ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. RTI-DVD-Player im V70 II defekt

RTI-DVD-Player im V70 II defekt

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 29. September 2008 um 14:54

Hallo zusammen,

der DVD-Player in meinem Kofferraum streikt leider. Er liest die DVD nicht mehr ein. Habe die DVD mal kopiert, um herauszufinden, ob es an der "gebrauchten" Oberfläche liegen könnte - Fehlanzeige. Mein freundlicher ... war sehr schnell dabei, mir einen neuen DVD-Player im Austausch zu verkaufen, also ein repariertes Ersatzgerät. Bin aber über 1.100,- EUR Kosten inkl. Aufspielen der neuen Software nicht so begeistert... Wenn man bedenkt, dass ein DVD-Player für den PC heute gerade mal 20,- EUR kostet - gut, dieses muss dann auch einer sein, der besondere Anforderungen an Schwingungsdämpfung, etc. erfüllt - aber mal ehrlich, da muss es doch auch `ne bessere Lösung geben.

Habe zuletzt während meines Urlaubs in Schweden mal dort angefragt, aber die können auch nichts günstigeres anbieten.

Gibt es hier irgendjemanden, der dieses Problem mittels persönlichem handwerklichem Einsatz lösen konnte, oder jemanden, der weiss, dass in den meisten Fällen beispielsweise der Lesekopf getauscht werden muss?? Ich mein, einen Lötkolben habe ich ja schon... ;-)

Freue mich sehr über hilfreiche Antworten...

Gruß aus HH

Beste Antwort im Thema
am 14. Mai 2010 um 9:55

Hallo zusammen,

bei der Fehlermeldung vom Navi; Gerät kann die DVD nicht lesen bitte suchen sie eine Werkstatt auf: liegt es zu 90% an der Verschmutzung der Linse.Einen grossen Dank an Wieland-CO.

Pimacru 00

Original geschrieben von Wieland-CO

Moin auch,

habe das beim 2001er S80 dokumentiert:

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=553398

Vielleicht passt es ja zu Deinem Laufwerk.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Nur zur Info:

http://www.tacho-bremen.de/

die reparieren RTIs gewerblich. bitte unter PKW, dann VOLVO dann Navigation anzeigen lassen.

Zitat:

 

Nun ja, Garantie ist absicherbar...will heissen, saubere Kalkulation aufmachen, tatsächliche Kosten + Gewinn + Versicherungsprämie und gut isses.

Oder man sollte sich jemanden suchen, der das eben machen kann, gibt ja genug Betriebe, die auf sowas spezialisiert sind und ausserdem dann eben Garantie dafür geben.

hallo,

genau das ist ja der springende punkt.

sicher kalkulieren ist hier schwierig. denn ob die reparatuvon erfolg gekrönt ist, ist vorher nicht abzuschätzen.

für diese reparatur würde wahrscheinlich ein normaler händler 150-200€ verlangen. ist ja auch nicht gerade wenig geld... und wie geht´s dem kunden wenn er hinterher erfährt, dass alles nix gebracht hat? das wäre dann 200€ für´n wind und ganz nebenbei ein richtiges negativerlebnis aus der sicht des kunden.

diese 200€ hätte er dann gut in ein neuteil investieren können...

dein hinweis mit der weiterleitung an spezielle betriebe ist hier sicher der richtige weg. wir handhaben dass bei uns ebenfalls so. denn was nicht geht, geht eben nicht. für sowas (lackierarbeiten, sattlerarbeiten,...) gibts nunmal diese spezialbetriebe,so wie es für alle standardreparaturen, inspektionen,.. den :) gibt.

und mal unter uns, wenn auch du manchmal einge arbeiten an andere betriebe abgibst obwohl du einiges bestimmt auch selbst versuchen könntest, denkst du denn nicht auch im hinterkopf daran, dir damit ärger zu ersparen?

das ist die unternehmeransicht der problematik.

die kundenansicht verhält sich meistens genau entgegengesetzt.

für die kunden zählt meistens maximale leistung bei minimalen kosten.

für den unternehmer zählt hingegen maximaler erfolg bei gewinnbringenden kosten, möglichst ohne folgeprobleme.

heisst also bei den meisten händlern: neuteil, nix reparatur!

