ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. R350 mit 158'000 km

R350 mit 158'000 km

Mercedes R-Klasse W251
Themenstarteram 30. November 2011 um 20:42

Hallo zusammen

Bin neu im R-Klasse-Forum! hatten bisher einen Cross Touran TSI, welcher uns leider schwer enttäuscht hat. OK das Auto kann nicht viel dafür, dafür aber der Hersteller.

Nun gut, im Frühlin haben wir uns einen Viano 3.0 CDI Marco Polo gekauft. Vorführwagen mit 18.000km.

Super Wagen, sind sehr zufrieden damit und die MB Garage ist auch 1A.

Wir überlegen uns nun den Touran zu verkaufen und dafür eine R-Klasse 350 Benziner Jahrgang 2007 mit 158.000 km zu kaufen.

Ist das ein Risiko? Service wurde immer in einer MD Garage gemacht.

Der Touran hat jetzt ca. 75.000km dafür aber nur ein 1.4 TSI Motor, der MB Motor hätte doppelt so viele Km aber auch einen grösseren Motor! Wiewiele km macht man mit einem R350.

Hatte mal ein Audi Cabrio Jahrgang 1992 5 Zylinder den ich mit 280.000km noch verkauft habe, war wirklich ein toller Motor!

Was meint Ihr?

Herzlichen Dank für Eure Feedbacks

Gruss aus der Schweiz

Oliv

Ähnliche Themen
8 Antworten

Meine ganz persönliche Meinung, ohne hier eine Begründung liefern zu wollen ist, dass ich persönlich niemals ein Auto mit 158.000 km kaufen würde. Und schon gar keinen Jahrgang 2007. Wäre mir persönlich einfach zu heiß - MB-gepflegt hin oder her. Kommt natürlich auf Dein Budget an, aber ich denke, da wirst Du einen besseren R im Netz finden.

beebymurphy

Kommt immer auf den Einsatzzweck und natürlich auf das Budget u.v.m. an.

Meiner(allerdings CDI) hat gerade die 170.000 überschritten und ist technisch wie optisch topfit. Ich fahre relativ viel und nur Langstrecken von 300km am Stück zwei mal pro Woche.

Aktuell z.B. Ölverbrauch zwischen den Serviceintervallen von 30.000km (Das ASSYST geht im Intervall wegen der optimalen Btriebsbedingungen so hoch) bei nichtmal einem Liter auf 30tkm.

Im Frühjahr ist der dritte Getriebeölwechsel= zweite TE Spülung dran.

Rostkulanz wurde erledigt, die Teile sind bereits neu.

Bisher waren alle übrigen Rearaturen im Rahmen des Normalen.

Ich werde in wohl auch noch 2012 fahren und dann evtl. abgeben.

Auch für günstige gut gepflegte und gewartete Autos mit hoher Laufleistung gibt es einen Markt. Nicht jeder kann oder will sich einen neuen oder jüngeren leisten.

Schau Dir ggf. gemeinsam mit einem Fachmann das Fahrzeug genau an.

Viel Erfolg

Kappa9

Wo sind denn 158 TKM eine hohe Laufleistung?

Reden wir hier von 1-Zylinder Motoren mit 25 ccm? Ich halte die Laufleistung für durchaus normal und nochmals die gleiche Laufleistung ohne größere Reparaturen für selbstverständlich!

 

Gruß, Filou

Auch mich würde eine derartige Laufleistung nicht schrecken, zumindest nicht bei einem Diesel. Meinen vorherigen R habe ich bei wenig mehr Kilometer leasingtechnisch zurückgegeben(siehe www.motor-talk.de/.../UserDetails.html?userId=1030200&tab=fzprofile). Bei Benzin habe ich keine Erfahrung. 

Themenstarteram 1. Dezember 2011 um 19:54

Danke für eure Meinungen!

Wir möchten eigentlich nicht mehr ausgeben als max 25'000 Fr.-. Wir haben erst einen Viano Marco Polo gekauft und der war bei Gott nicht günstig. Hätten einfach gerne einen zuverlässigen 6 Sitzer. Der R war mir gar nicht so bekannt, aber als ich mit mit dem Wagen auseinander gesetzt habe wurde er mir immer sympatischer. OK der Neue gefällt mir schon besser, aber ich will keine 70'000 Fr ausgeben und Leasing kommt für uns nicht in Frage. Wir machen um die 18'000 km im Jahr.

