ForumMegane, Scénic, R19 & Fluence
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Renault Scenic 2 (1,9 dci) Motor springt nicht an

Renault Scenic 2 (1,9 dci) Motor springt nicht an

Renault Scenic 2 (JM)
Themenstarteram 10. August 2019 um 19:15

Hallo Community,

 

meine Frage bezieht sich auf den Renault Scenic 2 (Bj. 2004 / 1,9 dci).

 

 

Beim starten dreht der Anlasser nicht, der Lüfter geht an und es kommen Fehlermeldungen wie: Öldruckverlust / Lenkradsperre / elektronische Handbremse und Lichtmaschine defekt. Nach mehrmaligen Startversuchen springt das Auto an. Nach weiteren kurzen Startversuchen springt er auch wieder an. Nach kurzer Wartezeit tritt das Fehlerbild, wie anfangs beschrieben wieder auf.

 

So lange das Ventil an der Hochdruckpumpe bestromt wird springt der Wagen immer wieder an. Wenn das Ventil nicht mehr bestromt wird, dann springt erst nach mehreren Startversuchen wieder an. Die UPC (die Sicherheit/– und Schalteinheit) wurde bereits gewechselt, jedoch ist das Schadensbild das gleiche.

 

Habt ihr einige Ideen oder Erfahrungen für dieses Problem? Über Anregungen würde ich mich sehr freuen.

 

 

Vielen Dank für eure Bemühungen.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Du hast IMHO das wichtigste vergessen: Ist bei die Spannungsversorgung ok? Das ist bei sovielen eher zusammenhangslosen Elektronik-Fehlermeldungen äußerst wahrscheinl.!

- Akku nicht zu alt und gut geladen?

- Keine nennenswerten Kontaktschwierigkeiten wg. Oxidierung etc.?

- Keine Feuchtigkeit in Elektronik wo keine sein sollte? Die Regenabläufe unter der Windschutzscheibe an den Außenseiten des Fahrzeugs sind frei? Die verstopfen gerne und dann läuft das Wasser wohin wo es nicht hin soll?

- Wenn alle vorherigen Sachen ok sind, evtl. auch mal ca. 15min den Akku trennen (und nur in gut geladenem Zustand wieder anklemmen) = Elektronik-Reset.

Wenn noch nicht gelöst:

- Geht die WFS-Lampe aus? Kann aber auch am Schlüssel liegen. Zweischlüssel bzw. WFS-Notfallcode (nicht den vom Radio) probieren.

notting

Themenstarteram 10. August 2019 um 19:49

Hallo notting,

 

alle von dir angesprochenen Aspekte sind schon überprüft worden. Nur die Lampe für die Wegfahrsperre blinkt nach dem entriegeln des Fahrzeugs, was auch richtig ist. Bei den fehlerhaften Startversuchen leuchtet dann die Lampe der Wegfahrsperre dauerhaft.

 

Was ist der WFS–Notfallcode und wo finde ich den?

 

Vielen Dank für deine schnelle Antwort

Zitat:

@Henk_ti schrieb am 10. August 2019 um 19:49:16 Uhr:

Was ist der WFS–Notfallcode und wo finde ich den?

Im Zweifelsfall mit der ZB1 des Fahrzeugs zu einer Renault-Werkstatt gehen.

notting

Zitat:

@Henk_ti schrieb am 10. August 2019 um 19:15:55 Uhr:

 

Habt ihr einige Ideen oder Erfahrungen für dieses Problem?

Masseband!

Hallo, ich habe genau das gleiche Problem, alles überprüft und nichts zu finden.

Leider tut sich in meinem Fall Garnichts mehr, auch nicht nach einer Wartezeit etc.

Ist der Fehler inzwischen gefunden worden ?

Zitat:

@omega24vmarc schrieb am 30. August 2019 um 16:38:08 Uhr:

Hallo, ich habe genau das gleiche Problem, alles überprüft und nichts zu finden.

