ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R129 Emfehlungen?

R129 Emfehlungen?

Mercedes SL R129
Themenstarteram 1. April 2016 um 23:03

Hallo!

Erwäge mir einen Jugendtraum zu erfüllen und einen R129 als Zweitwagen anzuschaffen.

Bin ein völliger Neuling, gibt es Baujahre/Motorisierungen/etc. von denen man auf jeden Fall die Finger lassen sollte?

Grüße,

BMWer2013 (passt irgendwie nicht mehr ;) )

Ähnliche Themen
13 Antworten

Habe einen R 129 von 2000 mit 80 000 KM ,alles Super.Du musst immer über 20 000€ ausgeben. Alles andere ist Schrott.

Einen guten SL R129 findet man bei Suche mit etwas Zeiteinsatz und der Bereitschaft ggf. einige Kilometer zur Besichtigung anzureisen, auch noch für deutlich unter 20 tsd Euro. Mein SL500 im Zustand 2- hat auch nicht soviel gekostet und läuft seit 2 Jahren in meinem Besitz absolut problemlos ohne jede Reparatur bisher.

Prinzipiell gibt es keine Motoren oder Baujahre, die man beim R129 meiden müsste.

Die Frage ist eher, ob man trotz knapp1.900 kg Wagengewicht mit unter 200 PS bei 6-Zylindern zufrieden ist oder doch lieber 12-Zylinder mit mehr als 350 PS möchte.

Nächste Frage ist, muss es zwingend ein Handschalter sein, dann kommen nur 6-Zylinder in Frage, oder darf es auch ein Automatik sein, wobei die 5-Gangautomatik erst mit der Modellpflege (sog. MOPF) bei den 8- und 12-Zylindermodellen eingeführt wurde.

Soll der R129 als Zweitwagen mehr als 10 tsd km pro Jahr laufen, könnte auch der Benzinverbrauch eine Rolle spielen. Die Motoren nach der MOPF2 (ab 1998) sind ca. 10% sparsamer als die Motoren bis vor der MOPF1 (1995).

Ein R129 ist ein Mercedes und war ehemals ein Fahrzeug der Luxusklasse. Reparaturen gehen daher ins Geld. Entscheidend ist beim Kauf eines gebrauchten R129, dass er nicht "runtergeritten" ist und keinen Reparatur- oder Wartungsstau aufweist. Für mich persönlich waren eine nachvollziehbare und mit Dokumenten belegte Wartungs- und Km-Standhistorie ein absolutes "must have" bei dem Kauf.

Also mein allgemeiner Rat zum Einstieg, zunächst sollte man prüfen:

- welches Modell des R129 passt am ehesten oder besten zu meinen Fahrprofil

- welches Budget steht zur Verfügung bzw. ist man bereit einzusetzen

- lege ich auf Originalität des Fahrzeugs wert

- bin ich selbst in der Lage Kleinigkeiten am Fahrzeug zu reparieren oder habe ich da eine günstige helfende Hand

Danach würde ich mich in beiden Spezialforen zum R129 (findet man über Dr. Google) etwas schlau machen, den Markt beobachten und wenn ich weiß, welches Modell genau ich möchte, mit gezielten Fragen erneut in der R129-Fan Community auftauchen.

Zitat:

@w,gresch schrieb am 2. April 2016 um 10:57:44 Uhr:

Habe einen R 129 von 2000 mit 80 000 KM ,alles Super.Du musst immer über 20 000€ ausgeben. Alles andere ist Schrott.

Das ist absoluter Unsinn!!!

Am sinnvollsten wäre es, wenn sicher der Suchende erst einmal die Kaufberatung vom r129er Forum zulegt und danach absteckt, was überhaupt gesucht wird.

R129 Kaufberatung

Ein 129 unter 20.000€ ist Schrott? Welch ein quatsch...

Genau so ein Ammenmärchen ist es, dass ein "Stehzeug" mit 30.000km besser sein soll, als ein "Fahrzeug" mit 100.000km.

