Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Rohr vom Ölmessstab Gebrochen

Rohr vom Ölmessstab Gebrochen

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 31. Oktober 2011 um 18:30

Bei meinem Dicken ist letzt das Rohr vom Ölmessstab Gebrochen :mad:

Hat das schonmal jemand Gehabt, oder Gewechselt?

Muss dazu der ganze Ansaugkrümmer herunter, weils echt ziemlich eng ist alles.

Oder ist die Obere Halte Platte, womit die Öffnung Fixiert ist, nur Geklammert?

Motor 2.0 ALT

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 19. Dezember 2011 um 18:47

Ich hab´s hinbekommen!

Hätte ich es in der Werkstatt machen lassen hätten die dafür wohl den halben Motor Zerlegt!

Es war echt eine Sch.... Arbeit, aber in gut 20Min. hinbekommen.

Was mich zuerst Angekotzt hat war das das alte Ölrohr total porös gewesen ist, abziehen ging nicht da das Rohr immer weiter Zerbröselte.

 

Wenn man sich das neue Rohr von unten Anschaut sieht man das es Quasi doppelt auf dem Loch im Motorblock Befestigt ist, also einmal von Aussen und von Innen.

Ich habe mir dann eine etwa 50cm lange und 2-3mm dicke Eisenstange genommen und das ende, etwa 1cm umgebogen, wie ein haken, und damit dann den Rest von unten vom alten Ölrohr hinausgezogen.

Was meine ich Definitiv nicht mehr Passt ist das Schwarze gegenstück unter der Ansaugbrücke, das Teil ist dazu da damit wenn man den Ölmessstab herauszieht man nicht das ganze Rohr hinauszieht.

Ich habe das Teil so zurechtgeschnitten damit es etwas passt, es muß mit etwas Kraftaufwand reingequetscht werden, immer noch besser als die Brücke zu demontieren!

Wenn deine Hand nicht zu groß ist kannst an der Lichtmaschine vorbei, ist aber ziemlich eng, blutige Arme sind nicht Ausgeschlossen! :D

Das Rohr kam lächerliche 3,50,-

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Moin

Meinst das teil was kaputt ist wenn ja kannst einzeln austauschen ist nur gesteckt

 

http://www.ebay.de/.../250869088413?...

Themenstarteram 31. Oktober 2011 um 18:43

Zitat:

Original geschrieben von marcprudoehl

Moin

Meinst das teil was kaputt ist wenn ja kannst einzeln austauschen ist nur gesteckt

 

http://www.ebay.de/.../250869088413?...

Moin,

ne es ist das Rohr zum Motor hin ist durchgebrochen, das ganze Rohr ist etwa 30cm lang, wenn mich nicht alles Täuscht, und etwa die letzten 10cm oben ist es durch!

Hab mal 2 Bilder Anbei!

am 19. Dezember 2011 um 7:50

Hallo Ghosting.

Mir ist das auch passiert. Allerdings habe ich das Rohr vom Ölmessstab selbst zerbrochen. Ich habe alle Rohre und Ventile für die Luftzufuhr tauschen müssen. Die alten waren porös und undicht. Meine gute alte Lady hat auch schon 263.000 km auf dem Buckel.

Beim hineinlangen mit der Hand ist mir das Rohr zerbrochen. Bei mir ist nur noch das letzte Stück am Motorblock übrig. Also habe ich beim Freundlichen ein neuen Trichter und ein neues Rohr gekauft. (Gibts glaube nur als Set). Nun habe ich aber keinen Schimmer wie ich da rankommen soll. Ich kann da kaum mit der Hand hineinlangen.

Hat jemand eine gute Idee? Mein Motor ist der 2003er 2.0 130 PS Benziner ALT. (siehe Grafik) Ich habe keine Lust den ganze Motor auszubauen. Das übersteigt auch meine Fähigkeiten deutlich.

Themenstarteram 19. Dezember 2011 um 18:47

Ich hab´s hinbekommen!

Hätte ich es in der Werkstatt machen lassen hätten die dafür wohl den halben Motor Zerlegt!

Es war echt eine Sch.... Arbeit, aber in gut 20Min. hinbekommen.

Was mich zuerst Angekotzt hat war das das alte Ölrohr total porös gewesen ist, abziehen ging nicht da das Rohr immer weiter Zerbröselte.

 

Wenn man sich das neue Rohr von unten Anschaut sieht man das es Quasi doppelt auf dem Loch im Motorblock Befestigt ist, also einmal von Aussen und von Innen.

Ich habe mir dann eine etwa 50cm lange und 2-3mm dicke Eisenstange genommen und das ende, etwa 1cm umgebogen, wie ein haken, und damit dann den Rest von unten vom alten Ölrohr hinausgezogen.

