ForumGLC
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLC
  7. Räderkonfiguration AMG Line für GLC Konfiguration 235 er vorn 255er hinten ?

Räderkonfiguration AMG Line für GLC Konfiguration 235 er vorn 255er hinten ?

Mercedes GLC X253
Themenstarteram 10. Januar 2020 um 18:16

Moin @ all,

wenn man beim GLC die AMG Line auswählt, bekommt man standardmäßig die 19" Räder im

5 Doppelspeichendesign

in termolitgrau und glanzgedreht mit 235er Reifen= 1. Variante.

Man kann aber auch die gleichen Felgen in hochglanzschwarz zum Mehrpreis von 230€

konfigurieren= 2. Variante

In einer 3. Variante werden wiederum die gleichen Felgen:

Vorn mit 235/55 R 19 auf 8,0 J x19 ET 38 und hinten 255/50 R 19 auf 9Jx19ET 20 (Mehrpreis 370 €)

angeboten.

ich habe die 2. Variante bestellt, überlege aber noch,ob ich (wenn bei der Bestellung noch änderbar) auf die Variante mit den breiteren Hinterrädern, ergo Var. 3 umswitche.

Da ich von deiser Materie 0 Ahnung habe:confused:

meine Frage an Euch:

  • Macht das außer dem optischen Aspekt Sinn?
  • Ändert sich das Fahrverhalten?
  • Wird der Wagen dadurch härter?
  • Ergeben sich sonstige Vor/Nachteile?
  • Macht dies durch MB angebotene Zusammenstellung überhaupt Sinn?

Über zielführendes Feedback würde ich mich freuen.:)

Beste Antwort im Thema

Variante 3 passt optisch bestens, trotz

breiter Radhausleisten und Flaps.

Variante 2 geht auch, da hier die hinteren

Radhausleisten schmaler als bei der V. 3 sind

und die Flaps fehlen.

Variante 3 dann jedoch später rundum mit 235er

Winterbereifung zu bestücken, geht überhaupt

nicht (s. Kommentar von QE11).

Spreche da aus Erfahrung.

Hatte die Variante 3 gewählt.

Fz-Auslieferung war vor 4 Wochen, der Satz 235er

kam eine Woche später drauf.

Fazit:

Den Satz AMG Winterräder werde ich jetzt verkaufen,

da die Optik für mich unerträglich ist.

Es kommt ein Satz mit Mischbereifung drauf.

Änderungen im Fahrverhalten und bei der Härte

konnte ich in beiden Versionen nicht so richtig

ausmachen.

Werksbestückung: Sommer 235/255er Mischbereifung

Pirelli,

Winterreifen: 235er Conti 850P V.

 

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

in der dritten Variante sieht das hintere Radhaus nicht so „verhungert „ aus

Nimm die Variante mit hinten den 255ern.

Sieht deutlich besser aus.

Aber Achtung - bei Winterreifen solltest Du was breites oder zumindest was mit der richtigen ET nehmen. Sonst sieht es mega kacke aus..

Variante 3 passt optisch bestens, trotz

breiter Radhausleisten und Flaps.

Variante 2 geht auch, da hier die hinteren

Radhausleisten schmaler als bei der V. 3 sind

und die Flaps fehlen.

Variante 3 dann jedoch später rundum mit 235er

Winterbereifung zu bestücken, geht überhaupt

nicht (s. Kommentar von QE11).

Spreche da aus Erfahrung.

Hatte die Variante 3 gewählt.

Fz-Auslieferung war vor 4 Wochen, der Satz 235er

kam eine Woche später drauf.

Fazit:

Den Satz AMG Winterräder werde ich jetzt verkaufen,

da die Optik für mich unerträglich ist.

Es kommt ein Satz mit Mischbereifung drauf.

Änderungen im Fahrverhalten und bei der Härte

konnte ich in beiden Versionen nicht so richtig

ausmachen.

Werksbestückung: Sommer 235/255er Mischbereifung

Pirelli,

Winterreifen: 235er Conti 850P V.

