ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R9T - welche??

R9T - welche??

BMW R
Themenstarteram 10. Januar 2018 um 9:52

Hey Leute,

hat jemand Erfahrung mit diesen Baureihen und speziell mit der klassischen R9T und der Urban GS?

Kumpel will sich gerade neu orientieren (kommt von HD, will jetzt mal wieder was Sportlicheres) und findet die R9T-Reihe super gut, aber mittlerweile gibt es davon ja nun schon 5 Modelle davon (R9T, Pure, Scrambler, Racer, Urban GS).

Am besten findet er (optisch) eigtl. die Urban GS, will aber gar nicht ins Gelände und vermisst die tolle USD-Gabel der klassischen R9T......

Gibt es hier schon Owner der Urban GS, ist die USD an der Urban GS entbehrlich?

Preislich nimmt es sich ja nix, wenn man auf Gebrauchte geht.

Danke

46 Antworten

Wie soll man das jetzt verstehen? Geht's ihm bei der Gabel um die Fahreigenschaften oder um die Optik?

Nur weil die Gabel eines anderen Motorrades besser aussieht, würde ich das eigentliche Objekt der Begierde nicht ausklammern wollen.

Ansonsten ist eine Probefahrt sehr aufschlussreich.

BMW ist da eigentlich immer sehr zuvorkommend... mehrstündige Probefahrten waren bisher immer möglich.

bei der ganzen R9T Baureihe geht es doch nur um Optik und ins Gelände will damit sicher niemand fahren. Er sollte das Bike kaufen, welches sein Herz am meisten erwärmt. Die Entscheidung, zugunsten des GS-Looks auf die USD-Gabel zu verzichten, muss er sicher nicht aus technischen Gründen treffen.

Ich weiß nur das die Racer den geilsten Sound hat, der ist wirklich auch in Serie schon göttlich.

Hm... ja dann wohl doch lieber ne Racer, statt einer GS... :D

Wenn sie nicht so ungemütlich wäre;)

Ok, dann die NineT Pure.

Eindeutig: Scrambler!

Das wär immerhin die goldene Mitte. Aber auch ohne goldene Gabel.

Scrambler!

Hallo, ich bin die 9t und die scrambler gefahren. Die normale gefällt mir sehr gut, handlich, fein ausbalanciert, einfach schön zum fahren. Mit der scrambler bin ich gar nicht zurechtkommen. Die fällt einerseits in die Kurven hinein, um dann übers Vorderrad zu schieben. Die Racer bin ich nur Probe gesessen, das hat mir gereicht. Die Optik ist schön, aber die Sitzposition total unbequem.

Gruss Roland

R Nine T, ohne alles, also die normale.

Ich fand die Urban G/S deutlich angenehmer zu fahren als die normale RnineT.

Die Sitzposition taugt einfach besser für größere Menschen (auch wenn sie immernoch meilenweit weg von "optimal" ist).

Zur Gabel: Die RnineT fuhr sich straffer, etwas direkter. Aber auch an der Gabel der Urban G/S gab es nichts zu meckern.

Optisch und akustisch ist die Racer erste Sahne, aber die taugt wirklich nur für die 30min-Runde..

nimm alle, dann hast Du für jede Gelegenheit das richtige Bike.

Gute Idee wenn da nicht die verfluchte Armut wäre;)

Deine Antwort