ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Rostige Bremsenbacken

Rostige Bremsenbacken

BMW 3er F30
Themenstarteram 1. März 2015 um 0:05

Hallo liebe F30/31 Fahrer.

Entschuldigt die vielleicht etwas dümmliche Frage.

Mein BMW F30 ist jetzt genau 1 Jahr und 3 Monate alt und beim genaueren hinsehen ist mir heute aufgefallen, dass alle 4 Bremsenbacken/Sättel rosten. Das Bremsen rosten ist normal aber nach 1 Jahr deutlicher Rost auf den Bremsbacken/Sattel ist mir irgendwie komisch vorgekommen.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Ist das normal oder sollte ich mal zum ?? fahren?

Danke schonmal für eure Antworten.

15 Antworten

Flugrost?

Habe ich auch bei meinem Audi TT ... verstehe ich auch nicht so recht ... hat jemand Ahnung?

Darüber gab es hier schon einen anderen ausführlichen Thread mit diversen Erfahrungen.

Der "Stand der Technik" ist hier leider noch nicht so weit,

wie z.B. bei billigen hitzefesten Bratpfannen-Beschichtungen...

Ich habe meine - im Neuzustand - selbst gleich mit 800° hitzefester Auspuffarbe schwarz lackiert.

Und warte jetzt mal ab, wie sich das bewährt ...

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir meine Bremsbacken noch nicht aus der Nähe ansehen habe. Das beschriebene Fehlerbild würde ich aber nicht als normal ansehen, und das mal durch den Händler begutachten lassen.

Eine Erklärung würde ich auf jeden Fall einfordern.

Hehe ... das selbe @ Lackierung der Bremssättel habe ich auch gemacht ...

Ich bin der Meinung, dass es weniger mit der Materialzusammensetzung des Stahles zu tun hat als wie mit einem grundsätzlichen Problem an dieser Stelle. Die Anwesenheit von Salzen welche Stahl angreifen ist sehr hoch. Putzerei mit Felgenreinigern macht es noch schlimmer. Nun sind Felgen im letzten Jahrzehnt immer "durchsichtiger" geworden. Sieht toll aus und spart noch an Gewicht. Nun stehen wir vor dem Problem, dass wir etwas sehen, was wir vorher nicht gesehen haben, aber immer da war.

Technisch wird kein Bremssattel so weg rosten dass er nicht mehr seine Funktion erfüllt.

Bevor alle über mich nun herfallen.... :-) .

Lackieren ist die einzige Möglichkeit fürchte ich wenn einen das wirklich stört. Das geht sogar recht gut. Es gibt diverse Lacke welche man sogar mit einem Pinsel auftragen kann....in fast allen Farben.

http://www.foliatec.com/.../bremssattel-lack-set

Hallo,

wir hatten das schon mal, meiner sah aus wie auf den Bildern und meine Werkstatt meinte das sein normal, sehen alle so aus und sie besprühen das maximal mit Felgenspray.

Mein F10 den ich nach fast drei Jahren abgegeben habe, sah aus wie neu! Das wollte ich nicht akzeptieren.

Hab mich an meine Niederlassung gewendet, gibt hier offiziell von BMW eine Garantieanweisung wenn der Kunde sich meldet, müssen allerdings noch mindestens 20.000 km oder 25.000 KM Restlaufzeit auf den Bremsen sein. Hab ich mir nicht genau gemerkt ... Meine hatten noch 50.000 KM, war ja noch quasi neu das Auto.

Jedenfalls hat die Niederlassung bei nem anderen Händler nen Termin gemacht, alles pico bello gemacht, sehen jetzt geil aus und bleiben es wohl auch, wenn nicht wird's wieder gemacht ...

Wenn du noch was dazu wissen möchtest, einfach fragen ..... anbei noch ein Bild von heute, so nach etwa nem Monat als das gemacht wurde!