 

Themenstarteram 11. Januar 2020 um 16:03

Zitat:

@rudi387 schrieb am 11. Januar 2020 um 13:58:39 Uhr:

Variante 3 passt optisch bestens, trotz

breiter Radhausleisten und Flaps.

Variante 2 geht auch, da hier die hinteren

Radhausleisten schmaler als bei der V. 3 sind

und die Flaps fehlen.

Variante 3 dann jedoch später rundum mit 235er

Winterbereifung zu bestücken, geht überhaupt

nicht (s. Kommentar von QE11).

Spreche da aus Erfahrung.

Hatte die Variante 3 gewählt.

Fz-Auslieferung war vor 4 Wochen, der Satz 235er

kam eine Woche später drauf.

Fazit:

Den Satz AMG Winterräder werde ich jetzt verkaufen,

da die Optik für mich unerträglich ist.

Es kommt ein Satz mit Mischbereifung drauf.

Änderungen im Fahrverhalten und bei der Härte

konnte ich in beiden Versionen nicht so richtig

ausmachen.

Werksbestückung: Sommer 235/255er Mischbereifung

Pirelli,

Winterreifen: 235er Conti 850P V.

@rudi287 und QE 11

Supergut!!

Danke für die Tips und experience.!!!

Sehr hilfreiche Infos

Das mit den breiteren Radhausleisten ist mir garnicht aufgefallen.

Insbesondere der Tip mit den Winterrädern ist sehr hilfreich.

235er bei verbreitertem Radhaus hinten sieht wirklich ärmlich aus.:D

Zitat:

@rudi387 schrieb am 11. Januar 2020 um 13:58:39 Uhr:

Variante 3 passt optisch bestens, trotz

breiter Radhausleisten und Flaps.

Variante 2 geht auch, da hier die hinteren

Radhausleisten schmaler als bei der V. 3 sind

und die Flaps fehlen.

Variante 3 dann jedoch später rundum mit 235er

Winterbereifung zu bestücken, geht überhaupt

nicht (s. Kommentar von QE11).

Spreche da aus Erfahrung.

Hatte die Variante 3 gewählt.

Fz-Auslieferung war vor 4 Wochen, der Satz 235er

kam eine Woche später drauf.

Fazit:

Den Satz AMG Winterräder werde ich jetzt verkaufen,

da die Optik für mich unerträglich ist.

Es kommt ein Satz mit Mischbereifung drauf.

Grüße und schönen Sonntag!

Änderungen im Fahrverhalten und bei der Härte

konnte ich in beiden Versionen nicht so richtig

ausmachen.

Werksbestückung: Sommer 235/255er Mischbereifung

Pirelli,

Winterreifen: 235er Conti 850P V.

Hast Du mal schöne Bilder von Deinem GLC?

Ich muss noch 10 Wochen warten ....

Was beschafft Du Dir an Felgen für die Winterreifen?

Ich befürchte bei mir schlimmes da es ein Firmenwagen mit Fullleasing ist. Da sind die Winterreifen inklusive und werden vom Leasinggeber gestellt. Aktuell habe ich einen 3er. Der hat zumindest die originalen Felgen als Winterreifen. Das haben die aber geändert, soweit ich weiss und man bekommt Zubehörfelgen als Winterreifen da preiswerter.

 

@rudi287 und QE 11

Supergut!!

Danke für die Tips und experience.!!!

Sehr hilfreiche Infos

Das mit den breiteren Radhausleisten ist mir garnicht aufgefallen.

Insbesondere der Tip mit den Winterrädern ist sehr hilfreich.

235er bei verbreitertem Radhaus hinten sieht wirklich ärmlich aus.:D

Ärmlich trifft es nicht ganz, erbärmlich trifft es besser... :):rolleyes:

Edith: jetzt hab ich einmal versucht weniger zu zitieren und schon gehts nicht. Sorry

Hallo QE11,

hier die Fotos.

Beim Daimler riet man mir zu Spurplatten.

Vorteile:

1. schmalere Reifen für besseren Grip

2. Kostenvorteil

3. die Optik ist in etwa wieder herstellbar

Obwohl eine Spurverbreiterung eigentlich nicht so

mein Ding ist, nahm ich den Rat an.

