ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Richtiges Benehmen an der Waschanlage

Richtiges Benehmen an der Waschanlage

Themenstarteram 27. Dezember 2014 um 8:13

Ein nettes Hallo,

mich würde einmal eure Sichtweise und eure Meinungen/ Erfahrungen zu folgendem Sachverhalt interessieren:

Person A möchte sein Auto an der Waschstrasse/ Waschanlage der Tankstelle waschen. Er fährt auf den Hof der Tankstelle, die Waschanlage ist frei, er fährt ein, geht zur Kasse und holt sich ein Ticket.

Dann kommt er zu seinem Wagen und hinter ihm hält ein PKW, dessen Fahrer B getankt hat und beim bezahlen ein Ticket für die Waschanlage gekauft hat.

Dieser hätte bereits in die Waschanlage einfahren können, wenn diese nicht blockiert wäre.

Fahrer B ist verärgert.

--------------

Anderer Fall:

Fahrer A möchte sein Auto an der Waschstrasse/ Waschanlage der Tankstelle waschen. Er fährt auf den Hof der Tankstelle, die Waschanlage ist frei, er fährt nicht ein sondern wartet mit 5 Meter Abstand vor der Waschanlage, geht zur Kasse und holt sich ein Ticket.

Als er wiederkommt befindet sich ein PKW von Fahrer B bereits in der Waschanlage, dessen Fahrer zunächst zur Kasse gehen muss um sich ein Ticket zu holen.

Fahrer A ist verärgert.

---------------

Wie verhaltet ihr euch an der Waschanlage?

Jede Sichtweise kann die richtige sein - oder?

Bin gespannt auf eure Meinungen zur Lösung dieses Luxusproblems.

Viele Grüße,

sony

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 14. Mai 2019 um 13:29:23 Uhr:

Kann man ja gleich wieder verbudeln,nicht gleich erschlagen !!:D.

Ich weis,ist etwas her ;),lese es aber heute erst so viele nach mir wohl auch :D.

Ich würde mal sagen, alle Antworten sind nicht ganz richtig,Waschstraße,Tankstelle,Ticket??!!!??, alles Begriffe die mit "Fahrzeug Pflege" nichts zu tun haben.Die Waschtextilien sind durch und durch verschmutzt und verschlissen !!.

Auch Waldarbeiter,Jäger,Förster nutzen solche wasch Möglichkeiten ihre Geländefahrzeuge vom Schlamm zu befreien ;) !!

Eine Waschstraße hat Personal,diese fungieren auch als Einweiser,Fahrzeug-Vorwäscher, und als Kassenwart,wo liegt der Fehler :o!!!??:D.

So....kann wieder eingebudelt werden !!,wenn keiner mehr lesen will :D :D.

Diesen (sinnfreien) Beitrag auf einen inzwischen verjährten Thread hättest Du Dir wirklich sparen können. Meiner Meinung nach hat das auch etwas mit "Benehmen"

zu tun. :rolleyes:

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Tatsächlich ein Luxusproblem ;)

Damals als ich noch Waschanlagen benutzt habe ( so mit Pferdekutsche und so ... OK, nicht ganz ;) ) habe ich mein Fahrzeug immer etwas abseits gestellt und mir erst das Ticket geholt. Erst dann habe ich mich angestellt oder bin eingefahren. Also nie ohne Ticket irgendetwas blockiert.

Ich kann mich auch gerade nicht erinnern, dass da mal jemand ohne Ticket dazwischen kam, der mich blockiert hat. Vielleicht habe ich Glück gehabt? Ich hätte ihn aber auch nicht erlegt sondern mir nur meinen Teil gedacht ;)

Gruß,

DiSchu

Jepp, so wie Dischu hab ich es auch gemacht. Die beste Lœsung gegen dieses Problem, ist auf Handwäsche umzusteigen. ;-)

Ich fahr immer erst in die Waschhalle und hol mir dann ein Ticket. Wenn das jemanden stört, kann er mich doch verklagen. Wenn ich gleichzeitig tanke kaufe ich mir das Ticket natürlich erst und fahre dann rein.

Ich parke z. B. auch erst, bevor ich mir das Ticket ziehen geh ...