 

 

gruss

am 14. Mai 2010 um 9:46

Zitat:

Original geschrieben von Wieland-CO

Moin auch,

habe das beim 2001er S80 dokumentiert:

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=553398

Vielleicht passt es ja zu Deinem Laufwerk.

am 14. Mai 2010 um 9:55

Hallo zusammen,

bei der Fehlermeldung vom Navi; Gerät kann die DVD nicht lesen bitte suchen sie eine Werkstatt auf: liegt es zu 90% an der Verschmutzung der Linse.Einen grossen Dank an Wieland-CO.

Pimacru 00

Original geschrieben von Wieland-CO

Moin auch,

habe das beim 2001er S80 dokumentiert:

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=553398

Vielleicht passt es ja zu Deinem Laufwerk.

am 19. Februar 2014 um 20:07

Zitat:

Original geschrieben von Wieland-CO

Moin auch,

habe das beim 2001er S80 dokumentiert:

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=553398

Vielleicht passt es ja zu Deinem Laufwerk.

am 20. Februar 2014 um 0:00

Hallo Wieland-Co und Flobach,

dank Eurer Hilfe funktioniert mein Navi (im xc 70 Bj. 2005) wieder! Über ein Jahr habe ich mich damit rumgeschlagen, Reinigungs-CD hat nichts gebracht, keine Werkstatt konnte/wollte mir helfen, außer neuen Navi anbieten. Im Anfang waren nur ab und zu Fehlermeldungen, zum Schluss ständig. Da ich mir kein neues Volvo-Navi-System kaufen wollte (viel zu teuer und nicht besonders gut), habe ich mich selber daran gegeben, als ich Euren Dialog via Google entdeckt habe. Die Anleitung zum Ausbau von Wieland-Co passte auch genau auf mein System und ist super gut. Auch die Erweiterung von Flobach war für mich als "relativen Laien" hilfreich. Hier noch die Schilderung eines Problems, das bei mir auftauchte: Ausgerechnet die letzte kleine Schraube, also die, die den Clip über die Antriebswelle hält, wollte sich nicht lösen lassen. In der Not habe ich den Clip hochgebogen, um an die Linse zu kommen, diese dann mit Spiritus (Alkohol war nicht zur Hand) gereinigt, und nachher wieder zurückgebogen. Nicht gerade professionell, aber es hat geklappt. Der Navi funktioniert jetzt seit Wochen wieder einwandfrei!

Besten Dank nochmals!

Hans

Ps.: noch eine "Laien-Hinweis": die Platine ist noch mal mit einem verdrehten Blech gesichert, welches man mit der Zange gerade biegen muss, um sie abzunehmen.

am 5. März 2014 um 19:43

Das klingt alles sehr vielversprechend, aber in meinem V70 sehe ich keine Schrauben, die ich lösen könnte, um das Laufwerk rauszuziehen und entsprechend der Anleitung zu reinigen. Muss ich da erst die ganze Verkleidung abnehmen?

Ja, die Seitenverkleidung muss raus.

Wenn ich mich recht erinnere:

- Sitzbank vorklappen

- Schraub mit 10er Knarre entfernen (in der Aufnahme fürs Gepäckrollo

- Deckel fürs Seitenfach entfernen

- dann mit Gefühl abziehen / mit Lampe gucke, wo die Clipse sind, damit möglichst nichts abbricht

Dann ist das Laufwerk von rechts und links mit jeweils zwei Schrauben befestigt und hinten sind 5 oder 6 Stecker dran.

am 9. März 2014 um 13:20

Danke für die Anleitungen, Aus- und Wiedereinbau hat damit gut geklappt. Leider hat das Reinigen der Linse bei mir keinen Erfolg gehabt. Immer noch Lesefehler ....

Naja, bleibt's halt bei TomTom.

Deine Antwort
Ähnliche Themen