ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Reifenfülldruck

Reifenfülldruck

BMW X3 F25

Hallo,

bekomme im Nov. meinen neuen 2.0d (F25). Ich finde in keiner Betriebsanleitung eine Reifenfülldrucktabelle. Besteht die Möglichkeit die Druckangaben für die unterschiedlichen Reifengrößen ,die sich in der Türsäule (Fahrertür) befinden soll, ins Netz zu stellen?

Gruß Pepex

15 Antworten

Moin!

So blöd es klingt, aber ich mache immer so viel Druck rein wie der Reifenhersteller auf dem Reifen als Maxmaldruck angibt. Derzeit 3,0 Bar auf allen vieren und damit fhre ich seit knapp 50tkm optimal. BMW gibt hier weniger an (ja nach Zuladung)...

VG

Patsone

Hilft dir das?

Damals abfotographiert vom 2.0dA Leihwagen... :-)

 

Dsc-1960-kl

Du bekommst im Nov dein Auto und machst dir jetzt schon Gedanken über den Luftdruck der Reifen?

Respekt! :)

Danke, super, hilft mir sehr !

Pepex

Ehrlich gesagt, würde mich auch mal interessieren, warum/wozu man so etwas vorher wissen möchte.

Zitat:

Original geschrieben von themrock

Ehrlich gesagt, würde mich auch mal interessieren, warum/wozu man so etwas vorher wissen möchte.

er wollte uns mitteilen, das er einen X3 bekommt.

Wirst so oder so ausprobieren müssen, da BMW bei den RunFlat oft Probleme hat das sich die Flanke schneller abfährt als die Profilmitte.

Grund sind die verstärkten Flanken für die Notlaufeigenschaft, wohl oder übel muss man dann den Reifendruck erhöhen so das man die Profilfläche in der Mitte verstärkt zum Einsatz bringt.

Zitat:

Original geschrieben von themrock

Ehrlich gesagt, würde mich auch mal interessieren, warum/wozu man so etwas vorher wissen möchte.

Hallo,

es gibt eben Menschen, die sich vorher informieren und nicht erst, wenn sie an der Tankstelle stehen und dann suchen müssen. Ich finde es gar nicht verkehrt, sich damit zu beschäftigen.

schwarzzenti

Finde die Frage auch nicht so abwegig. Ich z.B. lasse jetzt gerade meine Winterreifen auf die neuen Felgen ziehen. Mein neuer kommt aber erst in 35 Tagen. Da kann ich die Info zum richtigen Reifendruck gut gebrauchen.;)

Zitat:

Original geschrieben von andraxxx

Finde die Frage auch nicht so abwegig. Ich z.B. lasse jetzt gerade meine Winterreifen auf die neuen Felgen ziehen. Mein neuer kommt aber erst in 35 Tagen. Da kann ich die Info zum richtigen Reifendruck gut gebrauchen.;)

Läßt Du es nicht bei einer Fachwerkstatt machen? Also mich hat der Reifendruck noch nie interessiert - ich hatte immer den Fachleuten in der Vertagswerkstatt vertraut.

Zitat:

Original geschrieben von Weiß-Blau-Fan

Wirst so oder so ausprobieren müssen, da BMW bei den RunFlat oft Probleme hat das sich die Flanke schneller abfährt als die Profilmitte.

Grund sind die verstärkten Flanken für die Notlaufeigenschaft, wohl oder übel muss man dann den Reifendruck erhöhen so das man die Profilfläche in der Mitte verstärkt zum Einsatz bringt.

Das machen doch mehr oder weniger alle SUV mit dem entsprechenden Kampfgewicht -auch ohne RFT Reifen.

Einfach den Luftdruck zu erhöhen bringt sicher Nachteile im Komfort und in den Fahreigenschaften. Die bei BMW werden sich schon was bei den Luftdrücken gedacht haben.

Zitat:

Original geschrieben von sieglo

Also mich hat der Reifendruck noch nie interessiert - ich hatte immer den Fachleuten in der Vertagswerkstatt vertraut.

Gratuliere... Die hauen zum großen Teil eh immer nur einen "Standard-Luftdruck" rein.

Zitat:

Original geschrieben von muk1

Zitat:

Original geschrieben von sieglo

Also mich hat der Reifendruck noch nie interessiert - ich hatte immer den Fachleuten in der Vertagswerkstatt vertraut.

Gratuliere... Die hauen zum großen Teil eh immer nur einen "Standard-Luftdruck" rein.

Würde ich auch so sehen, da guckt nie jemand irgendwo nach und im Kopf kann man das kaum haben.

Genau das selbe mit dem Anzugswert beim Drehmomentschlüssel, da nehmen die auch nur einen Standardwert, habe noch nie gesehen, dass da was verändert wird.

Zitat:

Original geschrieben von themrock

Genau das selbe mit dem Anzugswert beim Drehmomentschlüssel, da nehmen die auch nur einen Standardwert, habe noch nie gesehen, dass da was verändert wird.

Oh Gott, das habe ich ja schon komplett vergessen! :D

Der Drehmomentschlüssel ist bei vielen sowieso nicht notwendig, weil die die Schrauben mit der Pressluft schon mit gefühlten 300Nm anknallen!! :(

Deine Antwort