Der Markt gibt einige gute für deutlich unter 20k her.

Man muss halt nur anständig selktieren...

Und wie "mikekerpen" sagt...

Kaufberatung zulegen, um zu sehen, welches Model Einem liegt...

Vormopf, Mopf I oder Mopf II. 280er, 300er, 500er oder 600er.

Denn ab Mopf I fing auch in der Oberklasse das Sparen an, und hat seinen Höhepunkt beim Mopf II erreicht. ;)

Dann ganz in Ruhe nach dem passendem Fahrzeug suchen und nicht mit Emotionen kaufen, sondern mit Verstand.

Es gibt 3 129er Foren... Melde dich an und verschaffe dir auch da einen Überblick.

Ich habe vor 3 Jahren, 1 1/2 Jahre nach dem für mich perfekten Preisleistungsverhältnis gesucht.

Deutlich unter 20.000€, Vormopf 500er mit jetzt Note 2 als Bewertung. :)

 

 

Grüße...

Zitat:

Es gibt 3 129er Foren... Melde dich an und verschaffe dir auch da einen Überblick.

Habe ich da ein übersehen???ß???

1. www.r129-forum-de

2. www.129sl-forum.de

3. ???

Gruße

Mike

 

 

 

3. http://www.sl-fans.de

grüsse manni

Hallo BMWer2013,

neben den erwähnten Kaufempfehlungen gibt es evtl. noch weitere Randbedingungen, die die Suche verlängern.

Bei uns waren das z.B.:

- Sitzbank hinten

- Hardtop vorhanden

- möglichst unverbastelter, originaler und guter Zustand

- idealerweise Xenon und Beifahrerairbag

Nach längerer Suche ist es dann ein Mopf1 SL 500 geworden.

Gruss,

Dinch

Zitat:

@mikekerpen schrieb am 2. April 2016 um 19:26:52 Uhr:

Zitat:

@w,gresch schrieb am 2. April 2016 um 10:57:44 Uhr:

Habe einen R 129 von 2000 mit 80 000 KM ,alles Super.Du musst immer über 20 000€ ausgeben. Alles andere ist Schrott.

Das ist absoluter Unsinn!!!

Am sinnvollsten wäre es, wenn sicher der Suchende erst einmal die Kaufberatung vom r129er Forum zulegt und danach absteckt, was überhaupt gesucht wird.

R129 Kaufberatung

Hallo,

zu 1.: Nein, ist nicht "absoluter" Unsinn. Nach meiner Beobachtung gibt es zwar noch viele R129 am Markt, aber immer weniger gute. Und die guten werden spürbar teurer. Ein 500er in "2" wird kaum mehr unter 20t€ zu bekommen sein (Ausnahmen: USA oder Japan, für mich persönlich aber auch keine Option)

zu2.: Guter Tipp! Dieses Standardwerk vermittelt eine gute Übersicht insbesondere für jemanden, der neu mit der Thematik R129 startet :)

Gruß,

Th.

Zitat:

@Dinch schrieb am 4. April 2016 um 17:40:15 Uhr:

Hallo BMWer2013,

neben den erwähnten Kaufempfehlungen gibt es evtl. noch weitere Randbedingungen, die die Suche verlängern.

Bei uns waren das z.B.:

- Sitzbank hinten

- Hardtop vorhanden

- möglichst unverbastelter, originaler und guter Zustand

- idealerweise Xenon und Beifahrerairbag

Nach längerer Suche ist es dann ein Mopf1 SL 500 geworden.

Gruss,

Dinch

Hallo,

es ist wirklich wichtig, vorher zu klären, was wichtig bzw. unverzichtbar ist: Bsp. Hintere Sitzbank: Kultig, selten, aber: Im Prinzip unbrauchbar, da hinten nur Zwerge reisen könnten unter der Voraussetzung, dass auch vorne nur Zwerge sitzen :D.