Ich hätte auch geglaubt, das 158'000 km für einen R350 keine Laufleistung ist, aber man weiss ja nie!

Ich würde den Wagen beim TCS vorbeibringen (TüV) und die checken den Wagen für 120.- Fr durch.

Occasionscheck nennt sich das. Die Ledersitze habe ich bis jetzt noch nicht gesehen, die sind mir wichtig.

Das Auto ist ja 4 jahre alt und bei 158'000 km sind das gute 40'000 km im jahr. Gehörte wahrscheinlich einem Aussendienstmitarbeiter! Ich werde das auf jedenfall noch checken.

Gruss Oliv

hallo,

wir haben unseren R seit zwei Wochen. Für mich kommt ein Neuwagen nicht in Frage und Leasing auch nicht, weil ich mich an dem Fahrzeug gern erfreue und wir unsere Autos fast immer so lange behalten bis sie auseinanderfallen :-) Den Passat W8 hatten wir uns 2004 gekauft, weil unser erstes Kind kam - nun bekommen wir das dritte und der W8 ist nach 8 Jahren verkauft worden. Ich habe mich für einen R500 entschlossen, weil der Mehrpreis gebraucht nicht so viel Unterschied macht und der Verbrauch - naja, so schlimm ist der Unterschied zum V6 auch nicht. Das Auto ist 11/2007 also 4 Jahre alt und von Neupreis ca. 105.000 Euro haben wir nur noch ein Viertel bezahlt - das ist ein Wertverfall vom Feinsten, ich hoffe er verliert nicht weiter so viel so schnell, aber man kann es nicht verhindern. Das Auto hat 115.000 km runter wo von 2007 - 2008 lediglich 8000 gefahren wurden. Wir sind allerdings Wenigfahrer und so hatten wir auch den Passat mit 111.000 km gekauft und sind in 8 Jahren 60 tkm gefahren.

Also ich haette auch einen R500 mit mehr KM gekauft, aber es gab leider nur den einen in silber und innen shwarz als Langversion mit 7 SItzen und daher musste es dann der sein.

Ich denke nicht das du einen Fehler machst bei dem R350 aber schau doch trotzdem noch ein bisschen bei mobile rum, das Rumstöbern macht ja auch Spass.

Ihr braucht meine persönliche Meinung doch nicht dramatisieren! Ich habe ja geschrieben ICH würde es nicht machen und im Netz sind für 24.000.-Euro bzw. 25.000.-Euro auf jeden Fall Modelle mit weniger Laufleistung inseriert. Ob diese Modelle dann besser oder schlechter sind als jenes, welches sich der TE ausgesucht hat, vermag ich nicht zu beurteilen. Tja und der Wertverfall der R-Klasse wird nicht aufzuhalten sein - wie ich es geschrieben habe. Gerade die VorMopfModelle sind bekannt als Standuhren - gerade wegen gewisser Anfälligkeiten, mangelnder Qualität im Bezug auf Rost, Mängel bei der Verabeitungsqualität und Materialanmutung im Interieur.

beebymurphy

Bsp. aus Mobile.de

Mercedes-Benz R350 4M Airmatic,Comand,Schiebedach,Bi-Xenon usw Limousine

49393 Lohne

HU 10/2013

200 kW (272 PS), Silber metallic, Automatik

Klimaautomatik, Umweltplakette 4 (Grün)

EZ 10/2006

89.000 km

24.980 EUR

 

Händler

Mercedes-Benz Ewald Menke GmbH Langweger Strasse 2

49393 Lohne Deutschland

Tel.:+49 (0)4442 92290

Fahrzeugnummer (für Anfragen): 8193

ja es ist schon stark wie krass die preise fallen. Man bekommt aber für relativ wenig Geld wirklich auch eine Menge "Automobil". Irgendwie hat man das Gefühl das man diese Autos nicht verkauft bekommt, weil es keine Nachfrage gibt, allerdings wollte der Händler beim R500 auch nicht weiter runtergehen.

Wir liegen auch bei ca. 25.000 euro bei dem auto, also wirklich ein viertel des neupreises, das heisst man bekommt in 4 jahren das auto 4x. Ich dachte eigentlich Daimler hält die Preise etwas besser. Aber was solls, wir haben das Auto und freuen uns drüber. Wenn man sich dauernd den Kopf macht wieviel Geld man bei Anschaffungen verliert wird man ja irre...

Deine Antwort
Ähnliche Themen