ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Rechts überholen bzw. vorbeiziehen

Rechts überholen bzw. vorbeiziehen

Hallo Leute,

dass rechts überholen verboten ist, ist mir natürlich klar. Aber wie sieht es aus, wenn ich auf einer relativ leeren Autobahn fahre und mein Vorderman plötzlich grundlos auf die linke Spur zum Überholen ausscherrt. Er ist dabei so langsam, dass er die Fahrzeuge vor ihm gar nicht einholt, bleibt aber trotzdem weiterhin auf der linken Spur. Ich befinde noch auf der rechten Spur mit unverändertem Tempo. Da der Wagen auf der linken Spur langsamer wird, gleite ich langsam auf der rechten Spur an ihm vorbei und bleibe auch dannach weiterhin auf der rechten Spur. Ich habe also bei der ganzen Geschichte weder mein Tempo verändert noch die Spur gewechselt.

Ich beobachte dieses Verhalten öfter. Ist das noch in Ordnung so?

Beste Antwort im Thema

Hallo Leute,

dass rechts überholen verboten ist, ist mir natürlich klar. Aber wie sieht es aus, wenn ich auf einer relativ leeren Autobahn fahre und mein Vorderman plötzlich grundlos auf die linke Spur zum Überholen ausscherrt. Er ist dabei so langsam, dass er die Fahrzeuge vor ihm gar nicht einholt, bleibt aber trotzdem weiterhin auf der linken Spur. Ich befinde noch auf der rechten Spur mit unverändertem Tempo. Da der Wagen auf der linken Spur langsamer wird, gleite ich langsam auf der rechten Spur an ihm vorbei und bleibe auch dannach weiterhin auf der rechten Spur. Ich habe also bei der ganzen Geschichte weder mein Tempo verändert noch die Spur gewechselt.

Ich beobachte dieses Verhalten öfter. Ist das noch in Ordnung so?

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von tseb

 

Ich beobachte dieses Verhalten öfter. Ist das noch in Ordnung so?

nein.

rechts darf nur schneller als links wenn sich auf beiden spuren fahrzeugschlangen gebildet haben und dann mit max. 60 km/h.

Harry

...öhm...

Mir hat ein Polizist (hallo, wo sind die hier...die Frage gabs sicher schonmal und wurde sicher auch beantwortet :D) mal gesagt, das es rechts überholen ist, wenn ich von links nach rechts rüberfahre, vorbei und dann wieder nach links.

Fahre ich rechts, werde nicht schneller (behalte also meine Geschwindigkeit bei) und links wird der Verkehr langsamer ist dem nicht so...

Bin mir da mittlerweile trotzdem net mehr sicher...winjen, zipfe :D?

Zitat:

Original geschrieben von Mezzo_LE

 

Mir hat ein Polizist (hallo, wo sind die hier...die Frage gabs sicher schonmal und wurde sicher auch beantwortet :D) mal gesagt, das es rechts überholen ist, wenn ich von links nach rechts rüberfahre, vorbei und dann wieder nach links.

So habe ich mir das bisher auch gedacht. Nur mittlerweile bin ich echt am zweifeln, ob das so richtig ist. Wer weiß es ganz genau?

mal sehen wann z.b. winjen ueber den thread stolpert.

immerhin ist ja wochenende :)

Harry

Zitat:

Original geschrieben von Harry999

Zitat:

Original geschrieben von tseb

 

Ich beobachte dieses Verhalten öfter. Ist das noch in Ordnung so?

nein.

rechts darf nur schneller als links wenn sich auf beiden spuren fahrzeugschlangen gebildet haben und dann mit max. 60 km/h.

