ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. S204 - Gewährleistung, JS, Kulanz?

S204 - Gewährleistung, JS, Kulanz?

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 30. August 2016 um 8:20

Moin zusammen,

ich fahre meinen S204 (BJ 2012) jetzt seit einem Jahr und habe dabei ca. 25.000 km zurückgelegt (akt. Stand ca. 52.000 km).

Morgen geht er nun zur Inspektion und es sind auch so einige Dinge angefallen, die gemacht werden müssen:

- Knacken beim lenken und langsamen Einparken irgendwo an der Vorderachse

- Metallisches Klappern an der Hinterachse beim Fahren über kleinere Unebenheiten

- Rasseln aus dem Motorraum beim betätigen der Hold-Funktion

- Rubbelnde Bremse Vorne links mit blau angelaufenen Flecken auf der Scheibe

- Beim betätigen der elektr. Sitzverstellung am Beifahrersitz (vor und zurück schieben) geht die Kopfstütze mit hoch

- Und seit gestern klingt mein Auspuff auch noch etwas sportlicher - mein 220er CDI klingt ein wenig wie ein V6-Benziner

Letzteres ist für den Moment kein Drama, da ich V6 Sound tendenziell ganz gut finde. Nur befürchte ich, dass daraus jetzt auch ganz schnell ein schlimmerer Sound wird ^^

Jetzt aber zu meinem eigentlichen Anliegen. Kann ich bei irgendwelchen der genannten Dinge auf Gewährleistung, JS oder Kulanz hoffen? Immerhin habe ich das Knacken beim Lenken und Einparken bereits im ersten halben Jahr nach dem Kauf bei MB reklamiert - Stichwort Beweislastumkehr. Leider hatte (wollte?) man in der Werkstatt das Ganze nicht gehört und nachvollziehen können.

Vielen Dank schonmal für eure Einschätzungen.

VG Hoelli

Ähnliche Themen
18 Antworten

BITTE löschen

Themenstarteram 30. August 2016 um 8:59

Er ist als Junger Stern (JS) gekauft. Und die Garantie läuft noch. Darüber hinaus befinde ich mich ja noch (bis 18.09.17) in der ges. Gewährleistungspflicht.

Die Frage ist halt nur, zählen diese Dinge dazu? Sprich, was von den Dingen ist ein Mangel und was ist Verschleiß?

Und bei den Verschleißgeschichten: ist es wirklich schon Verschleiß nach 4 Jahren/52.000 km?

Ich hab zwar ehrlich gesagt nicht viel Ahnung, aber von deinen Problemen kann ich mich bei keinem entsinnen, mal was von Kulanz gelesen zu haben.

Vorallem wenn die Dinge in dem Jahr deiner Nutzung aufgetreten sind, bin ich da sehr skeptisch.

Geh aber nicht zu pessimistisch ran und hol dir einfach nen Kostenvoranschlag. Ich bin bisher preislich zufrieden, auch wenn viele das anders sehen. Und zur Not kannst du dir doch mehrere holen. Bei so vielen einzelnen Posten gibt's da bestimmt ordentliche Unterschiede.

- Knacken beim lenken und langsamen Einparken irgendwo an der Vorderachse

*wahrscheinlich die Zugstreben oder Hydrolager. Ein bekanntes Problem bei dem sich (bei meinem) keine Abhilfe gibt. Zugstreben 3 Mal ausgetauscht und immernoch knackt es (die letzten waren aus der AMG Schublade).

- Metallisches Klappern an der Hinterachse beim Fahren über kleinere Unebenheiten

*Haltefedern der Feststellbremse, auch ein bekanntes Problem. Hier muss die ganze Feststelllbremse raus.

Mit deinen anderen Problemen kenne ich mich nicht aus. Für die ersten zwei sollte es aber Kulanz geben. Zumindest anteilig.

Hoffen kann man immer.

Kann es sein, daß es sich bei dem Auspuffsound um die Nebenwirkungen einer DPF-Regeneration handelt (auch zu erkennen am "verbranntes Gummi-Geruch")? Dann wäre das nur vorübergehend und unkritisch.

Beim Rest bin ich sehr gespannt auf deinen Bericht und ggf. die vorgebrachten Ausreden.

Viel Glück!

Leider sind es alles nur Symptome und keine Ursachen. Ohne einen tatsächlichen Defekt zu kennen, beantwortet sich die Garantie- bzw. Kulanzfrage nur sehr schwierig.

Nur bei einem würde ich recht sicher davon ausgehen, dass es nichts gibt und das ist die Bremse.

Themenstarteram 30. August 2016 um 9:53

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 30. August 2016 um 09:48:58 Uhr:

...

Nur bei einem würde ich recht sicher davon ausgehen, dass es nichts gibt und das ist die Bremse.

Da gehe ich auch selber von aus. Wollte es nur zu den ganzen Weh-Wehchen mal mit erwähnt haben, was in einem Jahr alles so auftritt.

Zitat:

@zicke330dTA schrieb am 30. August 2016 um 09:40:07 Uhr:

Hoffen kann man immer.

Kann es sein, daß es sich bei dem Auspuffsound um die Nebenwirkungen einer DPF-Regeneration handelt (auch zu erkennen am "verbranntes Gummi-Geruch")? Dann wäre das nur vorübergehend und unkritisch.

Beim Rest bin ich sehr gespannt auf deinen Bericht und ggf. die vorgebrachten Ausreden.

Viel Glück!