Leider tut sich in meinem Fall Garnichts mehr, auch nicht nach einer Wartezeit etc.

Ist der Fehler inzwischen gefunden worden ?

Also dein Anlasser dreht sich auch nicht!

Hast du auch das Massekabel überprüft oder erneuert?

Das Massekabel was ich meine befindet sich unten am linken Vorderrad hinter der Radhausschale und führt von der Karrosserie zum Getriebe.

Beachte Bitte: ich meine nicht das Masseband vom Batterie Minuspol zur Karrosserie!

Hallo, ich habe in diesem Bereich kein Massekabel.

Bei mir geht von der Batterie ein Zentrales Kabel weg und teilt sich in 3 Kabel auf, einmal zur Karosserie, zum Innenraum und zum Getriebe. Auch wenn ich ein separates Kabel vom Getriebe zur Karosserie lege, bleibt der Fehler vorhanden.

Zitat:

@omega24vmarc schrieb am 30. August 2019 um 18:43:31 Uhr:

 

Auch wenn ich ein separates Kabel vom Getriebe zur Karosserie lege, bleibt der Fehler vorhanden.

Dann leg doch einfach mal ein separates Starter-Kabel vom Getriebe/Motor an den Minuspol der Batterie!

Beides nicht. Ich habe auch die Übergangswiderstände gemessen, unter 1Ohm. Also alles im grünen Bereich...

Zitat:

@omega24vmarc schrieb am 30. August 2019 um 23:00:33 Uhr:

 

Also alles im grünen Bereich...

Dann solltest du mal über einen neuen Anlasser nachdenken!

Wenn ich den Anlasser überbrücke dreht der Motor, springt aber nicht an.

Zitat:

@omega24vmarc schrieb am 31. August 2019 um 14:35:29 Uhr:

Wenn ich den Anlasser überbrücke dreht der Motor, springt aber nicht an.

Dann Kompression Messen!

Unter 12 Bar Kompressionsdruck springt der 1,9er DCI nicht mehr an.

Verstehst Du nicht, es kommt kein Startsignal am Anlasser an bei Betätigung des Startknopfes!

Des weiteren lässt sich das Motorsteuergerät nicht auslesen und ist quasi tot und wenn man den Tacho ausliest, steht bei Kühlmitteltemperatur ca. 250 grad. Das Motorsteuergerät ist verklebt und man kann es deshalb leider nicht öffnen.

Ich habe jetzt an einem Tag alles was man prüfen und testen kann gemacht, der Dreckshaufen sagt keinen Ton.

Wenn ich mit dem Schraubenzieher den Anlasser kurz schließe, dreht der Motor als wenn er anspringen will, er springt aber nicht an, weil er keine Startfreigabe bekommt.

Ich werde mir jetzt noch einen Schaltplan besorgen und die Spannungsversorgung am Motorsteuergerät messen und wenn die dann in Ordnung sein sollte, weiß ich echt nicht mehr weiter!

Es ist auch zum Kotzen, das die Leute hier ein Problem schildern und sich dann nicht mehr melden, ob Ihr Fahrzeug jetzt läuft, nicht läuft oder was weiß ich...

Themenstarteram 31. August 2019 um 20:41

Hallo omega24vmarc, wenn ich das Problem gelöst hätte, dann hätte ich mich auch gemeldet. Damit würde ich dann auch vielen Renault Bastlern helfen können. Aber es scheint ja keiner, der ein ähnliches Problem hat es jemals gefunden zu haben. Dann scheinen ja viele Renaults beim Verwerter oder auf dem Schrott gelandet sein. Kann ich aber nicht glauben.

 

Alles was mir eingefallen ist habe ich jetzt schon überprüft, selbst alle relevanten Signale, nix. Keine Fehlermeldung, nix

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Renault Scenic 2 (1,9 dci) Motor springt nicht an