ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Relais per Dimmsignal schalten (Angeleyes an Innenraumbeleuchtung)

Relais per Dimmsignal schalten (Angeleyes an Innenraumbeleuchtung)

BMW
Themenstarteram 14. September 2018 um 17:18

Moin,

ich möchte meine Angeleyes per Relais zusammen mit meiner Innenraumbeleuchtung einschalten.

Dazu habe ich ein Standard KFZ Relais eingebaut und als "Schaltsignal" die Plusleitung der Innenraumbeleuchtung benutzt.

Das Problem dabei: Die Innenraumbeleuchtung geht gedimmt an und aus. Dabei weiß das Relais dann nicht was es machen soll und es schaltet wie wild hin und her. Sehr deutlich hörbar.

Hat jemand eine Idee wie ich entweder das Schaltsignal "glätten" kann, sprich entweder liegen 12V an oder nicht - statt 1V-2V-3V-...-12V

ODER

Wie ich die Angeleyes im gleichen Maße wie die Innenraumbeleuchtung beim Ein- und Ausschalten mitdimmen kann?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Sind das komplette Angel Eyes Scheinwerfer bzw sind Glühbirnen in den Angel Eyes?

Meines Wissens sind nur Glühbirnen dimmbar.

Die Innenbeleuchtung wird per PWM gedimmt, wodurch das Rasseln des Relais entsteht. Ein Relais ist für die Verarbeitung von PWM-Signalen einfach viel zu träge.

 

LEDs wären per PWM ideal dimmbar, aber ob die Leistungsaufnahme nicht zu hoch ist, um sie direkt an die Innenbeleuchtung zu hängen, weiß ich nicht. Mit einem Relais ist das Vorhaben so jedenfalls nicht umsetzbar.

Wie schon geschrieben wird die Innenraumbeleuchtung per PWM gedimmt. Für die Angel Eyes kein Problem, aber fürs Relais, welches dann flackert. Geht massiv auf die Lebensdauer. Musst die Dimmfunktion raus kodieren.

einen Kondensator parallel schalten

Themenstarteram 16. September 2018 um 0:57

Zitat:

@FlashbackFM schrieb am 14. September 2018 um 21:01:37 Uhr:

 

LEDs wären per PWM ideal dimmbar, aber ob die Leistungsaufnahme nicht zu hoch ist, um sie direkt an die Innenbeleuchtung zu hängen, weiß ich nicht. Mit einem Relais ist das Vorhaben so jedenfalls nicht umsetzbar.

Genau wegen der zu hohen Leistungsaufnahme habe ich sie direkt an der Batterie angeschlossen.

Gibt es denn eine andere Stromleitung die "aktiv" wird sobald das Auto aufgeschlossen wird?

Die Idee mit dem Kondensator ist mir auch schon gekommen.

Aber wenn man den parallel schaltet, ist die Problematik mit dem langsam steigenden Strom auch nicht gelöst - sondern nur mit dem abfallenden Strom bei Ausschalten der Innenraumbeleuchtung. Es müsste dann noch ein Widerstand in Reihe zum Relais.

So wurde mir das von einem Elektriker erklärt, der aber leider keine Lust hatte mir das näher zu erklären... Aber in welchen Dimensionen man sowas auslegt weiß ich leider auch nicht.

Deshalb meine Frage hier nach Alternativen.

Die am einfachsten umsetzbare Lösung wäre, wie schon erwähnt, das Dimmen per Codierung zu entfernen. Woher kommst du denn? Hier können einige User codieren...

Um Gottes Willen, direkt an die Batterie o.O ? Hoffentlich mit Sicherung ;)

 

Die Leistungsaufnahme eines Relais ist ein Witz, ist ja nur der Steuerstromkreis. Habe meine Tagfahrlichtschaltung aus zwei Relais gebaut, die beide ihr Signal am LSZ abgreifen. Einmal die Innenbeleuchtung und einmal die Zündung. Die Last läuft über die Zuleitung der LSZ :)

Themenstarteram 16. September 2018 um 16:38

Codieren kann ich auch, aber der Dimmeffekt gefällt mir eigentlich ganz gut ;)

Die Hauptlast geht über die Batterie, natürlich mit Sicherung.

Wieso hast du dann kein Problem mit deinem Relais an der Innenbeleuchtung?

Meinte doch, weil ich's rauscodiert habe. Man vermisst es weniger als man denkt ;D

Hi, darf ich fragen warum ihr damit an die Innenraumbeleuchtung wollt?

 

 

Gehts darum das die Ringe mit der Fernbedienung an gehn sollen? Und was ist dann während der Fahrt, bleibt die Innenbeleuchtung dann an?

 

Wären diese CanBus Boxen keine Option? Die können ja noch mehr sachen, wie Tippblinken zB?

Themenstarteram 17. September 2018 um 16:35

Zitat:

@E_Sechsundvierzig schrieb am 17. September 2018 um 06:56:49 Uhr:

Meinte doch, weil ich's rauscodiert habe. Man vermisst es weniger als man denkt ;D

Achso okay ^^

Wie heißt denn die Zeile, in der man es codieren kann?

Ich nehme an, das ist im Grundmodul?

 

Es geht darum, dass die Angeleyes angehen, wenn der Wagen aufgeschlossen wird. Die Innenraumbeleuchtung bleibt während der Fahrt aus. Da verändert sich nichts.

Das müsste irgendwas mit IB soft off sein...

Für mein Tagfahrlicht brauchtr es drei Dinge und somit drei Relais:

 

1.) TFL geht bei Zündung ein

2.) TFL geht mit Standlicht aus

3.) TFL geht mit ZV ein

 

Werde zeitnah meinen Umbau protokollieren, scheint ja doch Interesse zu geben :)

Themenstarteram 18. September 2018 um 11:44

Zitat:

@E_Sechsundvierzig schrieb am 18. September 2018 um 06:31:48 Uhr:

Für mein Tagfahrlicht brauchtr es drei Dinge und somit drei Relais:

1.) TFL geht bei Zündung ein

2.) TFL geht mit Standlicht aus

3.) TFL geht mit ZV ein

Werde zeitnah meinen Umbau protokollieren, scheint ja doch Interesse zu geben :)

Also ich habe es alles mit einem Relais gelöst. Das steuersignal fürs Relais besteht bei mir aus drei Adern:

Zündungsplus

Innenraumbeleuchtung

Standlicht (drehschalter am LSZ)

Diese drei Adern müssen dann natürlich alle mit ner Diode "gesichert" werden, damit man nicht das Zündungsplus mit der Innenraumbeleuchtung verbindet...

Und dann habe ich noch einen Kill switch drin, für etwaige Kontrollen ;)

Mit dem kann ich die Angeleyes auch noch in 2 Stufen dimmen.

Ich werde heute Abend mal nach dem Eintrag zum Dimmen im GM suchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Relais per Dimmsignal schalten (Angeleyes an Innenraumbeleuchtung)