ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Reifen für MAN L2000 8.224 - Reifen die HALTEN

Reifen für MAN L2000 8.224 - Reifen die HALTEN

Themenstarteram 3. Oktober 2018 um 20:38

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich Reifen für unseren MAN L2000 BJ 1996, welcher als Wohnmobil unterwegs ist. Wir haben an dem Fahrzeug Reifen der Dimensionen 235/75 R17,5 und durch die geringe Laufleistung je Saison IMMER perfektes Profil. Die Reifen werden alle ca. 6 Jahre komplett erneuert, da die Angst des Reifenplatzers mit jedem Jahr steigt.

Leider ist es heute wieder passiert, hinten ein Reifenplatzer auf der Autobahn. Ein guter Michelin mit neuwertigem Profil hat es bei 80 km/h auf der Autobahn erledigt (Rechtshinten innen). Es ist mittlerweile der 4 Reifenplatzer und wir haben die Nase voll. Trotz 6-jährigem Wechseln und sehr guten Michelin-Reifen kommt es immer wieder zum Platzen. Vom Gewicht her sind wir immer an den 7,5 t. dran. Dazu kommt, dass das Fahrzeug im Winter vorne Aufgebockt geparkt wird (Garage), um Reifenschäden vorzubeugen.

Die Frage ist nun, was kann man tun? Gibt es keine Reifen (Reifen und Felgen) für das Fahrzeug, die einen höheren Tragindex haben? Eventuell noch "Breitreifen" für vorne? Irgendwas muss nun getan werden, Notalls mit Einzelabnahme, Tachoanpassung usw.

Viele Grüße

Marcel

Mkhqnulat7kjgl3zlhmuyq
Kn82c3ybszepfpzah-vgpa
Ähnliche Themen
54 Antworten

Hallo, wie sieht es mit den Achslasten aus? Da du anscheinend keine Gewichtsreserven hast ist es nicht ausgeschlossen das die Traglast der Reifen überschritten wird wenn eine Achse zu viel Gewicht abbekommt.

Wie es ausschaut platzt der Reifen Hinten? Dann könnte es sein das wegen dem Aufbocken die Achslast Hinten über Monate dauerhalft überschritten wird oder der Reifen an den gleichen Stellen überlastet wird.

Persönlich ich erst mal schauen wie die Gewichtsverteilung ist.

Wenn möglich höheren Last und Geschwindigkeitsindex wählen.

Luftdruck ist auch ok ?

L 120 kmh 134/132 ?

Grüße Micha

Themenstarteram 3. Oktober 2018 um 22:32

Nabend,

vielen Dank schon einmal :) Haben momentan 130/132 er Reifen, da es "angeblich" keinem mit mehr Traglast gab. Bezüglich der Achlasten, diese sind nicht überschritten, aber ausgereizt. Da es ein Wohnmobil ist, kann da auch nichts verschoben oder verändert werden.

Die Schäden waren bisher:

- 1x Vorne Rechts

- 2x Hinten Rechts (einmal außen, einmal innen)

- 1x Hinten links

Ist es denn möglich eine ganz andere Reifenkombination zu installieren, wo der Tragindex nochmals höher ist? Wie gesagt, das Profil wird nie abgefahren, aber sie Platzen. Von einem Semperit ist einmal die Lauffläche abgerissen und hat das Radhaus zerschlagen. Danach dann immer Conti und Michelin.

Viele Grüße

Marcel

Moin

2 Minuten Schnellsuche !

wenn man länger sucht wird man auch mehr finden ,Grins

Mfg

https://www.giga-reifen.de/search?...

Mit welchem Luftdruck wird denn gefahren?? In dem Fall würd ich mind. 2 Bar mehr fahren auch auf die Gefahr hin das die etwas in der Mitte ablaufen. Ist ja kein Problem wegen der Profiltiefe.

Themenstarteram 4. Oktober 2018 um 8:36

Moin Moin, ist der Luftdruck der von MAN festgelegt wurde. Also irgendwas um die 6,... bar.

Immer schön die Reifen vor Sonne schützen ,

wenn man steht !

auf der der Sonne zugewandten Seite abdecken,

wegen der Karkasse und Rissbildung .

mache ich beim Wowa auch so und

beim Concorde Womo von meinem Kumpel,

wenn ich es mal nutze.

der hat denke 265.. R19.5 und

hat 8 Bar drauf

bei der Größe 235..R17,5 schätze ich Mal

VA 7,2 Bar

HA 7,5 Bar

Reifenluftdruck .

6,.. Bar erscheinen mir etwas wenig .

Mfg

Bei 6 Bar und ständig unter volllast ist das defenitiv zu wenig. Dafür steht der auch viel, bei mehr druck bleibt der Reifen auch runder beim stehen.

Themenstarteram 4. Oktober 2018 um 19:27

Servus,

habe mir vertan, es sind ca. 7,5 Bar drin. MAN gibt etwas um die 7 Bar an.

Viele Grüße

Marcel

Wenn aufbocken dann vorne und hinten, oder gleich bleiben lassen, erhöht ihr den Luftdruck während der Standzeit?

Sind die Schäden immer an der Innenseite?

Themenstarteram 6. Oktober 2018 um 13:41

Zitat:

@45weber schrieb am 6. Oktober 2018 um 10:15:17 Uhr:

Wenn aufbocken dann vorne und hinten, oder gleich bleiben lassen, erhöht ihr den Luftdruck während der Standzeit?

Nein wird nicht erhöht. Hinten aufbocken ist aufgrund der Garage ein Problem.

Themenstarteram 6. Oktober 2018 um 13:42

Zitat:

@Italo001 schrieb am 6. Oktober 2018 um 11:23:36 Uhr:

Sind die Schäden immer an der Innenseite?

Nein, nicht immer, wie ich oben geschrieben habe.

Bei dem Schaden würde ich mal vermuten, dass sich die Reifenflanken der Zwillingsreifen berührt haben, - wg. Überladung oder fehlender luft- und dann die Karkasse zerstört wurde

so einen Schaden habe ich allerdings noch nie gesehen-

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Reifen für MAN L2000 8.224 - Reifen die HALTEN