ForumLand Rover
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Range Rover Sport oder GLE Coupé - Hilfe bei Kaufentscheidung

Range Rover Sport oder GLE Coupé - Hilfe bei Kaufentscheidung

Land Rover Range Rover Sport L494
Themenstarteram 9. Juni 2020 um 17:10

Ich könnte ein wenig Hilfe bei der Entscheidungsfindung hinsichtlich meines zukünftigen "fahrbaren Untersatzes" gebrauchen.

Die beiden Fahrzeuge in der engeren Auswahl wären ein RRS HSE Dynamic P400 in Santorini Black (aussen alles schwarz) und die Sitze in Ebony/Ivory oder in Ebony/Vintage Tan und das andere wäre ein Mercedes GLE Coupé 53 AMG in Selenit Grau.

Ich fahre z.Zt. einen BMW X6 und es soll einfach mal etwas anderes sein. Habe aber mir JLR noch gar keine Erfahrungen etc. Würde mich über Unterstützung, Hinweise, Anmerkungen usw. - eben alles was bei der Entscheidungsfindung hilft - sehr freuen.

Die finanziellen Konditionen (LP, Leasingrate, Sonderzahlung etc.) bewegen sich auf gleichem Niveau.

Danke an alle.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Kremserfeld schrieb am 10. Juni 2020 um 21:59:25 Uhr:

Zitat:

@Griffon2012 schrieb am 10. Juni 2020 um 21:34:07 Uhr:

Tu Dir und deinen Nerven einen Gefallen und nehm den Stern!

Optisch geht nix über RR - aber die Qualität ist eine absolute Katastrophe! Haben nur Probleme und sind auch gerade bei der Rückabwicklung unseres bereits 2ten RRE mit Mängel...

Der nächste wird auf jeden Fall wieder mit einem Stern - sorry...nie mehr RR!

Es steht und fällt mit der Werkstatt.....

Fahre zwischenzeitlich den 5. Range Rover, momentan MY 2018, SDV8, Autobiography und bin unter dem Strich sehr zufrieden. Ich hatte anfangs die gleichen Elektronikprobleme wie auch alle anderen - aber mit einer guten Werkstatt sind auch solche Themen lösbar und zwischenzeitlich vollkommen gelöst bzw. verschwunden....

Bin gestern bzw. heute von Wien nach Dresden / Leipzig bzw. retour gefahren - einfach ein sensationeller Reisewagen; aber sicher kein Sportler; 7 Stunden fahren und frisch in die Besprechungen.... In BRD zwischen 180 und 210 gefahren, in Tschechien und Ösiland 140+, Verbrauch 8,9 Liter.... Was will man eigentlich mehr?

Ich kann LR in Kombination mit einer guten und ehrlichen (!) Werkstatt - und das gilt wohl für alle Marken, nur empfehlen!

Schließe mich zu 100% an. Die Infotainment Proleme sind doch inzwischen alle behoben. Wer jetzt neu bestellt bekommt einen ausgereiften Wagen.

Alles besser als diese langweiligen Mercedes oder BMW, die inzwischen alle gleich aussehen und an jeder Ecke stehen... Bin selber großer BMW Fan und halte viel von der Technik, aber hat halt alles keinen Charme mehr und ist Einheitsbrei. Dazu kann ich noch sagen, dass die Verarbeitungsqualität des RRS als Autobiography seinesgleichen sucht!! Das Leder und alle Verarbeitungsdetails sind top und mE über BMW 7er (und davon hatte ich schon 4 als 750i).

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Hallo, da hast du ja eine exklusive Wahl ;) ich würde zum Rang Rover greifen. Wenn es kein BMW mehr sein soll. Der GLE ins besondere als AMG ist zu Prollig und peinlich auch beim künstlichen Sound. Ich kann aber keinem Mercedes wirklich was abgewinnen. Einzig ein G Modell käme mir auf den Hof.

Der Engländer überzeugt mit stiller Eleganz und ist nicht so perfekt wie die Deutschen. Aber ein Wagen der nicht an jeder Ecke parkt. Viel Erfolg bei der Wahl.

da sollte man überlegen, ob einem das schrullige und andere eines JLR es wert ist/wäre.

Wenn man bisher keine Probleme mit einem BMW hatte, sollte man sich bewusst sein, dass es mit nem RR

höchstwahrscheinlich anders wird.

Das GLE Coupé. Einfach eine Generation moderner als der RRS.

Und seit dem neuen C/W 167 auch nicht mehr so hässlich wie die Vorgänger.

Vielleicht interessant: der RRS ist (noch) breiter als Dein X6. Quer parken und Tiefgaragen werden unangenehm. Der GLE ist schmäler als der X6.

