ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R129 winterfest machen

R129 winterfest machen

Themenstarteram 14. September 2010 um 7:08

Hallo zusammen,

meinen SL habe ich erst seit 3 Wochen. Aber das Ende der Saison kündigt sich an.

Es noch eine Fahrt in ein langes Wochenende geplant und dann geht´s ab in die Garage - Winterschlaf.

Was muß ich tun, damit am 01. April 2011 wieder alles funktioniert und das Auto nicht leidet bzw. noch lange hält?

Ich habe übrigens keinen Strom in der Garage. d.h., Batterie abklemmen...

Danke vorab für Eure Antwort

Ähnliche Themen
15 Antworten

In der Sufu steht genug darüber. Nur zum Thema Batterie: Auf jeden Falle abklemmen und ans Ladegerät. Nach meinen Erfahrungen überlebt die meist die Standzeit nicht, macht besonders viel Spaß, wenn man aus Schusseligkeit die Kiste verriegelt hat und das Kofferraumschloß klemmt....:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von SL-Fan320

Hallo zusammen,

meinen SL habe ich erst seit 3 Wochen. Aber das Ende der Saison kündigt sich an.

Es noch eine Fahrt in ein langes Wochenende geplant und dann geht´s ab in die Garage - Winterschlaf.

Was muß ich tun, damit am 01. April 2011 wieder alles funktioniert und das Auto nicht leidet bzw. noch lange hält?

Ich habe übrigens keinen Strom in der Garage. d.h., Batterie abklemmen...

Danke vorab für Eure Antwort

Dann nehm ich mal der Sache an...

Wenn Du ein Baujahr bis 1996 hast .. würde ich sagen brauchst Du kein Ctek etc. zur Ladung der Batterie... dann bau Sie lieber raus!

Die Batterie verbaut und dann auf Dauer ungeladen (Spannungwechsel mögen die Steuergeräte nicht!) in einer unbeheizten Garage zu lassen ist Schwachsinn!

Weiter achte auf die Standplattengefahr... besser alte Reifen montieren oder schieben, Unterlagen schaffen bzw. die Achsen entlasten!

Den Innenraum vor Tieren sichern... Wagen gegebenfalls abdecken... möglich ist auch der Verschlüss des Auspuffes mit einem Öllapen.. weiter muss auch inm Vorderbreich des Motors dies vollzogen werden.

Vor dem letzten Abstellen richtig warmfahren und das Kühlwasser auf die richtigen Parameter prüfen!

Feststellbremse nicht unbedingt ziehen!!!

Gruss

 

 

Themenstarteram 14. September 2010 um 14:26

Also:

ich werde vor dem Abstellen Folgendes tun um über den Winter zu kommen:

- Motor ein letztes Mal warmfahren

- Reifen auf 4 bar aufpumpen (habe keine alten Räder)

- die Fenster einen Zentimeter runterfahren

- Katzenstreu ins Fahrzeuginnere stellen

- den Wagen nicht verriegelen (ZV)

- das Verdeck schließen

- die Feststellbremse nicht ziehen

- einen Öllappen in die Auspuffanlage stecken und

- die Batterie ausbauen (bin absolut kein Bastler - IST DAS SCHWIERIG? Gibt´s das was zu beachten?)

- das Auto mit alten Bettlaken abdecken

Habe ich noch etwas vegessen?

Wie lernt man die Fensterheber im Frühjar wieder an????

Ich habe übrigens einen SL320 Bauj. 1994.

Zitat:

Original geschrieben von R 129 Fan

In der Sufu steht genug darüber. Nur zum Thema Batterie: Auf jeden Falle abklemmen und ans Ladegerät. Nach meinen Erfahrungen überlebt die meist die Standzeit nicht, macht besonders viel Spaß, wenn man aus Schusseligkeit die Kiste verriegelt hat und das Kofferraumschloß klemmt....:rolleyes:

Das Szenario stelle ich mir als Ausenstehenden recht witzig vor.

:cool:

Tank auffüllen, soweit es geht, dass er nicht rostet....

 

Wo wir gerade dabei sind:

Muss die Bakterie tatsächlich ausgebaut werden, oder reicht es auch, ein Ladekabel dranzutiedeln und von Zeit zu Zeit das Ladegerät anzustöpseln, das ich für meine Mopeds habe?