Harry

nicht ganz, die kolonne darf nicht schneller als 60 fahren, damit du diese mit max 20 km/h überschuss (also max 80 km/h) überholen darfst ;)

Aber fürs thema irrelevant. rechts überholen, nur weil ein dauerlinksfahrer die Spur nicht freigibt, ist verboten. So lästig dieser Dauerlinksfahrer sein mag.

danke fuer die kl. korrektur

war nur ausm kopf geschrieben; haette suchen sollen.

mal sehen ob winjen666(oder ein kollege) auch ueber den thread faellt. dem glaube ich dann in dem fall mehr als mir :)

Harry

Ich habe was gefunden:

*Link*

Hary999 hatte also Recht.

Zitat:

Original geschrieben von tseb

Ich habe was gefunden:

*Link*

Hary999 hatte also Recht.

häää?

Zitat:

bei Fahrzeugschlangen auf mehreren Fahrstreifen für eine Richtung; bei Stau oder zäh fließendem Verkehr (wenn links höchstens Tempo 60 gefahren wird, dann ist maximal 20 km/h schnelleres Überholen erlaubt)

Zitat:

Original geschrieben von ToniX20SE

Zitat:

Original geschrieben von tseb

Ich habe was gefunden:

*Link*

Hary999 hatte also Recht.

häää?

Zitat:

Original geschrieben von ToniX20SE

Zitat:

bei Fahrzeugschlangen auf mehreren Fahrstreifen für eine Richtung; bei Stau oder zäh fließendem Verkehr (wenn links höchstens Tempo 60 gefahren wird, dann ist maximal 20 km/h schnelleres Überholen erlaubt)

Ich meinte nur, dass er grundsätzlich damit Recht hat, dass der von mir geschilderte Fall so nicht erlaubt ist. Ob jetzt 20 km/h mehr oder weniger, ist mir nicht so wichtig.

Das erlebe ich etwa ein- bis zweimal pro Woche, dass ich auf der rechten Spur schneller bin als die Leute links.

Die rechte Spur bleibt grosszuegig frei, fast alle fahren aus Prinzip links, egal ob rechts frei oder in 300 Meter ein LKW kommt, egal.. einfach stur links.

Ich bin dann meistens ganz alleine auf der rechten Spur.. mit 100 km/h.

Dadurch dass alle auf die linke Spur fahren, staut es sich dort natuerlich eher als auf "meiner" rechten und wenig befahrenen Spur.

Irgendwann kriechen die dann mit 80 auf der linken Spur rum und ich bin genoetigt von 100 auf 80 runterzubremsen, denn wenn ich vorbeifahren wuerde (und meine Geschwindigkeit die ich seit 10 km beibehalten habe weiter beibehalten wuerde), dann wuerde ich mich ja strafbar machen.

(mach des mal.. dann kriegst nen Stinkefinger vom Hintermann weil was solln des.. da is doch nix, warum musst du bremsen.. bla bla..)

Dabei will ich doch nur -> AB rauf, rechts bleiben, Tempomat rein, AB runter.

die stanspur benutzen kostet 30€,bei gefährdung oder vorsatz zwar wie rechtüberholen auch 50€,aber es gibt nur 2 statt 3 punkte in flensburg !

machts aber auch nicht wirklich viel besser ;)

sicher, dass rechts überholen nicht dazuaddiert wird?

Zitat:

Original geschrieben von emil2267

die stanspur benutzen kostet 30€,bei gefährdung oder vorsatz zwar wie rechtüberholen auch 50€,aber es gibt nur 2 statt 3 punkte in flensburg !

machts aber auch nicht wirklich viel besser ;)

Typisch deutschland :-) sowas gibts nur hier.

Ich habe keine Lust abzubremsen, auch wenn rechtes Überholen untersagt ist.

Find es aber besonders schlimm, wenn der Mittelstreifen durchgehend genutzt wird, nur weil rechts in 900m ein LKW kommt.

LKW (90km/h) rechts, PKW1 (100km/h) mitte, PKW2 (110km/h) hinter PKW1, überholt und blockiere PKW3 (170km/h) auf linkem streifen.

KABOOM - Autounfall und Stau ^^

Rechtsfahrgebot hat Sinn.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Rechts überholen bzw. vorbeiziehen