ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Ruhe-und Lenkzeiten

Ruhe-und Lenkzeiten

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 15:12

Tag auch,

Frage.

Wie verhält es sich mit der Lenkzeit wenn ich im Stau stehe.

Bsp. 1/2 Std. Fahrt, dann Stau ne Std., eine Std. Fahrt, dann wieder 1/2 Std. Stau., weiter Fahrt bis zur 4,5 Std. Pause.

Was muss ich am Tachographen drücken wenn ich im Stau stehe???

Auf Pause stehen lassen (automatisch) oder vielleicht doch auf Bereitschaft oder vielleicht doch ganz anders?

Danke für Eure Antworten.

Gruß

Ähnliche Themen
31 Antworten

Mein Oppa hat immer gesagt " es gibt keine blöden Fragen ". Bis heute dachte ich immer er hatte Recht.

Also ich mache es so: Wenn ich wirklich ne ganze Stunde stehe dann habe ich Ruhezeit. Mein Gerät schaltet bei Stand Automatisch auf Ruhezeit.

Wenn man allerdings zwischendurch fährt haste schon verloren.

Wenn du übrigens es nicht schaffst rechtzeitig vor deiner Pause einen Parkplatz aufzusuchen weil du eben ewig im Stau stehst dann solltest du einen Ausdruck machen und es dokumentieren. Bisher hat es so immer funktioniert.

Sollte ich mal von der Rennleitung oder BAG ein Ticket bekommen weil ich nicht rechtzeitig Pause gemacht habe wegen gerade dieser Staugeschichte schwöre ich dir bleibe ich spätestens beim nächsten Stau auf der Autobahn stehen auch wenn es weiter geht und mache gemütlich meine Pause. Und dann lasse ich es vorm Kadi drauf ankommen

Wann steht man den schon 1/2 std im Stau ohne das sich das Rad einmal bewegt? Das trifft höchstens bei einer Vollsperrung zu und es ist dann Arbeitsbereitschaft und keine Pause.

 

Pause ist das was du zu deiner freien Verfügung hast zb. Essen einkaufen schlafen poppen ect.

Wobei wer hindert dich daran bei einer Vollsperrung ne Nummer zu schieben oder was zu essen :D 

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Wobei wer hindert dich daran bei einer Vollsperrung ne Nummer zu schieben oder was zu essen :D 

Nur wenn ein Puff oder Mc Donald in der nähe ist, wenn dann gehupt wird wie blöde sollte man sich beeilen, Sonst bekommt man nen Samenstau :D ( Chef ich stand im Stau) ;)

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 18:19

Danke für die hilfreichen Antworten ;)

TOMMMMES grüß mir deinen Opa. Man kann nicht alles wissen.

Gruß und Unfallfreie Fahrt

Zitat:

Original geschrieben von Honecker 81

Danke für die hilfreichen Antworten ;)

TOMMMMES grüß mir deinen Opa. Man kann nicht alles wissen.

Gruß und Unfallfreie Fahrt

Ist schon lange Tot, aber wenn es dann bei mir auch soweit ist , werde ich den Gruß ausrichten

Es kommt drauf an, welche Software Du in Deinem Gerät hast.

 

Hatte im letzten 1/4 Jahr zweimal das Vergnügen in echt ätzenden Staus zu fahren.

 

Die Situationen waren annähernd ähnlich.

Stillstand - 20 Meter fahren - Stillstand - 10 Meter fahren.

 

Bei beiden habe ich mal mitgezählt -

alte Software: (gerät springt automatisch auf Arbeitszeit, wenn die Zündung nicht ausgemacht wird)

20 Sekunden gefahren - 1 Minute gestanden - 10 Sekunden gefahren

schon hatte ich 2 Minuten Lenkzeit an der Backe - das ganze ging damals eine knappe Stunde.

hatte anschließend für 6 km 51 min Lenkzeit auf der Uhr.

 

... und fast an gleicher Stelle in der letzten Woche mit einem anderem Farzeug und neuer Software:

20 Sekunden gefahren - gestanden - manuell auf Bereitschaft gestellt

10 Sekunden gefahren - gestanden - manuell auf Bereitschaft gestellt

 

nach einer 3/4 - Stunde hatte ich eine Lenkzeit von 4 Minuten !!!

- aber leider keine anrechenbare Pause.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Honecker 81

Wie verhält es sich mit der Lenkzeit wenn ich im Stau stehe.

Verkehrsbedingte Stopps von bis zu 3 Minuten werden automatisch der Lenkzeit zugeordnet. Wenn du nichts am Tacho einstellst, wird die Zeit im Stau voll der Lenkzeit zugerodnet. Wenn du länger als 3 Min stehst, der Tachograf springt ja automatisch auf Pause, wird diese Zeit als Ruhezeit gerechnet.

Zitat:

Auf Pause stehen lassen (automatisch) oder vielleicht doch auf Bereitschaft oder vielleicht doch ganz anders?

