ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Reifendichtmittel: Abgelaufen, aber noch einsatzfähig??

Reifendichtmittel: Abgelaufen, aber noch einsatzfähig??

Audi A3 8P
Themenstarteram 31. März 2011 um 21:55

Hallo,

ich habe heute gemerkt, dass mein Reifendichtmittel seit 07/2010 abgelaufen ist. Soll ich ganz ganz ganz schnell zum :) laufen, und mich ein neues zulegen, oder funktioniert der immer noch?

Ja, ich weiss, ich muss so früh wie möglich ein neues kaufen.

Gruss aus dem Süden.

PD: Im SuFu steht nix davon!

Beste Antwort im Thema

So will dann auch mal meine Erfahrungen zur abgelaufenen "Pampe" mitteilen :D

Gestern Nacht war es soweit auf der AB einen Palatten ... na toll...

Ich wollte Heim und auch kein Nerv mehr auf nen Pannendienst zu warten :eek:

Nun gut ich meine Wunderflasche geschüttelt und gehofft das die Suppe noch flexibel ist, wohlgemerkt abgelaufen seit 2011 ;)

Alle schritte auf der Anleitung befolgt und Zack far der Reifen wieder Fit ... (hätte ich nicht gedacht) ... Top

Ursache war ein ca. 5mm breites Metallstück das in der Lauffläche steckte.

Allerdings wäre mir ein Ersatzrad um einiges lieber gewesen ... denn so bin ich noch 170 km mit max 80km/h + auf jedem Parkplatz Kontrolle bis nach hause getuckert.

Es begleitet einen einfach dieses Ungewisse Gefühl hält es noch oder zischt es schon :( und diese Sorge hat man bei einem Ersatzrad nicht!

... Was in solchen Situationen schon sehr entspannend sein kann.

Aber Trozdem eine starke Leistung vom Dichtmittel.

20 weitere Antworten
20 Antworten

Bist du im Adac? Hast du Mob Garantie ? Wenn ja lass das Dichtmittel alt.

ganz einfach=D

Abgesehen davon kannst du das zeug eh verbrennen....

Es wird mit der zeit nur dickflüssiger, ich schätz mal dass es nach 1-2 Jahren noch verwendbar sein dürfte- danach wird's wohl kaum noch aus der Flasche wollen.

Eigentlich halte ich von dem Zeug eh nicht viel-

-es läuft ab

-kostet ca. 35€

-hilft nur mit Glück bei Undichtigkeiten

-.wirkungslos bei Schlitzen

-gibt eine große Sauerei beim einfüllen/Reifen wechseln und stinkt nach faulen Eiern.

Darum ist bei mir ein Ersatzrad ab Werk drin, das läuft nicht ab.

Jetzt mal unabhängig davon ob das Zeug sinnvoll ist oder nicht. Ich finde wenn das Zeug abgelaufen ist, weg damit. Das Dichtmittel ist dann so zähflüssig, ich glaube nicht das man es dann noch irgendwie in den Reifen bekommt wo man es braucht. Wenn man mal vergleicht wie sich der Inhalt der abgelaufenen Flasche und einer neuen anfühlt versteht man was ich meine.

Also entweder neues Dichtmittel, ganz drauf verzichten oder ordentlichen Ersatzreifen.

Ich finde beides unsinnig. Das Ersatzrad noch mehr als das Dichtmittel. Man gondelt permanent überflüssiges Gewicht mit sich rum - und ich habe noch nie einen Reifen wechseln müssen. Auch meine werten Eltern haben in ihrer enormen Fahrleistung noch nie Bedarf gehabt. Und wenn, dann ruf ich den Pannendienst und fertig.

In meiner 12jährigen Fahrpraxis habe ich bereits 2 mal das Notrad benötigt, drum hab ich's drin. Einmal nachts um 3 nac der Disse, wart da mal auf den ADAC- der kommt frühestens wenn's hell wird. Und das andere Mal war im Urlaub in Kroatien, auch abends. Da war ich schon froh dass ich so'n Rad dabei hatte. Scheiß auf's gewicht, der Bock ist eh schon schwer genug.