X6

L x B x H: 4935 x 2004 x 1696 mm 2212 mm mit Süiegeln

GLE Coupe

L x B x H: 4939 x 2010 x 1730 mm 2157 mm mit Spiegeln

RRS

L x B x H: 4879 x 1990 x 1803 mm 2220 mm mit Spiegeln

Themenstarteram 9. Juni 2020 um 22:26

Vielen Dank schon einmal an alle für die bisherigen Meinungen und "Denkanstösse".

Welche Baujahre und Modelle hast du km Fokus?

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 12:51

Zitat:

@escardo schrieb am 10. Juni 2020 um 10:17:36 Uhr:

Welche Baujahre und Modelle hast du km Fokus?

Baujahre wären 2021 - also neu und die jährliche Fahrleistung liegt so bei 17.500 km / Jahr

Und der Range Rover Sport wäre ein HSE Dynamic P 400 und bei dem GLE wäre es der GLE 53 AMG

Ich glaube der GLE C AMG ist dem RR in allen belangen überlegen.

Das neue Infotainment, AMG Motor + Kupplung, Fahreigenschaft (sportlich).

 

Für den RRS spricht aus meiner Sicht nur das Image. Ich komme selbst von BMW 5er zum Velar ... Ich vermisse die Qualität und die Geschwindigkeit der Systeme.

Range Rover ist wirklich nur was für Enthusiasten...das musste ich selbst schmerzlich erfahren.

Nimm den GLE, damit fährst du sorgenfreier.

Hab den zweiten RRS als 5.0 Autob. Vorher nur BMW 7er und 6er. Würde den RRS sofort deutsch Premium Einheitsbrei vorziehen.

Mit dem Velar übrigens hinsichtlich Verarbeitungsqualität nicht zu vergleichen.

Fahr beide doch einfach mal. Danach nimmst du eh den RRS :)

Zitat:

@knolfi schrieb am 10. Juni 2020 um 15:06:09 Uhr:

Range Rover ist wirklich nur was für Enthusiasten...das musste ich selbst schmerzlich erfahren.

Nimm den GLE, damit fährst du sorgenfreier.

Kann ich zu 100% bestätigen. Der RRS war mein absoluter Traumwagen. Auch der 5.0 Sahne-Motor. Aber die unzähligen Mängel bezüglich der Elektrik / Navigation / Infotainmemt waren nicht mehr akzeptabel. Händler-Netz auch leider sehr überschaubar.

Und wie ein anderer Vorredner schon schrieb, ist der RRS nicht mehr auf dem allerneuesten Stand, trotz Facelift. Ich wäre klar beim Benz. Oder du schaust dir mal ein

Cayenne Coupe‘ an. Für mich das einzig richtig schöne Auto in dieser SUV Coupe‘ Klasse.

Ich habe aktuell für 2 Wochen einen nigelnagelneuen (75KM waren auf der Uhr) BMW X5 XDrive 40i mit absoluter Vollausstattung. Also wenn dir der aktuelle X6 (der ja quasi identisch ist) doch gefallen sollte, dann kann ich hier nur eine absolute Empfehlung aussprechen. Der X5 / X6 gefällt mir optisch zwar gar nicht. Aber sowohl die Fahrleistungen als auch Technik / Interior / Qualität sind wirklich auf Top Niveau. Macht wirklich Spaß den Wagen zu bewegen.

Zitat:

@kassel61 schrieb am 9. Juni 2020 um 19:53:45 Uhr:

X6 (Edit: G06)

L x B x H: 4935 x 2004 x 1696 mm 2212 mm mit Süiegeln

GLE Coupe

L x B x H: 4939 x 2010 x 1730 mm 2157 mm mit Spiegeln

RRS

L x B x H: 4879 x 1990 x 1803 mm 2220 mm mit Spiegeln

Ja. Ich schrub auch "breiter als Dein X6". In der Annahme, er hat das alte Modell. Das neue gibt es ja erst seit kurzen und das würde er nicht jetzt ersetzen

X6 F16 Breite ohne/mit Spiegel: 1989 / 2170 mm.

Ich fahre immer mit Spiegeln. Kann sie ja nicht abschrauben.

Den BMW fand ich schon breit, als ich ihn hatte. Der RRS ist noch schlimmer.

Zitat:

@Zetta350 schrieb am 10. Juni 2020 um 17:23:38 Uhr:

. Oder du schaust dir mal ein

Cayenne Coupe‘ an. Für mich das einzig richtig schöne Auto in dieser SUV Coupe‘ Klasse.

Gott sei Dank hast du das geschrieben...mich hätte man sonst wieder gesteinigt. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Range Rover Sport oder GLE Coupé - Hilfe bei Kaufentscheidung