ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. reifen ohne RDKS??

reifen ohne RDKS??

Mercedes C-Klasse W205
Themenstarteram 3. Juni 2016 um 18:37

habe eine frage, benötige winterräder mit felgen, hab da was gefunden im ebay, die haben aber kein RDKS, was ist wenn ich die montiere erhalte ich dann ständig eine fehlermeldung AM tachO? danke

Ähnliche Themen
17 Antworten

Davon kannst Du ausgehen. Ist inzwischen ja sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Ausserdem verliert das Auto strenggenommen seine Betriebszulassung. Das Reifendruckkontrollsystem ist ab einer bestimmten Erstzulassung zwingend vorgeschrieben.

 

Edit: Noris war schneller

Zitat:

@kater025 schrieb am 3. Juni 2016 um 18:37:31 Uhr:

habe eine frage, benötige winterräder mit felgen, hab da was gefunden im ebay, die haben aber kein RDKS, was ist wenn ich die montiere erhalte ich dann ständig eine fehlermeldung AM tachO? danke

Ja,

und diese dauerhaften Warnhinweise sind legal nicht deaktivierbar :(

Alternative wenn der M-S Satz ein Schnapp ist.

https://www.kunzmann.de/.../...-benz-original-reifendruck-rdk-satz.htm

Zum Nachrüsten und dann legal ,sogar auf Raten kaufbar. *gggggggggggggggggggg*

Zitat:

@touaresch schrieb am 4. Juni 2016 um 06:32:45 Uhr:

Zitat:

@kater025 schrieb am 3. Juni 2016 um 18:37:31 Uhr:

habe eine frage, benötige winterräder mit felgen, hab da was gefunden im ebay, die haben aber kein RDKS, was ist wenn ich die montiere erhalte ich dann ständig eine fehlermeldung AM tachO? danke

Ja,

und diese dauerhaften Warnhinweise sind legal nicht deaktivierbar :(

------------

 

Es kommt nach einiger Zeit Fahrt eine Warnung "Reifendruckkontrolle, Sensoren nicht erkannt"

Diese Meldung kann man mit über die Lenkradtaste mit OK quittieren.

Sie kommt dann bei dieser Fahrt nicht mehr.

 

Die kleine gelbe Kontrollleuchte für RDKS im Kombiinstrument leuchtet ständig.

 

Also zur Info, es kommt keine ständige Fehlermeldung im Display.

Ich hab jetz die originalsensoren einbauen lassen, allerdings funktioniert es trotzdem nicht. wahrscheinlich einer defekt. Aber woher weiss man jetz, welcher defekt ist? Es wird ja nichts angezeigt im bordcomputer. Kann man die irgendwie auch im eingebauten zustand auf Funktion überprüfen? Oder hätte man dass vorher machen müssen?

Einbau bei einer Mercedes Fachwerkstatt wäre Dir dann doch billiger gekommen, vor allem, es hätte funktioniert!

Gruß Michael

Zitat:

@waflo schrieb am 5. Juni 2016 um 10:14:53 Uhr:

Ich hab jetz die originalsensoren einbauen lassen, allerdings funktioniert es trotzdem nicht. wahrscheinlich einer defekt. Aber woher weiss man jetz, welcher defekt ist?

Der (Reifen-)Fachhandel hat ein entsprechendes Diagnosegerät :)

Im Display wird der Druck jedes einzelnen Reifens angezeigt! Ein defekter Sensor nicht, also auch kein Druck an der Position. Gruß bw

Eben nicht big wackel, dass is ja das Problem.

Wenn ein sensor mal ausfällt, funktioniert das ganze System nicht mehr, d. h. es wird dann gar kein Druck mehr angezeigt von keinem reifen. Und dann find mal du selber raus, welcher jetz defekt is! Geht nicht! Wahrscheinlich dann wirklich nur über irgend so ein diagnosegerät. Super geniale Erfindung!

Angeblich soll die batterie von den dingern grad mal 2 jahre halten, danach braucht ma scho wieder neue. Beim reifenwechsel ist die Gefahr groß, dass der sensor beim abziehen mit beschädigt wird = aussage mehrerer Firmen. Sie empfehlen die sensoren beim reifenwechsel mit zu tauschen. Die meinung von denen übers direkte RDKS-System ist unbeschreiblich. Sind alle nur am fluchen, was das für ein unzuverlässiges u. qualitativ schlechtes zeugs is. Wahr regelrecht geschockt, als ich das alles gehört habe. Zugegeben, die sagten auch, dass es von Mercedes noch am besten funktioniert. Wenn man bedenkt, was "ein" sensor schon alleine kostet. Und das dann auf jahre gerechnet + arbeitslohn.

Zitat:

@waflo schrieb am 6. Juni 2016 um 22:50:50 Uhr:

Eben nicht big wackel, dass is ja das Problem.

Wenn ein sensor mal ausfällt, funktioniert das ganze System nicht mehr, d. h. es wird dann gar kein Druck mehr angezeigt von keinem reifen. Und dann find mal du selber raus, welcher jetz defekt is! Geht nicht! Wahrscheinlich dann wirklich nur über irgend so ein diagnosegerät. Super geniale Erfindung!

Danke Dir, wieder was gelernt! Gruß

Zitat:

@waflo schrieb am 6. Juni 2016 um 23:02:21 Uhr:

Angeblich soll die batterie von den dingern grad mal 2 jahre halten, danach braucht ma scho wieder neue. Beim reifenwechsel ist die Gefahr groß, dass der sensor beim abziehen mit beschädigt wird = aussage mehrerer Firmen. Sie empfehlen die sensoren beim reifenwechsel mit zu tauschen. Die meinung von denen übers direkte RDKS-System ist unbeschreiblich. Sind alle nur am fluchen, was das für ein unzuverlässiges u. qualitativ schlechtes zeugs is. Wahr regelrecht geschockt, als ich das alles gehört habe. Zugegeben, die sagten auch, dass es von Mercedes noch am besten funktioniert. Wenn man bedenkt, was "ein" sensor schon alleine kostet. Und das dann auf jahre gerechnet + arbeitslohn.

Meine originalen sind jetzt bei mir schon zwei mal auf andere Felgen mit umgezogen. Sind also schon 3mal verbaut worden - problemlos. Meine Reifenfirma hat auch nicht gemosert.

Was an so einem sensor über 50€ kosten soll, erschließt sich mir bei dem anblick net wirklich

Img-mt-5897810850840476300-20160610-185139
Deine Antwort
Ähnliche Themen