ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Lack auf der Motorhaube stumpf nach Kotflügel Lackierung, was nun?

Lack auf der Motorhaube stumpf nach Kotflügel Lackierung, was nun?

Chevrolet
Themenstarteram 8. April 2013 um 13:56

Hallo ich habe vor einer Woche in einer Lackiererei ein kleinen Teil meiner vorderen Stoßstange -mittels smart repair lackieren lassen. Das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen.

Heute habe ich meinen Cadillac dann per Hand gewaschen und gewachst. Der Wagen ist für seine alter wirklich Tip Top-der Lack im super guten Zustand da ich ihn immer gewachst und mit der Hand gewaschen haben.

Jetzt habe ich jedoch feststellen müssen, dass nach der Lackierung der Stoßstange meine Motorhaube+Kotflügel total stumpf sind-und auch ein polieren oder wachsen nichts bringen. Der Rest ist Glatt wie eine Eisbahn nur am Kotflügel auf der Seit wo lackiert wurde+die ganze Motorhaube ist der Lack total stumpf. Ich bin kein Profi aber ich denke es handelt sich hierbei um Sprühnebel vom Klarlack..Was jetzt?? kann man das ohne probleme beseitigen? Man sieht es nicht oder kaum-spürt es aber sofort wenn man mit der hand darüber fährt weil es sich wie ein Schmirkelpapier anfüllt.

Es das ein grober Mangel nach dem lackieren welche ich reklamieren sollte?? oder kann ich das ganze selbst leicht beheben? es ärgert mich eben da ich immer so extrem penibel auf meinen Wagen geachtet habe. Gruß Marco

Ähnliche Themen
24 Antworten

Servus,

Wenn es sich um Sprühnebel vom lackieren handelt,würde ich auf jeden

Fall beim Lackierer nochmal vorbeifahren und es reklamieren.

Selbst mit polieren wird es schwierig werden,den Nebel zu entfernen,ohne

deinen Lack zu beschädigen.

Allerdings, da ist ein erneuter Besuch beim Lackierer angesagt und reklamieren.

halt uns auf dem Laufenden

Themenstarteram 8. April 2013 um 17:29

Ich habe mir das ganze jetzt nochmal genau angeschaut-es ist auf jeden Fall Sprühnebel. Der Wagen ist normal Glanzschwarz-nur die Motorhaube nicht mehr-die seht jetzt irgendwie komisch aus-nicht metalik aber eban nicht mehr glanzschwarz aufgrund dies Nebels..Ganz ganz schei...

Auf jeden Fall reklamieren und besser nix selber probieren

Themenstarteram 8. April 2013 um 18:41

ich bin jetzt echt voll abgenervt. Jetzt wollte ich die Kleinigkeit die mich immer genervt hat machen lassen und jetzt ist der Schade höher als der Erfolg. Was kann denn die Lackierer machen? haben die mittel um die Haube profisionell zu reingen damit der Sprühnebel abgeht und den Lack zu beschädigen oder kann man da nur die Haube komplett neu lackieren?

hey

keine sorge. der farbnebel dürfte kein problem darstellen.

das kann schon mal vorkommen, gerade bei smartrepair, wo der arbeitsaufwand so gering wie möglich gehalten wird, da ja der kunde auch nur ne kleinigkeit bezahlen will, wird oft mals an abdeckmittel gespart.

farbnebel ist schlimmer als wasser. selbst wenn man wirklich gut abklebt, kann er seinen weg auf die zu schützenden teile finden.

der lackierer hat nun 2 möglichkeiten. entweder er geht mit einem nicht ganz so aggressiven lösemittel der sache zu leibe. da es nur nebel ist, und auch noch frisch ,löst er sich schneller an als die lackoberfläche und kann so entfernt werden ohne den darunterliegenden lack zu beschädigen (ist zumindest dei 2k acryllacken so). danach wird der lack noch einmal aufpoliert.

die andere möglichkeit ist, den nebel gleich mit einer politur zu beseitigen. da eine lackiererei poliermittel zur verfügung hat, die der normalbürger nicht hat, stellt dies kein problem dar.

ich denke diese methode wird auch bei dir bevorzugt.

jedenfalls wird eine seriöse lackiererei den nebel ohne wenn und aber entfernen, da es auf der hand liegt, das es durch den lackierauftrag entstanden ist.

