ForumGLC
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLC
  7. GLC 250 4MATIC Realistischer Benzinverbrauch

GLC 250 4MATIC Realistischer Benzinverbrauch

Mercedes GLC C253
Themenstarteram 1. Februar 2020 um 18:37

Liebe MotorTALK Freunde,

ich bin NEU in dieser Runde, weil ich Eure Hilfe benötige!

Seit 16.01.2020 besitze ich einen 3 1/2 Jahre alten GLC 250 4Matic;

Der Benzinverbrauch weicht erheblich von den Angaben MB Innerorts 8,1 l/100 km und Gesamt 6,5l/100km ab.

Da ich dieses Fahrzeug grundsätzlich gut finde, fällt es mir dennoch schwer, an den z.Z. kurzen Erfahrungen knapp 14 Tagen, von mir festgestellten Kurzstreckenverbrauch von ca. 14-16 Liter zu gewöhnen.

Ich bitte um realistische Erfahrungen mit den von Euch festgestellten Verbrauchswerten.

Sollten sich hierbei bestätigen, dass die Abweichungen zu hoch sind würde ich versuchen den Verkäufer in die Pflicht zu nehmen!

Aber auch hier wären mir Eure Erfahrungen wichtig!

Ich habe das Fahrzeug direkt über Mercedes Benz als Gebrauchtwagen erworben und bin auch ADAC-Mitglied mit Rechtsschutz !

Möchte aber ehe ich weitere Überlegungen anstelle Eure Mittelungen abwarten

Beste Antwort im Thema

Auch ich fahre einen GLC 250 4Matic und wenn ich meinen Verbrauch vergleiche mit dem was hier gepostet wird so darf ich mich nicht beschweren. Fahren tue ich immer im «Comfort» Modus wobei 18-Zoll Allwetterreifen montiert sind, sowie der Wagen eine Federung für größere Bodenfreiheit hat. Mein Streckenprofil bewegt sich bei 41% Stadtverkehr, 44% Landstraße sowie 15% Autobahn und so liegt der Verbrauch nach 2 Jahren mit 27.000km bei einem Durchschnitt von 9,65l/100km. Dazu kommt noch dass ich viele Kurzstrecken fahre wobei es in der Regel sehr viel Stau auf der Straße in dieser Gegend gibt. Der maximale Verbrauch in der Datenbank liegt bei 2x 11 Liter und der minimale bei 2x 8,1 Liter.

Mfg. Koordinate

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

verstehe deinen Unmut,

den Werksangaben habe ich noch nie vertraut. Mir zählt die Freude und den Spaß am Auto mehr als der Benzin Verbrauch.

Verbiete doch dem Motor soviel zu schlucken oder viel Spaß am Klagen.

Mein GLC 250 4Matic verbraucht laut Rechner auch so wie deiner.

Hallo

ich fahre zwar keinen GLC, aber ein C250 Cabrio und ein C43 Kombi, im Berliner Großstadtdschungel und keiner der beiden kommt an eure Werte ran!

Das Cabrio liegt bei 11-12 und der 43er bei 13-14 l/100km

Mit freundlichen Grüßen

Pit

Liege bei Kurzstrecke und normaler Fahrweise bei 12 Liter. Kommt Langstrecke hinzu, schaffe ich es ab und zu mit 11 Liter.

Ich habe einen 250er Benziner 1 Jahr gefahren. War ein Modell mit Ottopartikelfilter. Nach 16.000 KM hatte ich nach Rückgabe einen Langzeitverbrauch von 9,5 Litern. Bei E10 Benzin.

Bei Autobahnfahrt bis Tempo 130 kann man ihn zwischen 7,8-8,8 Litern fahren.

Landstraße lag bei mir so um die 8,8 Litern.

Kurzstrecke 12,5 Liter.

Die Angaben von Pieli kann ich so bestätigen.

das gewicht muss ja auch erstmal bewegt werden. falls du wirklich geglaubt hast, dass der werksverbrauch erreicht werden kann, dann hättest du mal viel früher ins forum schauen sollen....

trotz allem finde ich den verbrauch der hier genannten user als durchaus normal.

gruss zoekie

Es kommt eben auf die Fahrweise an. Bei Urlaubsfahrten mit einigermaßen freien Bahnen komme ich auf um die 6 L bei einem GLC 220 d. Könnte diesen Verbrauch bei sportlicher und nicht vorausschauender Fahrweise auch deutlich steigern.