Für mich war aber das Ausschlusskriterium für die hintere Bank: Die ist nicht kombinierbar mit dem Bose Soundsystem und das war mir persönlich wichtiger!

Braucht man 4 Sitze wäre mein Tipp (aber nur dann :D) : A124 suchen und kaufen :)

Ach so, alles andere oben würde ich so unterschreiben ;)

Gruß,

Th.

Und noch mal hallo,

ist zwar schon an tausend Stellen hier diskutiert, dennoch nochmal meine Meinung zum Motor:

Ich habe den 320 (M104!!!!!!! Reihe muss sein :D)! Das ist schön und im Prinzip ausreichend.

Ich habe den zeitgenössischen M119 (500er) im C140 und behaupte, dieser Motor wäre harmonischer im sehr schweren Roadster! Der späte V8 (M113) ist ebenfalls prima. Der Motor tendenziell etwas einfacher aufgebaut, aber sehr sehr haltbar und recht unproblematisch.

Wenn ich neuerlich auf die Suche gehen würde, ich würde einen späten M119 suchen, somit einen späten Mopf1 (also "meine" Karosse mit V8) .......

Aber über allem steht der Zustand!

Habe im Bekanntenkreis auch Leute mit dem "kleinen" M103 (300er), mit dem 300-24 (früher M104) und mit dem 280er (M104). Alle haben ihren speziellen Charme. Insbesondere der "kleine" 300er hat es mir persönlich auch sehr angetan: Wunderbar seidiger 6zylinder Sound.......aber den kennst Du ja von BMW (und das können die tendenziell besser :D:D:D), so ein Vormopf hat auch echt Charme :D:D:D

Edit: 600 er bin ich (leider) noch nicht gefahren. Meine Spezis raten von diesem Motor ab. Hitzeprobleme, Enge, teure Reparaturen....vorsichtig bei 600ern aus Japan!!!

Viel Erfolg bei der Suche,

Th.

"Bsp. Hintere Sitzbank: Kultig, selten, aber: Im Prinzip unbrauchbar, da hinten nur Zwerge reisen könnten unter der Voraussetzung, dass auch vorne nur Zwerge sitzen ." stimmt nur bedingt. Unsere Kinder lieben das Fahren mit dem SL und ich bin nicht gerade klein. Den Sitz muss ich aber schon ziemlich weit nach vorne schieben ;-)

Gruss,

Dinch

Zitat:

@Dinch schrieb am 4. April 2016 um 21:59:46 Uhr:

"Bsp. Hintere Sitzbank: Kultig, selten, aber: Im Prinzip unbrauchbar, da hinten nur Zwerge reisen könnten unter der Voraussetzung, dass auch vorne nur Zwerge sitzen ." stimmt nur bedingt. Unsere Kinder lieben das Fahren mit dem SL und ich bin nicht gerade klein. Den Sitz muss ich aber schon ziemlich weit nach vorne schieben ;-)

Bei meinen 1,81 könnte hinter mir höchstens noch ein beinamputierter Zergpygmäe sitzen!

Die Ablagefächer finde ich besser. Auserdem kann man da dann aus Italien die Rotweinkisten hinstellen.

Gruß

Klaus

Zitat:

zu 1.: Nein, ist nicht "absoluter" Unsinn. Nach meiner Beobachtung gibt es zwar noch viele R129 am Markt, aber immer weniger gute. Und die guten werden spürbar teurer. Ein 500er in "2" wird kaum mehr unter 20t€ zu bekommen sein (Ausnahmen: USA oder Japan, für mich persönlich aber auch keine Option)

Nun gut, dann fragen wir mal anders herum:

Sicherlich hat der eine oder andere User sein Schätzchen in den letzten 18 Monaten verkauft.

Mich würde dann interessieren, was er dafür tatsächlich bekommen hat.

Einen Preis wollen und dann auch bekommen, sind zwei Paar verschiedene Schuhe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen