ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Rostfarbe oder normale Lackierung?

Rostfarbe oder normale Lackierung?

Themenstarteram 23. März 2009 um 12:48

Moin zusammen...

Das Frühjahr naht in langsamen (sehr langsamen) Schritten, aber man kann ja schon mal Vobereitungen treffen für die ganzen Arbeiten die man sich vorgenommen hat. :D

Zum Bleistift sind die Türinnenräume demnächst dran, also hinter der Verkleidung.

Nun meine Frage: Reicht es hier den Rost abzuschleifen und Rostfarbe drauf oder lieber Grundieren (Zinkspray) und dann lackieren? :confused:

Anschließend kann man ja noch Hohlraumversiegelung hinterher kippen...

Bin gespannt auf eure Meinungen.

Gruß,

Sammy

Ähnliche Themen
19 Antworten

Wird beides nix. Das rostet drunter weiter. Ich würde soweit möglich entrosten, dann Fertan drauf, wirken lassen, mit Wasser spülen, und dann mit Wachs ausspritzen. Die Falze kannst du vorher noch mit Owatrol-öl behandeln... Frag mal bei Korrosionsschutzdepot nach, die haben Ahnung und geben Tipps. Auf keinen Fall irgendwas draufschmieren, das bereust Du irgendwann.....

Themenstarteram 23. März 2009 um 14:43

Bislang habe ich das Gegenteil gehört, dass die Rostumwandler alle nichts taugen sollen.

Fertan ist doch so ein Rostumwandler oder?

Dazu gibts verschieden Meinungen. Ich persönlich denke, du wirst den Rost niemals restlos durch schleifen entfernen können. Dann rostets ,unter welcher Beschichtung auch immer, fröhlich weiter. Fetan ist "so ein Rostumwandler", hat aber ganz gute Kritiken bekommen. Aber jedem das seine. Ich will hier auch keine Diskussion über Sinn und Unsinn von Rostumwandler entfachen, ist halt meine Meinung. Mit Streichen siehts halt "schnell gut aus".........

Themenstarteram 23. März 2009 um 17:51

Ich werde es mir mal durch den Kopf gehen lassen.

Dank dir aber schon mal für deinen Tipp :cool:

Ho1...

Knut hat schon recht.

Rostumwandler iss oky.. schleif es zuvor gut ab, damit der meiste Rost weg iss.

Rostumwandler drauf. und evtl mit ner " Guten Grundierung "

( Ochsenblut - der Farbe wegen ) wo man z.b. LKW/ Baumaschinen mit Grundiert drauf.. und dann gut einwachsen.

Holraumversiegelung.. nimm aber nicht die ganz billige sondern

-terroson- oder ein anderer Markenhersteller, sonst läuft dir das Zeug blos runter und haftet nich da wo es soll.

( 2 )

Nur wenn du -Perfeckt sein willst-, kauf dir im Baumarkt ein Sack Quarzsand, eine kleine Sandstrahlpistole, Kompressor hast hoffentlich

:-)

Und mach damit den Rost weg, Perfeckt für die Ecken !

- Aber Riesen Arbeit - Riesen schweinerei.. überall Sand - Brauchst dreimal solange zum das Zeug nachher wieder Aufzusaugen-

Kommt eben immer drauf an wie gut du es machen willst, oder wieviel Zeit du investieren magst.

Aber würd Lösung 1 bevorzugen :-)

Grüssle

 

Finger weg von Quarzsand als Strahlmittel!!!!! Das Zeug zerfällt in extrem feinen Staub der krebserregend ist. Es gibt genug Strahlmittel das silikosefrei ist. Solltest du allerdings täglich vier Schachteln Kippen rauchen, kommts darauf auch nicht an.

Strahlmittel wie Schlacke bekommst du sackweise im Baumarkt oder Baustoffhandel. Andere Strahlmittel wie Glasperlen, Walnußschalen, Edelkorund.........gibt es auch auf Ebay zu kaufen.

Also dass Rostumwandler alle nicht besonders viel taugen

da haste richtig gehört

und Fertan is eh nur überteuertes Dreckszeug,

dass die Herren vom Korrosionsschutzdepot Ahnung haben wäre mir jetzt neu,

mal ausgenommen wie man relativ nutzloses Zeugs an die Kunden bringt.

strahlen ist leider in deinem Fall die einzige Möglichkeit den Rost bis in die Poren weg zubekommen,

oder eventuell auch noch ätzen,

danach (sehr wichtig) mit 2K EP-Grundierung isolieren,

alles Andere ist 2. , 3. , 4. Wahl ..........................

wenns den unbedingt billig und schnell sein soll

(eigentlich kann mans sich da auch gleich sparen)

dann schleif es halt nur,aber wenigstens so gründlich wie möglich

und nimm einen Rostumwandler/EP-Grundierung in einem,

da gibt es aus der Schweiz was halbwegs brauchbares.

Hoi..

Heutzutage iss alles Krebserregend..

