ForumArkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Arkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Renault scenic, röhrt und klopft beim beschleunigen

Renault scenic, röhrt und klopft beim beschleunigen

Renault Scenic 1 (JA)
Themenstarteram 26. Januar 2020 um 11:22

Hallo

Mein Name ist Bernd und ich habe mich grad neu hier angemeldet.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, was meinen Renault scenic1 1.6/16V Motorkennung: K4 Ma708 angeht.

Hab den Wagen ca 1Woche, mit 157.00 km gekauft.

Bin auch soweit gut zufrieden, außer, das ist mein Problem, das er bei anfahren und beschleunigen röhrt und man ein klopfen dazu hört. War schon in einigen Werkstätten unter anderem auch bei Renault. Mir wird überall gesagt, daß es normal ist, daß die Motoren dieser Generation diese Geräusche machen.

Komme mir manchmal vor, als säße ich in einem Trabi

Der Wagen war grad beim TÜV, hat keine Mängel an den Schalldämpfer etc.

Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben

Schon mal danke im voraus

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo!

Ich bin einer der Forenpaten im Renault-Bereich. Eine meiner Aufgaben ist, Threads ggf. in passendere Unterforen zu verschieben, was ich hiermit getan habe. Hier im passenden Unterforum wirst du am ehesten Hilfe finden (ich gehe mal davon aus, dass du die Suchfunktion schon mal genutzt hast).

Der Motor heißt mit Sicherheit etwas anders. Würde auf K4M 708 tippen -> https://en.wikipedia.org/.../Renault_K-Type_engine?...

Kannst du eine gezippte MP3-Datei anhängen oder irgendwo im Web ein kurzes Video hinterlegen und hier verlinken? (z. B. GMX Mediacenter & Co. -> Dateifreigabe)

notting

Da ist bestimmt die untere Motorlagerung, auch Drehmomentstütze genannt, verschlissen. Da schlägt der Motor beim Beschleunigen an die Spritzwand an. Das Auto auf eine Hebebühne und hochheben, dann mit einem Hebel mal den Motor bewegen, da sollte dann ein übermäßiges Spiel deutlich werden.

Könnte auch die obere Motorhalterung sein am Zylinderkopf Beifahrerseite .

Da sollte aber auch der Freundliche drauf kommen, zumal das doch öfters vorkommt. Mein Scenic brauchte in 17 Jahren 3x neue Motorlager unten.

Themenstarteram 28. Januar 2020 um 8:19

Hallo

Danke für eure Tips ??

War gestern in einer Werkstatt um die Motor Aufhängung zu kontrollieren. Da ist alles i. O.

Hat nochmal probegefahren und ist sich sicher, daß es "Verbrennungsgeräusche" sind, die bei dem Motor normal sind.

Wenn das normal ist, war es mein erster und letzter Renault.

LG

Zitat:

@Berclem schrieb am 28. Januar 2020 um 08:19:34 Uhr:

....

War gestern in einer Werkstatt um die Motor Aufhängung zu kontrollieren. Da ist alles i. O.

...

Beim Freundlichen von Renault? Hol dir lieber eine 2. Meinung, wenn da was deutlich klopft, sind das mit Sicherheit keine Verbernnungsgeräusche. Die Motoraufhängungen sind nicht mit langer Lebensdauer bedacht.

Themenstarteram 28. Januar 2020 um 9:26

Danke für das Feedback.

Es war ein Renault Händler gestern. :(

Ich weiß da auch nicht weiter.

Fährst du denn auch so ein Modell?

Ich versuch mal jemanden zu finden, der das gleiche Fahrzeug hat um mal mit zufahren.

Oder ne Probefahrt beim Gebrauchtwagenanbieter.

Zum Vergleich..

Hast du bei dem Renault Händler gekauft?

