ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Rasseln bei vollem Lenkeinschlag re/li

Rasseln bei vollem Lenkeinschlag re/li

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 24. November 2014 um 12:38

Liebe GLKler,

neulich ist mir bei meinem GLK 220 CDI 4 matic Vormopf in der Tiefgarage ein lautes Rasseln bei maximalem Lenkeinschlag nach re. oder li. aufgefallen etwa so, als ob der Motor lauter rasseln würde (sorry, aber anders

kann ich das Geräusch nicht beschreiben). Es hört sich in der Tat so an, als ob der 4-Zylinder-Diesel lauter rasseln würde.

Den Flüssigkeitsstand der Lenkhydraulik habe ich kalt und warm überprüft, da fehlt nichts.

Bin ich zu pingelig oder bahnt sich da ein Defekt an?

Danke für Eure Rückmeldungen

wolli

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. Dezember 2014 um 11:44

Zitat:

@wolli.doc schrieb am 24. November 2014 um 12:38:35 Uhr:

Liebe GLKler,

neulich ist mir bei meinem GLK 220 CDI 4 matic Vormopf in der Tiefgarage ein lautes Rasseln bei maximalem Lenkeinschlag nach re. oder li. aufgefallen etwa so, als ob der Motor lauter rasseln würde (sorry, aber anders

kann ich das Geräusch nicht beschreiben). Es hört sich in der Tat so an, als ob der 4-Zylinder-Diesel lauter rasseln würde.

Den Flüssigkeitsstand der Lenkhydraulik habe ich kalt und warm überprüft, da fehlt nichts.

Bin ich zu pingelig oder bahnt sich da ein Defekt an?

Danke für Eure Rückmeldungenstellt

wolli

Nachtrag

war inzwischen beim Freundlichen,

als Ursache des Gerappels ist ein Defekt im Riemenantrieb (Freilauf, Umlenkrolle, Riemenspanner oä) festgestellt worden.

In meiner Werkstatt haben sich gleich 2 Meister damit befasst, bei max Lenkradeinschlag nach re oder li und eingeschalteten Stromverbrauchern ( Licht, Sitzheizung, Navi etc ) war das Geräusch dann noch lauter hörbar.

Hintergrund ist wohl, daß bei max Lenkradeinschlag die elektrische Hydraulikpumpe viel Strom zieht, dadurch geraten nicht einwandfreie Teile des Riemenantriebs ins Schwingen > Gerappel.

Habe am 18.12. Termin, werde ggf erneut berichten.

wolli.doc

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

die Allwissende sagt dazu

Relevanter Ausschnitt:

"Den höchsten Druck erreicht man dann, wenn man die Lenkung voll in eine Richtung einschlägt. In diesem Moment wird der komplette Volumenstrom in den Arbeitsraum geleitet, ohne dass Öl direkt zurückfließen kann. Die Pumpe geht auf Block. Der entstehende Druck wird durch das Druckbegrenzungsventil auf einen maximalen Druck geregelt, den Systemdruck. Dadurch entsteht das Pfeifen, welches man hin und wieder beim Parken hört, da dann der Ölstrom vollständig in die Arbeitsräume der Lenkung geleitet wird. In diesem Fall wird die maximale Leistung der Servopumpe erbracht."

cu... :cool::cool:

Themenstarteram 24. November 2014 um 14:03

nein, Intercooler,

da pfeift nicht, es rasselt !!!

und zwar laut und deutlich, wie ein Motor ohne Öl

wolli

Ich glaube aus der „Entfernung“ heraus wirst Du wohl kaum eine Antwort bekommen welche Dir eine Problemlösung bringen kann; leider.

Dazu kommt dass im X204, auch schon im Vormopf, ja eine elektrohydraulische Lenkung verbaut ist, zumindest in der 4matic Version. Hier wird ja ein Elektromotor wird für die Unterstützung der Lenkkraft angesteuert. Also noch ein Teil mehr was, evtl., „Dein“ Geräusch“ verursachen kann !?

Könnte aber auch etwas gänzlich anderes sein.

Ich habe auch bei meinem, ebenfalls ein 220er aber Mopf, einmal den Praxistest gemacht.

Kein Geräusch; sowohl nach links wie auch rechts bei vollem Lenkeinschlag.

Nicht sehr hilfreich für Dich aber ich hoffe es ist nichts „Wildes“.

Beste Grüße

hpad

Zitat:

@wolli.doc schrieb am 24. November 2014 um 14:03:22 Uhr:

nein, Intercooler,

da pfeift nicht, es rasselt !!!

und zwar laut und deutlich, wie ein Motor ohne Öl

wolli

einigen wir uns auf "Geräusch"... weil fuer die einen ist es ein "Rasseln" und fuer die anderen ein "Pfeifen", haengt auch sehr stark vom Fzg-Hersteller ab.

Wichtig ist die Technik dahinter und was in der Servopumpe mit dem Öl bei vollem Lenkeinschlag passiert.