Wenn du aber in einem Stau über einen Zeitraum von vielleicht 10 x stoppen musst und es geht im Schritttempo weiter, empfehle ich, immer manuell auf Bereitschaftszeit zu stellen. (Es kann ja gleich wieder weiter gehen und bei 10 x 3 Minuten sind das immerhin 30 Min. Lenkzeit, die du so sparst). Ich empfehle, in keinem Fall im fließenden Verkehr manuell auf Pause zu stellen. Wenn das Gerät es aber automatisch macht, na bitte, dann ist das so.

Wenn manuell geschaltet wird, zählen auch kurze Stopps von unter 3 Minuten nicht zu den Lenkzeiten sondern als Bereitschaftszeit bzw. Pause.

Und wenn du Staubedingt über deine Lenkzeit hinaus kommst, immer zu Beginn der nächsten Pause einen Ausdruck machen, Textempfehelung:"Verkehrsbedingte Überschreitung der Lenkzeit (Stau auf der BAB...), sozialverträglich im Interesse des Fahres gemäß Arz. 12 EG-VO 561/06.; Datum; Unterschrift; Nr. der Fahrerkarte oder des Führerscheins"

Zitat:

Original geschrieben von tommmmes

Mein Oppa hat immer gesagt " es gibt keine blöden Fragen ". Bis heute dachte ich immer er hatte Recht.

Es gibt aber immer Leute mit blöden Bemerkungen. Und wenn dir das hier zu blöd ist, verbrauche doch keine Zeit um solche zu schreiben.

Du hast recht aber was ist das für eine Logik. Letzendlich sitzt du hinterm Steuer und es ist Lenkzeit.Da kann man doch mal sehen wie das alles ausgelegt wird.TZtztz

Zitat:

Original geschrieben von glandienhh

Du hast recht aber was ist das für eine Logik. Letzendlich sitzt du hinterm Steuer und es ist Lenkzeit. Da kann man doch mal sehen wie das alles ausgelegt wird.TZtztz

Stimmt, du hast vollkommen Recht. Aber die Technik ist nun mal so ausgelegt und warum soll man sie nicht nutzen? Es geht doch sowieso jede Menge Zeit durch Staus verloren und die beste und komfortabelste Zeitplanung geht so flöten. Und wenn es eng wird, kan man da leicht bei 10 Stopps schon mal 30 Min. Lenkzeit in der Aufzeichnung sparen.

In der Praxis ist es doch so, dass man, wenn man in einem Stau stand und es mit der Lenkzeit eng wird, in der nächsten Stunde sowieso keinen Parkplatz findet, weil es doch den andern Kollegen im Stau genauso geht und sie streckenmäßig früher als geplant ihre Pause machen müssen.

Zitat:

Original geschrieben von Transportcampus

Zitat:

Original geschrieben von Honecker 81

Wie verhält es sich mit der Lenkzeit wenn ich im Stau stehe.

Verkehrsbedingte Stopps von bis zu 3 Minuten werden automatisch der Lenkzeit zugeordnet. Wenn du nichts am Tacho einstellst, wird die Zeit im Stau voll der Lenkzeit zugerodnet. Wenn du länger als 3 Min stehst, der Tachograf springt ja automatisch auf Pause, wird diese Zeit als Ruhezeit gerechnet.

Zitat:

Original geschrieben von Transportcampus

Zitat:

Auf Pause stehen lassen (automatisch) oder vielleicht doch auf Bereitschaft oder vielleicht doch ganz anders?

Wenn du aber in einem Stau über einen Zeitraum von vielleicht 10 x stoppen musst und es geht im Schritttempo weiter, empfehle ich, immer manuell auf Bereitschaftszeit zu stellen. (Es kann ja gleich wieder weiter gehen und bei 10 x 3 Minuten sind das immerhin 30 Min. Lenkzeit, die du so sparst). Ich empfehle, in keinem Fall im fließenden Verkehr manuell auf Pause zu stellen. Wenn das Gerät es aber automatisch macht, na bitte, dann ist das so.

Wenn manuell geschaltet wird, zählen auch kurze Stopps von unter 3 Minuten nicht zu den Lenkzeiten sondern als Bereitschaftszeit bzw. Pause.

Und wenn du Staubedingt über deine Lenkzeit hinaus kommst, immer zu Beginn der nächsten Pause einen Ausdruck machen, Textempfehelung:"Verkehrsbedingte Überschreitung der Lenkzeit (Stau auf der BAB...), sozialverträglich im Interesse des Fahres gemäß Arz. 12 EG-VO 561/06.; Datum; Unterschrift; Nr. der Fahrerkarte oder des Führerscheins"

Das ist ja nun alles völliger Quatsch, dir sollte man langsam die Tastatur wegnehmen !!!!!

Zitat:

Original geschrieben von tommmmes

Das ist ja nun alles völliger Quatsch, dir sollte man langsam die Tastatur wegnehmen !!!!!

Das du ein völlig ignoranter Nihilst bist, für den alles Quatsch, blöd und Halbwissen ist, dürfte langsam jedem hier klar werden.

Alles erst mal niedermachen und wenns dann um die Fakten geht, kommen keine Beiträge mehr.

Wie ist es denn hierzu deiner Meinung nach richtig?

Deine Antwort
Ähnliche Themen