Ausschließen will ich dass mit der DPF-Regeneration jetzt nicht pauschal - Es stinkt schon etwas nach verbranntem Gummi, wenn man sich dem Auspuff nähert. Wielange dauert so eine Regeneration denn normalerweise? Und findet diese nicht eigentlich statt, wenn das Fahrzeug auf der Autobahn unterwegs ist? Mir war es gestern und heute halt im langsamen Stadtverkehr aufgefallen.

Ansonsten bin ich auch mal auf die Ausreden gespannt ...

Zitat:

@classles schrieb am 30. August 2016 um 09:22:49 Uhr:

 

- Metallisches Klappern an der Hinterachse beim Fahren über kleinere Unebenheiten

*Haltefedern der Feststellbremse, auch ein bekanntes Problem. Hier muss die ganze Feststelllbremse raus.

Mit deinen anderen Problemen kenne ich mich nicht aus. Für die ersten zwei sollte es aber Kulanz geben. Zumindest anteilig.

Hatte meiner auch. Ist mir allerdings schon ca. 2 Wochen nach Kauf aufgefallen. Hat Daimler ohne Berechnung behoben. Auf welcher Grundlage weiss ich nicht, war mir auch egal.

 

Der Rest ist eine Mischung aus Verschleiss (Bremse blau deutet auf intensive Nutzung hin, andere Symptome könnten auch darauf zurückzuführen sein) und Garantie-fähige Mängel (Auspuff ggf.) hin. Aber lies Mal die JS Bedingungen. Da wird einiges ausgeschlossen. Leider.

 

Es passiert überall

Zitat:

@Feueropal schrieb am 30. August 2016 um 09:55:09 Uhr:

 

Hatte meiner auch. Ist mir allerdings schon ca. 2 Wochen nach Kauf aufgefallen. Hat Daimler ohne Berechnung behoben. Auf welcher Grundlage weiss ich nicht, war mir auch egal.

Bei mir ging es auf Werksgarantie und da wurden keine Fragen gestellt. Fahrzeug war zu dem Zeitpunkt 14 Monate alt und hatte 21T km.

Zitat:

@Hoelli123 schrieb am 30. August 2016 um 09:53:59 Uhr:

Wielange dauert so eine Regeneration denn normalerweise? Und findet diese nicht eigentlich statt, wenn das Fahrzeug auf der Autobahn unterwegs ist? Mir war es gestern und heute halt im langsamen Stadtverkehr aufgefallen.

Der dauert am Stück so um die 15-20km. Auf der Autobahn braucht es diesen in der Regel nicht, da sich bei den Lastzuständen der Partikelfilter von allein frei brennt.

Wenn du gestern den Regeneriervorgang allerdings recht bald wieder abgebrochen hast, dann kann gut sein, dass der heute weiter fortgeführt wird.

Themenstarteram 30. August 2016 um 10:19

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 30. August 2016 um 10:00:46 Uhr:

Zitat:

@Hoelli123 schrieb am 30. August 2016 um 09:53:59 Uhr:

Wielange dauert so eine Regeneration denn normalerweise? Und findet diese nicht eigentlich statt, wenn das Fahrzeug auf der Autobahn unterwegs ist? Mir war es gestern und heute halt im langsamen Stadtverkehr aufgefallen.

Der dauert am Stück so um die 15-20km. Auf der Autobahn braucht es diesen in der Regel nicht, da sich bei den Lastzuständen der Partikelfilter von allein frei brennt.

Wenn du gestern den Regeneriervorgang allerdings recht bald wieder abgebrochen hast, dann kann gut sein, dass der heute weiter fortgeführt wird.

Nach der Erklärung würde ich dann die Regeneration doch ausschließen, da die letzte längere Autobahnfahrt keine 300 km her ist. Daher sollte ja noch kein Regenerationsvorgang nötig sein. Werde aber zur Sicherheit heute einen kleinen Umweg nach Hause über die Autobahn nehmen - dann kann ich das Problem für den freundlichen morgen gleich ausschließen oder aber bestätigen.

Nein, das habe ich vielleicht nicht ganz klar gesagt.

Auf der Autobahn gibt es normalerweise keine Regenerationsvorgänge, weil der Filter sich von allein frei brennt.

Aber das tut er konstant mit einem relativ hohen Beladegrad. Wenn ich eine längere Autobahnstrecke am Wochenende hatte, dann führt er typischer Weise die Woche drauf auf meinem 15km Arbeitsweg irgendwann eine Regeneration durch.

Ich habe hier auch schon so einige Beiträge gelesen die genau das sagen, nach dem Motto, "da fahre ich so lange Autobahn und kaum bin ich runter, fängt das Ding an zu regenerieren".

Themenstarteram 30. August 2016 um 10:51

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 30. August 2016 um 10:42:38 Uhr:

Nein, das habe ich vielleicht nicht ganz klar gesagt.

Auf der Autobahn gibt es normalerweise keine Regenerationsvorgänge, weil der Filter sich von allein frei brennt.

Aber das tut er konstant mit einem relativ hohen Beladegrad. Wenn ich eine längere Autobahnstrecke am Wochenende hatte, dann führt er typischer Weise die Woche drauf auf meinem 15km Arbeitsweg irgendwann eine Regeneration durch.

Ich habe hier auch schon so einige Beiträge gelesen die genau das sagen, nach dem Motto, "da fahre ich so lange Autobahn und kaum bin ich runter, fängt das Ding an zu regenerieren".

Ok. Dann hatte ich es auch falsch verstanden. Den Umweg nehme ich trotzdem, wenn er nachher wieder so klingt. Dann bekommt er 20+ km am Stück und sollte ja wieder normal klingen - wenn es das ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. S204 - Gewährleistung, JS, Kulanz?