenen Fehlerbild.

Zündung einschalten ohne zu starten aktiviert die Kraftstoffpumpe im Tank

Wenn du aufmerksam bist kannst du sie laufen hören.

Wenn sie aufgehört hat schaltest du die Zündung ab und dann wieder ein nun läuft sie erneut so entlüftet das system ohne den Anlasser.

Das kannst du mehrmals wiederholen und dann mal starten geht er dann an ist es zwar noch nicht ganz eindeutig, da er auch mehrmals glüht, aber doch recht wahrscheinlich das er irgendwo Luft ins kraftstoff system bekommt und so die Leitungen leer laufen.

 

Wenn wirklich viel Luft drin ist hört man das ebenfalls beim Entlüften mit der Vorförderpumpe im Tank kommt zum Laufgeräusch der Pumpe noch ein Gluckern und glucksen von der Luft die im System ist.

Zitat:

@Seppi-1604 schrieb am 6. März 2021 um 09:22:11 Uhr:

Zündung einschalten ohne zu starten aktiviert die Kraftstoffpumpe im Tank

Wenn du aufmerksam bist kannst du sie laufen hören.

Wenn sie aufgehört hat schaltest du die Zündung ab und dann wieder ein nun läuft sie erneut so entlüftet das system ohne den Anlasser.

Das kannst du mehrmals wiederholen und dann mal starten geht er dann an ist es zwar noch nicht ganz eindeutig, da er auch mehrmals glüht, aber doch recht wahrscheinlich das er irgendwo Luft ins kraftstoff system bekommt und so die Leitungen leer laufen.

Wenn wirklich viel Luft drin ist hört man das ebenfalls beim Entlüften mit der Vorförderpumpe im Tank kommt zum Laufgeräusch der Pumpe noch ein Gluckern und glucksen von der Luft die im System ist.

Genau so sehe ich das auch!

Und wenn das nicht hilft, müssen mit einer SD während des Startens, diverse Werte "beobachtet" werden z.B. der Raildruck, um die Ursache des schlechten Anspringens zu finden.

MfG Günter

Zitat:

@HamzaBmw schrieb am 05. März 2021 um 17:31:07 Uhr:

ich setze mich rein, glühe vor, dann starte ich

Ich habe den gleichen Motor und habe die Vorglühlampe noch nie gesehen.

Reinsetzen, Schlüssel umdrehen und sofort wieder loslassen. Den Rest macht meiner von alleine. Dauert Mal mehr (3 Sekunden) Mal weniger (<1 Sekunde), bis er anspringt. War auch bei Minus 10 Grad so.

War es nicht so, dass der Wagen schon beim Entriegeln oder Tür öffnen mit dem Vorglühen beginnt?

Glüht erst mit Zündung an vor, im Display ein gelbes Symbol das je nach Aussentemp. 1-3 Sek an ist.

Du könntest noch Deine Glühkerzen prüfen. Man misst den Widerstand gegen Masse, also Kerzenstecker abziehen und dann Widerstand gegen Masse messen. Der Widerstand muss ähnlich gleich und sehr tief sein, sonst ist die Kerze kaputt. Ich hatte ein ähnlich schlechtes Startverhalten, welches durch mehrfach vorglühen vor dem Anlassen besser wurde mal bei einem anderen Auto von mir.

Richtig: .... R= U:I ... Ohmsches Gesetz

somit R= 12 Volt : 12,5 Amp. ist etwa 0,9 Ohm pro Glühkerze.

Glühkerzen

Zitat:

@alxs schrieb am 7. März 2021 um 20:11:36 Uhr:

Du könntest noch Deine Glühkerzen prüfen. Man misst den Widerstand gegen Masse, also Kerzenstecker abziehen und dann Widerstand gegen Masse messen. Der Widerstand muss ähnlich gleich und sehr tief sein, sonst ist die Kerze kaputt. Ich hatte ein ähnlich schlechtes Startverhalten, welches durch mehrfach vorglühen vor dem Anlassen besser wurde mal bei einem anderen Auto von mir.

Und selbst wenn die Vorglühanlage komplett ausgefallen sein sollte, müsste der Motor besser starten!

Da ist noch mehr im argen!

MfG Günter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. s212 e350 cdi startet Morgens sehr sehr schwer