Und wer weiß ob sie nicht in 50 Jahren behaupten Nusschalen sind auch Krebserregend.

Natürlich hab ich einen Mundschutz vorrausgesetzt..

Und ausserdem iss das alles auch schon wieder überholt.

Was meinst was in Schlacke so alles ist...

Manche nehmen grobkörniges Speisesalz nur in 5 Jahren sagen sie dann...

der Salzstaub der sich bis zur Lunge vorarbeitet und sich dann in Lunge.. sprich Körper löst... zu viel Salz iss auch des Teufels ... denk an dein Früstücksei :-)

Und hab ja auch Methode -1- empfohlen...

Und wenn er den Rost danach mit Druckluft abbläst und keinen Mundschutz hat... bekommt er soviel Rost/ Farb und sonstwas Reste

in die Lungen, daß es die Dosis von dem Quarzsand locker übersteigt...

Also... wenn du nicht im Glashaus sitzen magst.. Schaff deine arbeit wie du denkst es iss OKEY und erfreu dich an dem Bissel Leben das dir noch bleibt :-)

Grüssle

achso,nochwas,

wenn du mit Zinkspray den Spaydosendreck gemeint hast,

kannste auch in die Tonne kicken weils reine Geldverschwendung ist,

Zink macht nur Sinn wenn mans wirklich profesionell spritzverzinkt.

Hoi..

 

Genau...

 

Dem Blubber-mann rechtgeb !!!

Sprühst von dem Zeug bissel zuviel drauf, Platzt es einfach ab .

Es hält nicht wirklich gut, iss reine Geldverschwendung.

Zinkfarbe nö...

Dann lieber 1.50 mehr für gute Grundierung ausgeben.

 

Grüssle

@Hummy

Ja, kann man so sehen. Die Frage ist nur, wenn man in 20 Jahren den Befund von seinem Arzt vorgelesen bekommt, sieht man die Angelegenheit dann immer noch so locker? Warum soll man etwas provozieren wenn es Alternativen gibt?

Außerdem ist die Strahlleistung von Quarzsand im Vergleich zu z.B. Korund erbärmlich........

Wenn ich mit Lösungsmitteln arbeite, z.B. Bremsenreiniger, dann mach ich auch das Fenster auf oder mach es gleich draußen.

Aber mag jeder machen wie er will, wir sind ja alle erwachsen.

Themenstarteram 24. März 2009 um 9:56

Also ein wenig lustig finde ich das ja hier schon,

denn die Oldtimerfraktion (die es ja eigentlich noch besser wissen sollte) hat zu verschiedenen Dingen schon eine andere Meinung. :D

Zum Beispiel: Nie und nimmer Sandstrahlen am Auto - egal wo - wenn noch irgendwelche mechanischen Teile vorhanden sind.

Egal ob Kugellager oder Gelenke, Lenksäule oder Motor...

Also ich muss wieder auf den Boden der Tatsachen, somit verkünde ich mal folgendes:

Ich habe keinen Kompressor, keine Hebebühne, keine Scheune wo ich tausend Sachen auseinander nehmen kann, den halben Wagen zerlege oder dergleichen... Von daher bringen mir die Tipps hier alle recht wenig. Man dankt trotzdem. :rolleyes:

naja,

hast mit dem Quarzsand zwar im grundegenommen schon recht

aber en übertriebener Gesundheitswahn kann einem auch vieles im Leben versauen,

ich zieh mir schon seit 20 Jahren 1,5 Schachteln Kippen täglich durch die Lunge

und lackiere prizipiell ohne Maske (beruflich) weil ich die Dinger einfach nicht abkann,

stören mich halt beim arbeiten.

andererseit lackiere ich auch keine alten bleihaltigen Lacke oder mit sonstigem hohen Schwermetallanteil

und auch mit dem neuen Wasserlackdreck hab ich nix am Hut.

zu leben is ja schon toll

aber ich zumindest hab nicht vor ewig zu leben,

dafür dann aber auch wirklich leben

und nicht morgens ne halbe Stunde drüber nachdenken wie ich am besten ausem Bett komme,

könnte ja ausrutschen und mir was tun,

also bleib ich besser gleich im Bett liegen und mach den Reisverschluß vom Sauerstoffzelt wieder zu. ????

man kanns halt auch übertreiben.;)

@ McTell74,

beim strahlen sollten natürlich die Türen ausgebaut sein

und weils hier ja nur um Innen geht natürlich auch die Aussenhaut anständig verpacken,

sowas sollte aber eigentlich auch ohne extra Anmerkungen klar sein.

wenn dir Türen abschrauben schon zu viel arbeit ist,

und es Innenleben rausholen erstrecht,

naja,

dann verkauf besser deinen Oldie und hol dir en Neuwagen,

da haste solche Probleme nicht.

sowas würde dir im übrigen die Oldtimerfraktion raten,

zu der ich auch gehöre,zumindest beruflich. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Rostfarbe oder normale Lackierung?