Was meine ich Definitiv nicht mehr Passt ist das Schwarze gegenstück unter der Ansaugbrücke, das Teil ist dazu da damit wenn man den Ölmessstab herauszieht man nicht das ganze Rohr hinauszieht.

Ich habe das Teil so zurechtgeschnitten damit es etwas passt, es muß mit etwas Kraftaufwand reingequetscht werden, immer noch besser als die Brücke zu demontieren!

Wenn deine Hand nicht zu groß ist kannst an der Lichtmaschine vorbei, ist aber ziemlich eng, blutige Arme sind nicht Ausgeschlossen! :D

Das Rohr kam lächerliche 3,50,-

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Reparatur!

Hab' das seinerzeit (bei ca. 150000 km) wegen

Ölundichtigkeit (am Ende war's ein Haarriss in

dem Teil) beim Freundlichen (zusammen mit

Inspektion + Ölwechsel) machen lassen. Hat

so ca. 150 EUR gekostet (Arbeit + Teile).

mfg

Gas_A4

Glückwunsch Ghosting. Ich habe die Nummer am Freitag vor. Meine großen Hände passen nur schwer an der Lichtmaschine vorbei. Ich musste auch den Stecker abziehen um überhaupt eine Chance zu haben. Die blutigen Hände kenne ich also schon.

Ich nehme einen Kumpel mit zum basteln und hoffe Er hat kleinere Hände als ich.

Wenn das nicht klappt, was für ein Aufwand wäre es denn die Ansaugdingskrümmer (oder so) abzubauen? Schon mal jemand gemacht?

Meine Angst ist auch, dass das letzte Stück vom Rohr in die Ölwanne fällt. Allerdings sollte es dort ja auch kein größeren Schaden anrichten können oder?

Hat jemand ne kurze Anleitung oder mindestens eine Explosionszeichnung, die zeigt, wie das Rohr unten befestigt ist? Braucht man dazu keine Dichtungen oder sonstiges?

Themenstarteram 30. September 2013 um 21:13

Fang doch mal oben an zu Lesen! ;)

HIER die Zeichnung im Anhang.

HIER das Bild vom Gebrochenem Rohr.

Das Rohr ist nur Gesteckt, Dichtung wird nicht Benötigt.

am 14. Januar 2014 um 17:08

Hi, ich vermute ich habe ein ähnliches Problem auf jedenfall geht mein Ölmessstab nur noch zu 3/4 rein :mad: naja ders jetz auf jedenfall zur Attrappe geworden :rolleyes:

Wollte jetzt auch mal das Führungsrohr tauschen, seh ich das richtig das das Rohr praktisch aus 2 Teilen besteht? Also dem Rohr selber und oben diesen Trichter?

Vllt hat sogar noch jemand die Teilenummern, wäre super ;)

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 23:11

Da Fragste wat!

Sehe ich auch jetzt erst, einmal Rohr für Ölmessstab und einmal Trichter.

Ich habe damals aber Definitiv nur ein Teil Erneuert, kann garnicht Sagen wie es mit dem Oberen Trichter/Führung Ausschaut!!?

Nach "Trichter" Teilenummer 06B103663G finde ich in der Bucht dieses Teil: Klick

Nach "Rohr für Ölmessstab" Teilenummer 06D103634E finde ich in der Bucht dieses Teil: Klick was ich beim 2.0 ALT noch nicht Gesehen habe.

Kann gut sein das das Obere Teil was an der Ansaugbrücke mit Demontiert werden muss und auf dem neuen Teil wieder drauf :confused:

am 16. Januar 2014 um 16:54

Beim zweiten Teil steht ja auch nichts von ALT dabei also denk ich mal das es wirklich nur dieser Trichter ist, danke.

Mein Rohr ist übrigens komplett gebrochen häng nur noch "am seidenen Faden" zusammen^^ muss ich befürchten das es mir da jetzt recht Öl rausdrücken kann?

Die Einträge sind zwar schon älter, aber für die die später auch Anleitungen zum Tausch suchen:

1. https://www.youtube.com/watch?v=gdaQtDrsp-Y

2. https://www.youtube.com/watch?v=A90l2AC3hY4

Das Ding ist mir heute auch in der Mitte gebrochen. Habe es erst einmal mit Panzerband geflickt. Am Wochenende werde ich es mir mal genauer ansehen...

Hallo !Hattet ihr auch einen hohen Ölverlust durch das gebrochene Führungsrohr?

MFG

Themenstarteram 21. Juni 2015 um 18:32

Verlust nein, Verbrauch beim 2.0 ALT wie Gehabt,... :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Rohr vom Ölmessstab Gebrochen