Zitat:

Original geschrieben von A3170

 

Eigentlich halte ich von dem Zeug eh nicht viel-

-es läuft ab

-kostet ca. 35€

Naja, ein Ersatzreifen wird mit den Jahren auch nicht besser...

Und der kostet noch ne Ecke mehr, dafür kriegste einiges an Dichtmittel.:D:D:D

Hab für meinen nix bezahlt... war bei der Bestellung ohne Aufpreis. Und wann läuft das reserverad ab? Ich fahr die Kiste max. 10Jahre, solange ist das Rad sicherlich noch gut. Reifendichtpampe hätt ich da schon das 3. drin ;)

So will dann auch mal meine Erfahrungen zur abgelaufenen "Pampe" mitteilen :D

Gestern Nacht war es soweit auf der AB einen Palatten ... na toll...

Ich wollte Heim und auch kein Nerv mehr auf nen Pannendienst zu warten :eek:

Nun gut ich meine Wunderflasche geschüttelt und gehofft das die Suppe noch flexibel ist, wohlgemerkt abgelaufen seit 2011 ;)

Alle schritte auf der Anleitung befolgt und Zack far der Reifen wieder Fit ... (hätte ich nicht gedacht) ... Top

Ursache war ein ca. 5mm breites Metallstück das in der Lauffläche steckte.

Allerdings wäre mir ein Ersatzrad um einiges lieber gewesen ... denn so bin ich noch 170 km mit max 80km/h + auf jedem Parkplatz Kontrolle bis nach hause getuckert.

Es begleitet einen einfach dieses Ungewisse Gefühl hält es noch oder zischt es schon :( und diese Sorge hat man bei einem Ersatzrad nicht!

... Was in solchen Situationen schon sehr entspannend sein kann.

Aber Trozdem eine starke Leistung vom Dichtmittel.

Dafür das man mit dem Dichtmittel eigentlich nur noch bis zur nächsten Werkstatt fahren soll sind 170km schon eine Hausnummer. Aber dafür einen 4 Jahre alten Thread wiederbeleben?

abgelaufene Flaschen könnt ihr mir gerne kostenlos zuschicken, fahre meine Mountainbikes tubeless und da funktioniert das Zeug super :-)

Zitat:

@dlorek schrieb am 4. April 2015 um 23:46:16 Uhr:

[.......]Aber dafür einen 4 Jahre alten Thread wiederbeleben?

Find das ok, hab auch schon überlegt, mal mein abgelaufenes zu ersetzen, aber dann denk ich mir: "Wann hast mal nen platten Reifen......"

Gut zu wissen, so kann man im Notfall doch noch das abgelaufene verwenden.....

Gruss

Zitat:

@species1982 schrieb am 5. April 2015 um 13:52:01 Uhr:

Zitat:

@dlorek schrieb am 4. April 2015 um 23:46:16 Uhr:

[.......]Aber dafür einen 4 Jahre alten Thread wiederbeleben?

Find das ok, hab auch schon überlegt, mal mein abgelaufenes zu ersetzen, aber dann denk ich mir: "Wann hast mal nen platten Reifen......"

Gut zu wissen, so kann man im Notfall doch noch das abgelaufene verwenden.....

Gruss

4 Jahre alt hin oder her - es ist ein Forum und lebt schließlich von Erfahrungen :)

2012 hat mich mein :) auch draufhingewiesen ob ich es nicht mal erneuern lassen will, meine Gedanken waren die selben wie deine ... Das passiert mir doch nicht :D

Richtig. Ist doch super, dass er Rückmeldung gibt. Wie man sich jetzt an sowas stören kann..... Unbegreiflich. Hätte er einen neuen aufgemacht hätte direkt einer auf die SUFU verwiesen...

Vielen Dank für den Tip. Habe auch erst jetzt nach genau diese Info gesucht ... da ist mir doch egal wie alt der Tread ist, meine Flasche ist 2012 abgelaufen, scheint beim Schütteln aber noch ziemlich flüssig zu sein ... so etwa wie Öl ... also lasse ich die Falsche erst mal noch im Audi!

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Reifendichtmittel: Abgelaufen, aber noch einsatzfähig??