ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Rückleuchte Ein-/Ausbau howto

Rückleuchte Ein-/Ausbau howto

VW Passat B8
Themenstarteram 18. April 2017 um 14:13

Hallo zusammen,

Gibt es irgendwo eine "Anleitung" zum Ein-/Ausbau der Rückleuchten (äusserer Teil)?

Mit den beiden Torx, die hinter den stecknadelkopfgroßen Löchern versteckt sind, bin ich nicht wirklich weitergekommen.

Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. Mai 2017 um 19:02

Zitat:

@-AUDI60- schrieb am 1. Mai 2017 um 18:19:49 Uhr:

Zitat:

@Escort0815 schrieb am 28. April 2017 um 12:37:27 Uhr:

ich hasse so etwas, am besten immer mit der Messlehre am Auto rumlaufen. Manche Leute haben wirklich gravierende Probleme im Leben. Aber Passat fährt noch?

das selbige dachte ich mir gerade auch.

Auch wenn ich mich ungern wiederhole:

Wenns Dir nicht passt

- spar Dir Deine Kommentare

- spar Dir Deine Zeit die Beiträge hier zu lesen

- geh den Leuten die sich damit beschäftigen eine Lösung zu finden nicht auf den Keks

- ...

Wer braucht Leute wie euch in einem solchen Forum? Hier ist Konstruktivität gefragt. Wer hier nichts sinnvolles beizutragen hat - einfach mal die Klappe halten und die Zeit sinnvoller investieren.

Cheers

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Die beiden Kunststofftorx sind nur zum Einstellen der Rückleuchte gedacht.

Du musst von hinten an die Rückleuchte ran (hinter der Kofferraumverkleidung).

Dort sitzt ein weißes Befestigungselement (wie eine Art Schraube). Ein Stecker befindet sich auch oberhalb davon.

Themenstarteram 18. April 2017 um 15:18

Da hatte ich auch schon mal nachgeschaut - sah mir allerdings nicht wirklich vielversprechend aus. Muss ich noch mal einen sprichwörtlichen deep dive machen.

Theoretisch sollte ich mein Vorhaben mit den Torx hinbekommen, die Dimension in der ich meine Rückleuchte verstellen muss, wird leider nicht abgedeckt.

Bei mir vergrössert sich der obere Spalt in Richtung Heck. Sodass die obere Kante des äusseren Rückleuchtelmoduls nicht mit der des inneren Moduls zusammenpasst. Ist ein Absatz von etwa 3-4mm drin.

Kann man sowas mit Hilfe des weißen Befestigungselements beheben?

Du musst mit den Torx sehr gut aufpassen, die sind schnell ausgenudelt!

Mit dem Befestigungselement kannst du die ganze Rückleuchte schon etwas in eine andere Lage bringen.

Du musst bei deiner Einstellung wissen, das in der Theorie am Fahrzeug nicht alles (augenscheinlich) perfekt zueinander sitzt. Ich kann dir mit deiner Beschreibung noch nicht zu 100% folgen, vielleicht kannst du auch mal ein Foto machen.

Die 3 - 4 mm klingen nach sehr viel. Deswegen frage ich mich wo du die genau hast.

Themenstarteram 18. April 2017 um 15:40

Ja, ist in der Tat nicht leicht zu beschreiben.

Ich mach heute Abend mal ein Foto von der betroffenen rechten Rückleuchte und packe es hier rein.

Themenstarteram 18. April 2017 um 18:48

Here we go...

Mag dem ein oder anderen wie immer sehr pedantisch erscheinen. Sei's drum...

Img-0234
Img-0236

Das wird aber nicht an deiner Rückleuchte außen (auch SBBR Teil 1 genannt) liegen, sondern an der Positionierung deiner Heckklappe. Die Höhe deiner Rückleuchte wird durch ein Führungsprofil (nicht sichtbar, hinter dem Stoßfänger) bestimmt, welches meines Wissens zusammen mit dem anderen Führungsprofil auf der linken Seite und einer mittig sitzenden Befestigungsleiste montiert wird.

In Kurzform:

Die Höhe deiner Rückleuchte sollte normalerweise korrekt sein.