Themenstarteram 8. April 2013 um 20:42

Vielen Dank für die Antworten.. Ja klar sowas kann schon mal vorkommen-ist nur extrem ärgerlich wenn man das einzige übel am Auto beseitigt-und dann gleich das nächste mit dazu gebucht hat. Ich bin mal gespannt wie die das Problem lösen -danke nochmal für die Antworten und einen schönen Abend an Euch alle

Hallo,

das ist ja echt ärgerlich. Ich drücke dir die Daumen, dass die Lackiererei das ordentlich beseitigt.

Ich weiß nicht genau, wie die vorgehen wird, kann aber mal berichten wie ich es bei meinen Modellautos mache, wenn ich nach dem Lackieren noch stellenweise rauhen Sprühnebel habe.

Ich schleife die Stellen mit sehr feinem Schleifpapier/Schleifleinen nass, sodass es schon glatter wird. Danach wird mit drei verschiedenen Polituren poliert und schließlich gewaxt.

Ich denke, dass bei der Lackiererei auch mit kräftiger Politur poliert wird, dann wird immer feiner der Lack glatt poliert.

Das kann auch mit Reinigungsknete entfernt werden, wenn man sich etwas damit auskennt.

Allerdings wird das kleine Spuren auf einer frisch lackierten Oberfläche geben, womit Polieren nötig ist.

Aber laß den Lackierer ran.

Themenstarteram 9. April 2013 um 11:10

So ich komme gerade vom Lackierer.

Er hat die Motorhaube mit Spezial politur aufpoliert.

Was ich für komisch empfinde und ihn auch gesagt habe-ist die Motorhaube meinen erachtens viel mehr Metallikpartikel enthält als der rest des Wagens(welcher auch einen Matllikanteil hat aber gering.)

Ich dachte, dass es optisch täuscht und es Spühnebel vor Klarlack ist-

weil auf der Motorhaube ein etwa 10x2cm langer Streifen ist welchen man-wenn man von schräg oben darauf guckt sieht-und welcher kaum Metallickpartikel enthält und so aussieht wie der Rest vom Wagen.

Der Lackiere sagte das die Motorhaube wohl mal auf Grund von even.Steinschlägen nachlackiert wurde.

Ich weis nicht -ich weis nicht:(

ich bin so penibel mit dem Auto und habe es so oft aufpoliert-bzw gewachst, dass hätte mir doch auffallen müssen oder??

Mit dazu kommt das ich mich gar nicht mehr getraue-die Motorhaube zu wachsen oder so, da mir der Arsch geht jetzt durch event. doch verbliebene Sprühreste alles noch schlimmer zu machen.

Sowas bescheuertes, wenn man weis das was am Auto nicht so ist wie es sein sollte fällt es jedes mal auf neues auf uns man ärgert sich..

Ob die motorhaube schon mal nachlackiert wurde lässt sich leicht

mit einem lachschichtgerät messen.

sollte ja in.etwa die selbe lackschichtdicke der anderen karosserieelemente

Aufweisen. Einfach mal messen lassen oder selber messen.

Themenstarteram 9. April 2013 um 11:19

Wo bekomme ich den sowas her??

Themenstarteram 9. April 2013 um 11:22

Habe gerade schon welche bei eb.. endeckt. So eins werde ich mir mal zulegen.

Aber könnt Ihr Euch vorstellen, dass Euch sowas bei Eurem Wagen nicht aufgefallen wäre??

und wie gesagt ich bin echt kleinlisch was den Wagen angeht

Die Dinger gibt es auch fast in jedem Baumarkt.

Also wie schon gesagt,denke ich,dass der Nebel vom Klarlack des Lackierers kommt.

Ich bin auch sehr penibel bei meinen Autos,kann.mir nicht vorstellen,

dass der Nebel schon älter ist und dir noch nie aufgefallen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Lack auf der Motorhaube stumpf nach Kotflügel Lackierung, was nun?