ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Radlager umrüsten?

Radlager umrüsten?

Themenstarteram 30. Dezember 2008 um 23:28

Namd,

ich habe mir günstig ein 16 zoll Scheibenrad inner Bucht geschossen.

dieses Rad soll an einen Russenbeiwagen, u. der wird an meine Shovel geschraubt.

dieses Scheibenrad hat 3/4 Zoll Radlager,

ich würde aus Sicherheitsgründen lieber ne 1 Zoll Achse an dem Beiwagen verwenden.

gibts ne Möglichkeit in das Scheibenrad 1 Zoll Radlager zu verbauen?

ich denke das Rad ist vom Baujahr weit vor 2000 gebaut worden,weiß es aber nicht genau

Danke u. Gruß

horst

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo Horst

Neue 1" Lager kosten ca 29,-€ frage doch mal deinen Schrauber Katalog W&W Custum Chrom

Gruss Michel

Themenstarteram 31. Dezember 2008 um 10:48

Moin,

da ich mein eigener Schrauber bin,brauch ich nicht zu fragen,deswegen die Frage im Forum.

ich hab auch schon mal nen HD-Händler in meiner Nähe gefragt aber keine richtige Antwort bekommen.

mit den Radlagern allein ist es ja nicht getan,es werden ja auch die innere Distanzhülse u. Dichtringe benötigt.

die Naben nach Bj.2000 mit zölliger Achse sollen auch anders aufgebaut sein, so das die Lager nicht in die alten Naben passen sollen

evtl. gibts ja nen Umbausatz???ich hab aber in den bekannten Katalogen bis jetzt nix gefunden

 

viel Fest heute Abend,

Gruß

horst

der jedes Jahr Silvester arbeiten muß

eventuell mal im skf katalog nachsehen, wenn du sowieso alles neu machen willst ,kuckst du was die alten radlager an Aussenmass haben und prüfst nach was es da so im angebot gibt.

 

wolfgang

Hi

die frage ist doch was für ein Aussenlagerring passt da noch in die Nabe? Kenne die neuen Radnaben nicht.

1" Lager ist ja vom Aussenmaß größer also auch der Lagerring.Wenn da genug Wandstärke vorhanden ist

könnte man das Ausspindeln und entsprechende Distanzhülse für die Lager anfertigen.Eigentlich nicht sehr

kompliziert.

Hallo habe auch ein Scheibenrad an meinem Beiwagen.

nehme einfach ein Kegelrollenlager von Tymken(Zoll) innen 22mm außen 49mm und 2 Simmerring passend zum Lager

und fertig.Distanzrohr musst du dir selbst anfertigen oder lassen.

gruß Wolfgang

Hallo Horst,

vor dem gleichen Problem stehe ich auch gerade. Ich will ein Scheibenrad an einen Steib bauen, der an meine Fatboy geflanscht wird. Der Steib hat im Original eine 22mm Radachse mit eingesetzter Distanzhülse auf 25mm Lagerinnendurchmesser. Die Steib Radlager passen aber nicht in der Scheibenfelge (stammt von einer Dyna, habe ich irgendwann mal auf einer Veranstaltung beim MC Lahstedt gekauft, ist identisch mit dem Fatboy Hinterrad der ersten Bj.). Die im Original von Steib verwendeten Lager sind 6205, 25mm x 52mm x 15mm, also viel zu groß um sie im Scheibenrad unterbringen zu können.

Bei der Recherche nach Umbaumöglichkeiten von 3/4" auf 25mm oder auch 1"/25.4mm Original Harleylager bin ich in amerikanischen Foren immer wieder nur auf eins gestoßen:

Don't do it! :(

Das Problem scheint am Außendurchmesser und an der Lagerbreite der neuen 1" Harleylager zu liegen (doppelreihige Kugellager, Sonderanfertigung für Harley). Es wird von Radbrüchen berichtet bzw. Verformungen im Bereich der Befestigungsschrauben. Möglicherweise wird der innere Bund zu dünn, wenn auf die entsprechende Lagertiefe und Außendurchmesser zur Verwendung der neuen Radlager ausgedreht wird. Die von Harley verwendete Distanzhülse für die 1"-Achse hat 1.25" Außendurchmesser, die sollte sich allerdings noch problemlos unterbringen lassen.

Zu den äußeren Abmessungen:

Die Abmessungen der "alten" Kegelrollenlager LM11949/LM11910 sind 3/4"x1.781"x0.6550", also 19.05mm x 45.2374mm x 16.637mm.

Für eine 1"-Achse wäre ein entsprechendes Lager L 44643/610/Q mit den Abmessungen 1"x1.98"x0.56" bzw. 25.4mm x 50.292mm x 14.224mm.

Oder ein doppelreihiges Harley Rillenkugellager für die 1"-Achse, dessen Außendurchmesser ich aber im Augenblick nicht weiss (metrisch, wenn ich mich recht erinnere ;)), auf alle Fälle breiter als die alten Kegelrollenlager.

Alle Standardlagerreihen einreihiger Kugellager haben bei 25mm/25.4mm i.D. mindestens 47mm Außendurchmesser bei einer Traglastkennzahl in gleicher Größenordnung wie die originalen Kegelrollenlager.