Zitat:

@lackjosch schrieb am 27. Dezember 2014 um 20:10:55 Uhr:

Ich parke z. B. auch erst, bevor ich mir das Ticket ziehen geh ...

So machte ich das zur Waschanlagenzeit auch.

Alles andere an der Waschstrasse fände ich unverschämt.

Anzeigen würde ich ihn nicht, aber wehe mit der selben Person passiert mir das nochmal... dann hätten wir ein Problem.

Andersrum wäre es doch so als wenn ich meinen Einkaufswagen an die Kasse stelle u. dann weiter einkaufen gehe.

Und jetzt sagt nicht, auch nur einer von euch würde warten bis ich fertig bin u. das Eingekaufte auf das Band lege. Mein Wagen würde nach hinten weitergereicht u. mir würden böse Blicke zugeworfen werden.

Menigstens die Blicke.

@GSBandit

falsch verstanden - ich verglich es tatsächlich mit dem Parkvorgang.

Wenn die Waschanlage besetzt ist und sich eine Schlange gebildet hat, stelle ich mich auch an und hole mir dann die Waschmarke. Wenn es jetzt zwischenzeitlich vor mir frei wurde (weils evtl an der Kasse etwas länger gedauert hat) , hab ich z.B. noch nie erlebt, dass sich da jemand vorbei schlängelt. Und der Vergleich mit dem Einkaufswagen passt m.E hier nicht.

Am Besten immer gleich seine Mitmenschen verklagen, die Polizei rufen oder die Null-Toleranz-Schiene fahren.... Damit kommt man immer weiter im Leben. *Ironie off*

Zitat:

@sonycom007 schrieb am 27. Dezember 2014 um 08:13:05 Uhr:

Wie verhaltet ihr euch an der Waschanlage?

ticket besorgen, danach erst einfahren...

Zitat:

@Jacky_Polo schrieb am 28. Dezember 2014 um 12:33:52 Uhr:

Am Besten immer gleich seine Mitmenschen verklagen, die Polizei rufen oder die Null-Toleranz-Schiene fahren.... Damit kommt man immer weiter im Leben. *Ironie off*

Wo liegt det Unterschied zwischen Rücksichtslosigkei auf der einen und Null Toleranz auf der anderen Seite? Beides blöd...

Habe vor ein paar Tagen an einer Autobahntanke an gestanden. Nach dem Bezahlen fing mein Vordermann in aller Ruhe an, die Scheiben , Spiegel und Leuchten seines Autos zu säubern. Ich bat ihn doch bitte einfach nur 5 Meter vor zu fahren, damit ich tanken kann. Seine Antwort: ich müsse halt warten bis er fertig sei. Bei so was Krieg ich gewisse Reize...

Ich bin an eine andere frei gewordene Säule gefahren. Als ich wieder raus kam, war er immer noch am Schrubben. Solche Egomanen könnte ich ...

Zitat:

Vordermann in aller Ruhe an, die Scheiben , Spiegel und Leuchten seines Autos zu säubern.

Also ich mache so etwas auch nicht, war aber früher (gerade in den 60er Jahren) gang und gäbe, dass man an der Tankstelle auch gleichzeitig die Scheiben säuberte - eingeführt bzw. abgerupfter wurde dies aus dem Amiland. Darüber hinaus war es sogar gänzlich normal, das Öl zu Kontrollieren. Auch heute werden an einigen/vielen Tankstellen in den USA dies alles von dem Tankwart übernommen.

Aber grundsätzlich gebe ich dir recht, man kann dies auch (vor allem wenn jemand Wartet) auch auf dem Parkplatz erledigen.

PS: Es war doch sicherlich ein älterer Herr oder ?

Nee, Familienvater, Anfang/ Mitte 40 von Sternzeichen Sturkopf... Ach ja, Benz-Fahrer.

Zitat:

@fschroedie schrieb am 28. Dezember 2014 um 20:31:06 Uhr:

Nee, Familienvater, Anfang/ Mitte 40 von Sternzeichen Sturkopf... Ach ja, Benz-Fahrer.

Nanana... ;)

Kann ich ja nix dafür ;-)

Dann durfte der das auch :D :D :D

Gruß,

DiSchu

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Richtiges Benehmen an der Waschanlage