Ich hatte mal so einen Scenic. Als dieses Problem erstmalig akustisch bei mir auftrat, immer nur beim Beschleunigen im 2. Gang, bin ich zu einer freien Werkstatt, war mal Peugeot Vertragshändler bis auch dort mehr auf vercromte Schaufenster geachtet wurde, gefahren. Dann folgte eine ausgiebige Probefahrt, der Werkstattinhaber testete selbst am Steuer, Anfahren und Beschleunigen in allen Gängen, einschließlich auch rückwärts. Natürlich auf einer abgelegenen Strasse. Er konnte sich das auch nicht erklären, also Auto auf die Bühne und dann ein langen Hebel am Motor und kräftig mal gerüttelt. Siehe da, es klopfte auch da an der Spritzwand. Nach einiger Zeit kam mir wieder das bekannte Geräusch beim Fahren in den Vordergrund, diesmal bin ich, da es Samstag war und meine Werkstatt geschlossen hatte, mal zu PitStop. Nach einem ungläubigen Gesichtsausdruck mit vielen Fragezeichen und der Hinweis darauf, wenn es doch nicht so wäre, müßte ich trotzdem die Kosten tragen, kam das Auto auf die Bühne. Ich zeigte die "Handbewegung" mit dem Klopfen. Das Teil wurde gewechselt. Erstmal Ruhe, nach einer gewissen Zeit das altbekannte Geräusch, Auto auf die Bühne und am nächsten Tag war alles wieder gut. Bis ich den Scenic (leider) verkaufen musste, da die HA Aufhängung ausgeschlagen war, was wirtschaftlich ungünstig war.

Themenstarteram 28. Januar 2020 um 14:55

Hallo

Hab den zwar von einem Händler, aber kein Renault Service, gekauft. Der sagt natürlich, das daß Geräusch normal ist

Danke für die Info. Ich werde demnächst sowieso einen Oelwechsel machen.

Werden dann mal die Motorlagerungen mal testen.

Nochmals Danke für deine Mühe

Zitat:

@Berclem schrieb am 28. Januar 2020 um 14:55:01 Uhr:

Hallo

Hab den zwar von einem Händler, aber kein Renault Service, gekauft. Der sagt natürlich, das daß Geräusch normal ist

....

Klar, was anderes hätte ich an den seiner Stelle auch nicht gesagt. Wie soll er sonst den Gegenbeweis bringen, dass das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Kaufes einwandfrei war. Warte nicht zu lange, das halbe Jahr von der hoffentlich vorhandenen Gewährleistung des Händlers ist schnell rum. Dann lacht der nur noch, weil Beweislastumkehr.

Themenstarteram 28. Januar 2020 um 15:19

Ja das Regel ich noch rechtzeitig:)

Aber noch eine kurze Frage., du hattest ja mal so ein Modell. Der lief immer ruhig? Außer natürlich in der Zeit wo das Motorlager defekt war.

Angeblich wären Motoren aus der Generation immer laut...

Sollte da was an den Motorlagern sein , merkt man das beim Lastwechsel deutlich am Schalthebel der sich dabei deutlich hin und her bewegt .

Themenstarteram 28. Januar 2020 um 16:58

Zitat:

@OHCTUNER schrieb am 28. Januar 2020 um 15:51:31 Uhr:

Sollte da was an den Motorlagern sein , merkt man das beim Lastwechsel deutlich am Schalthebel der sich dabei deutlich hin und her bewegt .

Denke auch nicht das es an den Motorlagern liegt.

Das haben bereits "mehrere" Werkstätten bestätigt

Hatte anfangs gedacht der Luftfilter Kasten ist undicht, Lose oder sogar beschädigt. Höhrte sich auch so an als wenn der falsche Luft ansaugt.

Danke jedenfalls für deine Nachricht :)

Zitat:

@Berclem schrieb am 28. Januar 2020 um 15:19:25 Uhr:

...

Angeblich wären Motoren aus der Generation immer laut...

Und heute ist der 1.April...April April.

Laut wird der Motor nur, wenn beim schnellen Lastwechsel die Spritzwand berührt wird.

Mein Scenic war nicht lauter als andere Fahrzeuge, sonst hätte ich diesen nicht 17 Jahre gefahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Arkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Renault scenic, röhrt und klopft beim beschleunigen