VG

MondeoCHIA

054
Cimg0771

Das ist leider ein jahrealtes Problem bei BMW. Das hatte ich schon bei meinem ersten E90 (2005 oder 2006, glaub ich) und ich hab es heute noch bei den aktuellen Fahrzeugen.

Die Gründe dafür mal außen vorgelassen, ich finde es schade, dass BMW das nicht in den Griff kriegt, denn das ist definitiv kein herstellerübergreifendes Problem.

Mein Freundlicher kennt meinen Ärger darüber und bietet mir regelmäßig an (in der Regel zu den Service Terminen), Bremsscheiben- und Sättel mit Zinkspray zu behandeln. Das hilft etwas.

Zitat:

@Genie21 schrieb am 1. März 2015 um 09:58:58 Uhr:

Lackieren ist die einzige Möglichkeit fürchte ich wenn einen das wirklich stört. Das geht sogar recht gut. Es gibt diverse Lacke welche man sogar mit einem Pinsel auftragen kann....in fast allen Farben.

http://www.foliatec.com/.../bremssattel-lack-set

Vielleicht hilft das auch bei vergammelten verchromten oder schwarzen Auspuffblenden ...:confused:

Zitat:

@Rambello schrieb am 1. März 2015 um 13:16:30 Uhr:

Zitat:

@Genie21 schrieb am 1. März 2015 um 09:58:58 Uhr:

Lackieren ist die einzige Möglichkeit fürchte ich wenn einen das wirklich stört. Das geht sogar recht gut. Es gibt diverse Lacke welche man sogar mit einem Pinsel auftragen kann....in fast allen Farben.

http://www.foliatec.com/.../bremssattel-lack-set

Vielleicht hilft das auch bei vergammelten verchromten oder schwarzen Auspuffblenden ...:confused:

- Vergammelte echte verchromte Rohre bekommt man gut sauber mit Chrompflegepaste oder. http://www.philognosie.net/.../...n-7-tipps-zum-putzen-von-chromteilen

- Wenn Auspuffblende Schwarz dann Schwarz lackieren mit hochfestem Schwarzen Sprühlack. Gibt es mittlerweile auch beim Discounter. Das sieht dann 2-3 Jahre wieder gut aus.

Themenstarteram 1. März 2015 um 16:39

Danke euch für die Antworten.

Der f30 rostet überall wie irre,

Gerade die Sommerreifen drauf gemacht.....

Überall Rost, mein e90 hätte nach 9 Jahren 3 verrostete Schrauben, beim f30 ist es schwer was blankes zu finden das nicht rostet.....

Beide standen immer draußen und werden im Winter max 2x durch die Waschanlage aber trotzdem....

Du armer, hättest mal meinen E90 nach 3 jahren unten angeschaut. Nach 9 Jahren 3 verrostete Schrauben. :rolleyes:

Also etwas Rost an der "Bremstrommel" ist ja nicht ungewöhnlich hatte ich bisher bei allen meinen Autos.

Aber was ich beim Reifenwechseln an meinem 1,5 Jahre alten F31 feststellen musste war schon dolle rostig. Aus den Radnaben sind richtig Rostplättchen rausgefallen und drin war noch richtig nasser Rostschlick .

Hab die Räder auch nur mit Gewalt abbekommen.

Und das die Bremssättel rosten hatte ich vorher auch noch nie, die waren bisher zwar dreckig und angelaufen aber nicht rostig. (Autos vorher Nissan/Audi/Bmw/VW)

20150307-104418

Schaut eher aus nach "Schrottplatz beim Hinterhof-Autoverwerter"

als nach

"KEINE KOMPROMISSE, SONDERN VON ALLEM DAS BESTE" im BMW-Hochglanzprospekt ...

Aber bei 2014 nur 5800000000 € Gewinn (+ 9,4%) und nur ca. + 6% Umsatzsteigerung

muß man halt jeden Cent einsparen wo immer es geht !

Es der Kunde aber auf keinen Fall gleich sieht/bemerkt ...

Aber: so ein Auto besteht leider aus tausenden "unsichtbaren" Teilen . . .

Deine Antwort