Meine Frau fährt ihre A Klasse A 160 mit Automatik im Stadtverkehr regelmäßig mit 10 bis 11 Litern. Gasgeben bis zur roten Ampel und bei grün sehr zügig losfahren. Da freut sich das Tankgewerbe.

Das Werksangaben theoretische Werte sind, sollte sich in den letzten 20 Jahren eigentlich rumgesprochen haben. ;) Und 14-16 Liter bei 2 Tonnen und ausschließlich Kurzstrecke im Winter (also wahrscheinlich Motor nie auf Betriebstemperatur) ist völlig normal.

Die Angaben von @Pieli entsprechen annähernd meine Werten. Dies über nunmehr drei Jahre, Im täglichen Mix, Landstraße, BAB und Stadtverkehr, BAB-Anteil 70 %, liege ich derzeit bei 9.00 Liter/100 km.

Themenstarteram 2. Februar 2020 um 9:37

Danke an die gesamte Runde!

Es war für mich wichtig dies so zu erfahren!

Jedoch gibt es, bis auf geringe Ausnahmen, die ihren Mehrverbrauch deshalb tolerieren, weil sie Freude am Auto haben. Auch ich empfinde Freude beim Fahren; diese wird jedoch eingetrübt durch das von mir festgestellte Verbrauchsergebnis von 14-17 Litern!, an das ich mich aufgrund der kurzen Zeit (14 Tage), noch nichtanfreundend kann!

Gern wäre ich bereit, wie von Einigen beschrieben, 10-11 Liter im Stadtverkehr zu akzeptieren!!!

Kann es vielleicht einen Hoffnungsschimmer geben, der sich im technischen Bereich befindet, z.B. Software,Zündung oder Einstellung?

Und wo, außer in einer Mercedes Werkstatt, kann das Wertneutral festgestellt werden?

Um Missverständnisse zu vermeiden, ich suche keinen Grund um dieses Auto loszuwerden, möchte aber auch nicht ständig die Fahrfreude durch einen Mittelwert von 15 Litern im Kurzstreckenbereich, bei gemäßigter ECO-Fahrweise, der bei uns geschätzt mit fast 70% überwiegt, eintrüben lassen.

Nochmals Danke an die Runde, vielleicht gibt es ja doch noch eine Lösung die mir weiter hilft!

Fahre mal im E-Modus in der Stadt.

Zitat:

@habi09 schrieb am 2. Februar 2020 um 09:37:31 Uhr:

 

Um Missverständnisse zu vermeiden, ich suche keinen Grund um dieses Auto loszuwerden, möchte aber auch nicht ständig die Fahrfreude durch einen Mittelwert von 15 Litern im Kurzstreckenbereich, bei gemäßigter ECO-Fahrweise, der bei uns geschätzt mit fast 70% überwiegt, eintrüben lassen.

Nochmals Danke an die Runde, vielleicht gibt es ja doch noch eine Lösung die mir weiter hilft!

Glaube nicht das es da eine Lösung seitens Mercedes gibt.

Hatte als wir den Glc neu hatten das selbe gedacht und mit Mercedes gesprochen.

Aber es war Winter und da ist der Verbrauch eh etwas höher als im Sommer.

Was sich dann auch bestädigt hat.

Der Glc ist nun mal kein Auto für Kurzstrecken.

Mit Winterreifen wirst du auch etwas mehr Verbrauch haben.

Die Außentemperatur spielt da auch noch eine Rolle.

Meine Frau fährt den Glc die letzte Zeit auch nur Kurzstrecken.

6Km zur Arbeit mit 5 Ampeln die fast immer rot sind.

Da kommt ein Verbrauch von ca. 14,2 Ltr. zustande.(beim Tanken gemessn)

Kein Wunder den der Motor kommt nicht auf Betriebstemperatur.

Ich bin zufrieden mit dem Glc kann den höheren Verbrauch bei Kurzstecken.

Bei Autobahnfahrt 7,8-10,5 Ltr. je nach Gefühl im rechten Fuß.

Wenn du ca. 70% kurzstecke hast denke ich hast du das Falsche Fahrzeuggekauft.(nicht böse gemeint)

 

@ Embryo1

Chiptuning und Sprit einsparen

Glaube versetzt Berge.

Mehr Leistung kostet auch mehr ………...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLC
  7. GLC 250 4MATIC Realistischer Benzinverbrauch