Die "Tornadolinie" scheint ja auch zu laufen und der Spalt zum Seitenteil sieht auch gut aus.

Themenstarteram 19. April 2017 um 9:25

Oha, das hört sich dann doch ein wenig komplizierter an als erwartet.

Für den Fall, dass tatsächlich die Heckklappe nicht korrekt positioniert ist, würde ich erwarten, dass sich auf der Fahrerseite das gleiche, oder ein ähnliches Bild ergibt. Dem ist aber nicht so. Auf der Fahrerseite sehen, im Gegensatz zur Beifahrerseite, alle Übergänge und Spaltmaße perfekt aus. Auf Bild 1 sieht man deutlich, dass der äußere Teil tiefer sitzt als de innere. Der sich nach hinten vergrößernde Spalt ist in der Seitenansicht zugegebenermaßen nicht gut zu erkennen, aber dennoch vorhanden.

Die Stoßstange wurde letztes Jahr ausgetauscht, von daher vermute ich, dass im Zuge dessen auch die Rückleuchten demontiert und dann nur mäßig sorgfältig wieder eingebaut wurden. Das würde mit Deiner Beschreibung bzgl. des hinter der Stoßstange liegenden Führungsprofils zusammenpassen an das man schätzungsweise nicht ohne Weiteres rankommt.

Ich nehme mit: Ohne grossen Aufwand wird sich das wohl nicht beheben lassen, richtig?

Sah das denn schon immer so aus?

Wenn du sagst, dass der Stoßfänger getauscht worden ist, dann wurde die SBBR auf jeden Fall demontiert.

Ich weiß ja nun nicht was an Führungsprofilen für den Stoßfänger und SBBR bei der Demontage gemacht worden ist, aber nun ergeben sich natürlich mehrere Möglichkeiten das irgendwo was nicht passen könnte.

Aber ich bleibe bei meiner ersten Vermutung, die Heckklappe sitzt nicht ganz richtig. Ich weiß nun ja auch leider nicht wie das gesamte Fugenbild (oben, unten, links & rechts) aussieht, von daher schwer zu beurteilen.

Kannst du das Ganze nicht noch auf Garantie/Gewährleistung richten lassen?

Wie sieht denn die Bündigkeit zwischen Heckklappe und Dach aus?

Sitzt die Heckklappe auf der rechten Seite etwas tiefer als das Dach oder ist das beides ziemlich gleich hoch?

Themenstarteram 19. April 2017 um 10:27

Ich werde nochmal Vergleichsbilder (links vs. rechts) machen. Soweit ich das aber aktuell beurteilen kann (Auto steht zu Hause) ist der beschriebene Fall der einzige, der nicht ins "Bild" passt.

Da das Stoßstangen Thema schon ca. 1 Jahr her ist, wird die Werstatt da vermutlich nicht mehr Hand anlegen. Ich stieß da schon wegen einer nicht korrekt eingestellten Tür nebst unten heraushängender Türdichtung schon auf wenig Verständnis... ??

Das wäre etwas ärgerlich (wenn dich das wirklich so sehr stört).

Ich kenne das von mir selber... Ich bin auch äußerst pingelig wenn es um die Verarbeitung geht.

Ich renne zwar mittlerweile nicht mehr so häufig in die Werkstatt (meine Kollegen halten mich auch schon für bekloppt), aber hin und wieder nützt das einfach nichts. Wenn ich einmal was entdeckt habe, dann schaue ich da auch permanent gegen an - ist mit störenden Geräuschen im Auto genauso...

Themenstarteram 27. April 2017 um 15:56

Sorry für die lange Inaktivität - jetzt bin ich endlich dazugekommen die Bilder zu machen auf denen man hoffentlich sieht, was ich meine.

Zugegebenermassen sieht es auf den Bildern weniger dramatisch aus, als wenn man hinter dem Auto steht, erkennen kann man es aber durchaus.

Heck
Seite

Sieht bei mir genau so aus, liegt bei mir aber an der Heckklappe glaube ich

Was ist da zu sehen???

Recht größerer Versatz als Links, und das ohne Brille

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Rückleuchte Ein-/Ausbau howto