Der Reifenhändler montierte mir 30mm H&R Schraub-

platten pro Seite.

Abgesehen von den schmaleren Reifen passt es optisch

wieder.

Die Kosten waren überschaubar. € 138,50 für die Platten

incl. Montage, € 41,00 für den TÜV-Eintrag.

Der Eintrag erfolgte auf meinen Wunsch auf einem

Beiblatt, also keine Einträge auf Zulassungen I und II.

Ich bin zufrieden, für den Winter reicht das allemal.

 

 

Sommerräder
Ohne Spurplatten
Ohne
+4

Danke vielmals.

Jo, das sieht besser aus als ohne die Spurplatten. Noch breiter wäre aber durchaus machbar - das ist keine Kritik.

Da kann ich nur hoffen, dass ich entweder 1:1 die originalen Felgen von der Leasing zur Verfügung bekomme oder mir die Felgen dann selbst aussuchen kann. Ansonsten werde ich ebenfalls zu den Platten greifen müssen.

Cheers und Danke für die Mühe.

René

Hallo,

ich häng mich mal hier ran: Ich wechsel auf eine andere Rad-Reifenkombination (255/45 R20 auf 9,5 x 20" ET35) und hatte eigentlich vor, zwar nicht die ganze Radlaufverbreiterung zu nehmen (laut ABE sind keine Änderungen nötig), aber zumindest für den unteren Bereich, diese kleinen Flaps anzubringen. Allerdings spuckt Google nichts dazu aus - nur die komplette Radlaufverbreiterung. Gibts die kleinen Flaps tatsächlich nicht einzeln zu kaufen :confused:

 

BTW: Benötigt jemand die original 19" AMG 5-Doppelspeichen mit Sommerbereifung? :D

Radlaufverbreiterung mit Flaps ist ein Teil: Vielleicht passen die Flaps vom SLK, falls die einzeln sind?

Zu dem Thema kann ich mal meine Lösung vorstellen:

Auf den Original-Felgen (Code:RZY) 20 zoll hab ich statt der Sommerbereifung identische Winterpellen gezogen.

Zusätzlich hinten mit 2 x 20 mm Verbreiterung.

Dimensionen: Vorne 255/45 auf 8,5*20 ET 20, Hinten 285/40 auf 9,5*20 ET 22

Img
Img
Img

Sieht auf jeden Fall super gut aus!

Zitat:

@ziggiz_ac schrieb am 20. Januar 2020 um 12:19:12 Uhr:

Zu dem Thema kann ich mal meine Lösung vorstellen:

Auf den Original-Felgen (Code:RZY) 20 zoll hab ich statt der Sommerbereifung identische Winterpellen gezogen.

Zusätzlich hinten mit 2 x 20 mm Verbreiterung.

Dimensionen: Vorne 255/45 auf 8,5*20 ET 20, Hinten 285/40 auf 9,5*20 ET 22

jetzt auch vorn mit 15 mm Verbreiterung..... sieht stimmiger aus finde ich.

A3190086-8603-4265-8ddb-a0463484f11e

Zitat:

@ziggiz_ac schrieb am 20. Januar 2020 um 12:19:12 Uhr:

Zu dem Thema kann ich mal meine Lösung vorstellen:

Auf den Original-Felgen (Code:RZY) 20 zoll hab ich statt der Sommerbereifung identische Winterpellen gezogen.

Zusätzlich hinten mit 2 x 20 mm Verbreiterung.

Dimensionen: Vorne 255/45 auf 8,5*20 ET 20, Hinten 285/40 auf 9,5*20 ET 22

Guten Morgen,

sieht sehr stimmig aus. Vorne 20mm wäre zu eng geworden ?

Welche Spurplatten (Hersteller) sind verbaut, Schraub oder Durchsteck.

Ich darf meinen GLC SUV am 31.01.20 in Bremen abholen mit der RZY Rad-Reifen Kombination.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLC
  7. Räderkonfiguration AMG Line für GLC Konfiguration 235 er vorn 255er hinten ?