Auch prüfen den Ölstand der Servolenkung Du solltest... mein Padawan... ;)

In diesem Sinne...

cu... :cool::cool:

 

 

OT OT

Sorry TE,:)

nur zu Klarstellung.

Habe ein wenig missverständlich formuliert.:mad:

Dazu kommt dass im X204, auch schon im Vormopf, ja eine elektrohydraulische Lenkung verbaut wurde

Im Mopf ist ja dann eine elektromechanische Lenkung verbaut worden. Macht auch Sinn da diese von einigen Fahrassistenzsystemen ( Beispiel, aktiver Parkassistent,) benötigt wird.

Gruß

hpad

Zitat:

@wolli.doc schrieb am 24. November 2014 um 12:38:35 Uhr:

Liebe GLKler,

neulich ist mir bei meinem GLK 220 CDI 4 matic Vormopf in der Tiefgarage ein lautes Rasseln bei maximalem Lenkeinschlag nach re. oder li. aufgefallen etwa so, als ob der Motor lauter rasseln würde

wolli

Verständnis frage: Im stand o. während das FHz. bei vollem Lenkeinschlag fährt?

MfG Günter

Themenstarteram 25. November 2014 um 8:55

Zitat:

@4matic Guenni schrieb am 24. November 2014 um 19:34:20 Uhr:

Zitat:

@wolli.doc schrieb am 24. November 2014 um 12:38:35 Uhr:

Liebe GLKler,

neulich ist mir bei meinem GLK 220 CDI 4 matic Vormopf in der Tiefgarage ein lautes Rasseln bei maximalem Lenkeinschlag nach re. oder li. aufgefallen etwa so, als ob der Motor lauter rasseln würde

wolli

Verständnis frage: Im stand o. während das FHz. bei vollem Lenkeinschlag fährt?

MfG Günter

im Stand, musste aus einer engen Lücke ausparken, weill mich so eine Pappnase gnadenlos zugeparkt hatte.

dabei fiel mir das auf, sowohl Anschlag rechts wie links, Rasseln wie ein uralter Diesel

Danke

wolli

Zitat:

@wolli.doc schrieb am 25. November 2014 um 08:55:13 Uhr:

Zitat:

 

, sowohl Anschlag rechts wie links, Rasseln wie ein uralter Diesel

Danke

wolli

Der User "hpad" schrieb, das bei seinem GLK dann alles "ruhig" sei, da ich keinen GLK fahre kann ich da leider nicht helfen aber vielleicht andere ?

Ansonsten mal beim Freundlichen vorbei fahren.

MfG Günter

Themenstarteram 12. Dezember 2014 um 11:44

Zitat:

@wolli.doc schrieb am 24. November 2014 um 12:38:35 Uhr:

Liebe GLKler,

neulich ist mir bei meinem GLK 220 CDI 4 matic Vormopf in der Tiefgarage ein lautes Rasseln bei maximalem Lenkeinschlag nach re. oder li. aufgefallen etwa so, als ob der Motor lauter rasseln würde (sorry, aber anders

kann ich das Geräusch nicht beschreiben). Es hört sich in der Tat so an, als ob der 4-Zylinder-Diesel lauter rasseln würde.

Den Flüssigkeitsstand der Lenkhydraulik habe ich kalt und warm überprüft, da fehlt nichts.

Bin ich zu pingelig oder bahnt sich da ein Defekt an?

Danke für Eure Rückmeldungenstellt

wolli

Nachtrag

war inzwischen beim Freundlichen,

als Ursache des Gerappels ist ein Defekt im Riemenantrieb (Freilauf, Umlenkrolle, Riemenspanner oä) festgestellt worden.

In meiner Werkstatt haben sich gleich 2 Meister damit befasst, bei max Lenkradeinschlag nach re oder li und eingeschalteten Stromverbrauchern ( Licht, Sitzheizung, Navi etc ) war das Geräusch dann noch lauter hörbar.

Hintergrund ist wohl, daß bei max Lenkradeinschlag die elektrische Hydraulikpumpe viel Strom zieht, dadurch geraten nicht einwandfreie Teile des Riemenantriebs ins Schwingen > Gerappel.

Habe am 18.12. Termin, werde ggf erneut berichten.

wolli.doc

Hallo wolli.doc,

ich finde es immer wieder „lobenswert“ wenn Themen, wie dieses hier , auch zu Ende geführt werden, bzw. auch mal ein Statusbericht "gepostet" wird.

Hoffe dass dann am 18.12. 2014 dass Problem vom Tisch ist.Aber Du wirst ja berichten. Danke.:)

Grüße

hpad

Themenstarteram 19. Dezember 2014 um 9:34

Nachtrag nach Reparatur:

es war die festsitzende Spannrolle , nicht der Freilauf...

Aber egal, schön wie leise der Motor jetzt läuft.

wolli.doc

Hallo wolli.doc,

danke für Deinen "Schlussbericht". :)

Viele Grüße

hpad

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Rasseln bei vollem Lenkeinschlag re/li