Zitat:

Original geschrieben von SL-Fan320

Also:

ich werde vor dem Abstellen Folgendes tun um über den Winter zu kommen:

- Motor ein letztes Mal warmfahren

- Reifen auf 4 bar aufpumpen (habe keine alten Räder)

- die Fenster einen Zentimeter runterfahren

- Katzenstreu ins Fahrzeuginnere stellen

- den Wagen nicht verriegelen (ZV)

- das Verdeck schließen

- die Feststellbremse nicht ziehen

- einen Öllappen in die Auspuffanlage stecken und

- die Batterie ausbauen (bin absolut kein Bastler - IST DAS SCHWIERIG? Gibt´s das was zu beachten?)

- das Auto mit alten Bettlaken abdecken

Habe ich noch etwas vegessen?

Wie lernt man die Fensterheber im Frühjar wieder an????

Ich habe übrigens einen SL320 Bauj. 1994.

wenn schon dann auch einen öligen lappen in den luftfiltereinlass (am

motorhaubengitter links) stecken.

dann vielleicht ein zettelchen ins cockpit, dass der nicht vergessen wird

bringt ja nichts nur von hinten zu verschließen und von vorne kommt die feuchtigkeit....

Moin

 

Verdeck schließen ? Warum etwas mehrere Monate unter Spannung lassen.. Ich schließe zwar mein Verdeck, lasse es aber nicht einrasten, so das es locker am Scheibenrahmen und hinter dem Heckdeckel nur aufliegt - ohne Spannung. Wenn es die Örtlichkeiten zulassen, dann auch den Kofferraumdeckel nur auflegen - Handtuch aufs Schloss = bessere Belüftung. Alle Teppiche aus dem Wagen ebenfalls entfernen.

 

Fensterheber anlernen = Fenster nach oben und den Schalter weitere 3 Sekunden gedrückt halten.

 

Gruß aus Peine

Klaus

Zitat:

Original geschrieben von saharaman

 

Das Szenario stelle ich mir als Ausenstehenden recht witzig vor.

Wäre da ein Außenstehender dabei gewesen und der hätte gelacht, hätte es eine schmerzende Kniescheibe gegeben :mad: ( :D )

hallo,

mein tipp bzgl. akku/batterie.

falls der wagen im freien steht: batterie unbedingt abbauen und an einem bereich mit "normaler" temperatur lagern. alle vier wochen mal für ca. 6 stunden erhaltungsladung ist zu empfehlen.

damit die elektronik des sl nicht probleme macht, habe ich mir bei conrad elektronic zwei kleinen 12 volt/2 ah akku für 13 euro besorgt, den ich zum überwintern einbaue. ein akku genügt um für min. 3 monate alle steuergeräte, uhr etc. am leben zu halten.

weitere tipp bzgl. reifen: ich habe mir für 60 euro 4 gebrauchte "hässliche" aluräder mit fast abgefahrenen reifen besorgt (von der alte w 124 e-klasse) . diese setze ich zum überwintern drauf.

so long.

vg

sommer57

Übrigens:

Die Batterie muss nicht extra ausgebaut werden. Es reicht, wenn man ein Ladegerät wie zB Optimate anstöpselt. Woher ich das weiß? Habe ich in diversen Beiträgen unter Suchfunktion gefunden. *stolzbin*

Themenstarteram 15. September 2010 um 16:58

Ladegerät=Stromanschluss in Garage.

Stromanschluss=Fehlanzeige --> Batterie doch ausbauen :-((

hallo

was ist denn besser füe die elektronik ? batterie ausbauen oder an ein erhaltungsgerät das fahrbetrieb simuliert?

grüsse mario

Zitat:

Original geschrieben von marioweber

hallo

was ist denn besser füe die elektronik ? batterie ausbauen oder an ein erhaltungsgerät das fahrbetrieb simuliert?

grüsse mario

naja, zuerst sollte mal strom in der garage vorhanden sein, da dies beim fragesteller nicht der fall ist = ausbau.

wenn strom vorhanden, wäre eine ladeerhaltung von vorteil.

a fällt der ausbau weg und b das anlernen der fensterheber (eventuell noch radio code etc.).

wenn kein strom in der garage bleibt nur der ausbau.

die batt sollte dann aber bei plusgraden überwintern und trotzdem ab und zu geladen werden.

6 monate ohne strom tun ihr nicht gut.

viel erfolg

Zitat:

Original geschrieben von R 129 Fan

Zitat:

Original geschrieben von saharaman

 

 

Das Szenario stelle ich mir als Ausenstehenden recht witzig vor.

Wäre da ein Außenstehender dabei gewesen und der hätte gelacht, hätte es eine schmerzende Kniescheibe gegeben :mad: ( :D )

Der berühmte körperliche Verweiß in Form einer Beule? :o

Gruß

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R129 winterfest machen