Wenn Du ein Lager 6005 verwendest, 25mm x 47mm x 12mm, sollte sich das problemlos mit kleinen Änderungen an der Felge unterbringen lassen.

Allerdings hat dieses Lager dann nur etwa die Hälfte der Traglast, die das originale Kegelrollenlager hatte. Alles andere ist entweder deutlich größer im Außendurchmesser oder hat deutlich geringere Traglast wenn noch kleiner im Außendurchmesser (und, damit einhergehend, der Breite).

Ich mess Sonnabend weiter, dann ist meine Garage wieder wärmer :D, eventuell ;).

Grüße aus H

Uli

Hab grad noch ein wenig rumgeforscht (langsam wird die viele Freizeit langweilig :(). Wenn Du Dich auf Kegelrollenlager einlassen willst, wären die Lager 32005 X/Q mit 25mm i.D. in der Größenordnung des angestrebten Achsdurchmessers. Mit dazugehörigen 47mm außen müssen die originalen Lagersitze nur wenig aufgedreht werden, ~1.76mm, und die Lagerbreite ist mit 15mm sogar geringer als die der Originallager, so daß der Lagersitz in der Tiefe nicht geändert werden muss und ausreichend Platz für Wellendichtringe bleibt.

Gruß und guten Rutsch (Das Rutschen hab ich vorhin probiert, bei strahlendem Sonnenschein. Bin wg. der eisglatten Straße/Rumeierei nach wenigen Metern umgekehrt, das hätte auf lange Sicht erhebliche Kosten und Schmerzen bereitet :(. Da hat eindeutig das dritte Rad gefehlt).

Uli

Themenstarteram 1. Januar 2009 um 14:31

Prosit Neujahr...

Hi Uli,

ich danke dir erstmal für deine wie immer proffesionelle u. (fast)Idiotensichere Einführung in die gemeine Lagerkunde ;-)

da sich das Lager-Umrüstproblem warscheinlich nicht ohne Nabenumbau lösen lässt,

werde ich halt die 3/4 zoll Lager verwenden.

ich hab mir aus 42CrMo4 Stahl 2 Achsen drehen lassen eine mit 1 Zoll u. eine mit 3/4 Zoll Durchmesser.

ich werde halt erstmal die 3/4 Zoll Achse verwenden u. kucken wie sie sich verhält.

hast du zufällig ne gute Adresse wo man Seitenwagen Anschlußteile herbekommt?

ich bräuchte evtl. noch 2 Kugelbolzen.

ich benutze als Bauhilfe das Büchlein ,,Motorradgespanne im Eigenbau,,

Gruß

horst

Hallo Horst,

Anschlussteile (und schöne neue Steib Seitenwagen :)) gibt's z.B. bei Ideal-Seitenwagen .

Wie ist denn die Seitenwagenachse beim Ural gelagert. Ist die verschraubt, so daß Du sie einfach auswechseln kannst, oder verschweißt an einem Tragarm? Bei den Steibs ist das eine kurze Schwinge, wahrsch. geschmiedet und dann Radachse und Schwingenachse gedreht (oder auch Schweißkonstruktion bei den größeren Sw). Federung über Gummipuffer (genaugenommen nur brauchbar wenn ganz neu, sind nach einiger Zeit hart, dann federt da nicht mehr viel) bzw. Torsionsfeder, das Boot hängt in Federn o. Gummiringen. Würde mich mal interessieren, wie's beim Ural aussieht.

Grüße aus H

Uli

Themenstarteram 1. Januar 2009 um 15:49

Hi Uli,

bei den Russenkisten gibt es meines Wissens 3 Systeme:

Drehstabfederung-keine Ahnung ob man die Achse auswechseln kann

Einarmschwinge/Federbein-mit auswechselbarer Radachse(Dnepr?),wird von hinten durch die Schwinge gesteckt u. dann geklemmt( hält Bombenfest),habe ich

Einarmschwinge/Federbein-mit verschweißter Radachse(Ural?)

die Schwingenachsen sind verschweißt u. Gummibuchsengelagert

Gruß

horst

am 17. Februar 2009 um 17:30

Hallo, komme etwas spät aber habe den Bericht jetzt erst entdeckt.

Ich lebe in Portugal, gestern habe ich einen Russenbeiwagen hierher geschickt bekommen und heute habe ich angefangen zu schrauben.

Der Beiwagen soll an eine 77er FLH.

Was ich jetzt brauche sind ein gebrauchtes 16 Zoll Speichenrad, passende Achse (meine ist verschraubt) und die Anschlüsse. So wie ich das bisher gesehen habe muß die hintere,untere Aufhängung umgeschweißt werden.

Kannst Du mir vielleicht ein paar Infos geben, wo genau die Anschlüsse an den Rahmen kommen (Kicker-only), wo ich die Teile her bekomme (speziell Anschlüsse). So wie es aussieht bist Du ja schon ein gutes Stück weiter als ich.

Gruß aus Portugal

REBEL

Deine Antwort
Ähnliche Themen