Forume-tron
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. e-tron
  6. Q4 E Tron Allgemeine Diskussion

Q4 E Tron Allgemeine Diskussion

Audi e-tron GE
Themenstarteram 9. März 2019 um 13:30

In Genf wurde jetzt der Q4 E Tron vorgestellt. Soll ja wieder sehr nahe am Serienmodell sein und Ende 2020 auf den Markt kommen.

Platz beinahe wie der E Tron Quattro etwas geringere Leistung dafür mehr Reichweite.

Was haltet ihr von dem Konzept?

Preis mit 40.000 als Basis wirklich eine Ansage.

https://www.autobild.de/.../...eo-reichweite-technik-meb-14449943.html

Ähnliche Themen
124 Antworten

Das Konzept finde ich gut, und ist schon lange überfällig.

Die Begrenzung auf 180 km/h wird anscheinend auch von Volvo übernommen. :)

Bei Auto mobil auf Vox wurde auch ein Vorgeschmack vom Q4 gezeigt.Mit dem kleinsten Akku angeblich unter 40000 Euro .Jetzt heißt es nur noch warten bis Ende 2020,ob es wirklich so zutrifft

Hallo.

Ich finde das Design beim etron 55 stimmiger. Den Q4 habe ich aber bis jetzt nur auf Bilder gesehen.

Der Innenraum soll ja „riesig“ sein, ich fürchte aber zu Lasten des Kofferraums.

Die gut 300PS sollten ausreichend sein.

Ich hoffe ich bekomme die Gelegenheit auch den Q4 mal Probe zu fahren. Dann kann man das besser einschätzen.

Grüße von

Bernd

Ich hoffe er kommt eins zu eins. Ist sehr stimmig und endlich mal modern im Design.

Die Hoffnung stirbt zuletzt (aber mit 100%iger Sicherheit). ;)

Bei mir macht sich -nach Sicht der ersten Bilder- für den Q4 etron riesige Enttäuschung breit. Wie stellt sich denn Audi das Laden in einer normalen Fertigbau-Garage vor? So wie es jetzt aussieht, ist die Öffnung zum Laden auf der rechten Seite. Optimal wäre es ja, dass man die so wichtige Funktion von ganz vorne erfüllen kann. Man steigt ja immer noch links aus dem Fahrzeug aus.

Beim Einfahren muss ich also so viel Platz lassen, dass ich noch aussteigen kann. Die Fotos auf der Seite:

https://www.automobil-produktion.de/.../...-nummer-fuenf-lebt-118.html

zeigen jedoch, dass der Zugang auf de rechten Seite ist. Da komme ich zum Laden aber nicht hin.

Dagegen ist beim (Volvo) Polestar 2 der Anschluss ideal: siehe: https://www.autobild.de/bilder/polestar-2-2019--14615443.html#bild1

Ich hoffe nur, dass AUDI da noch umdenkt und die Stromerzufuhr entweder vorne oder auf der linken Seite platzieren wird.

Themenstarteram 11. März 2019 um 20:26

Wird ja wieder beidseits möglich sein wie auch beim Etron

Mir gefällt er sehr gut, obwohl ich nicht auf SUV-Coupes stehe. Preislich und reichweitentechnisch zumindest etwas näher an dem, was ich mir so vorstelle ;)

Na, das wird. Heute hat auch bald jeder 3. Arbeitslose nen 55“-Flatscreen im Wohnzimmer stehen...

Zitat:

@White-Head666 schrieb am 13. März 2019 um 19:17:39 Uhr:

Na, das wird. Heute hat auch bald jeder 3. Arbeitslose nen 55“-Flatscreen im Wohnzimmer stehen...

?

Je mehr EVs verkauft werden umso günstiger werden sie werden.

Zitat:

@White-Head666 schrieb am 13. März 2019 um 21:47:38 Uhr:

Je mehr EVs verkauft werden umso günstiger werden sie werden.

Dies gilt für die Elektronikindustrie und auch Andere. Im Bereich Automobil habe ich das in den letzten 4 Jahrzehnten, von einigem Zubehör abgesehen, nicht beobachten können. Schon gar nicht bei den sogenannten Premiummarken.

Ich denke dass die tradionellen Hersteller Ihre Preise zur Markteinführung mit bedacht kalkuliert haben.

Insofern rechne ich nicht mit rapide fallenden Preisen. Das wird nur dann der Fall sein, wenn die Konkurrenz kräftig aufs Pedal drückt. Wie ernst die Preissenkung von Tesla zu nehmen ist, zeigt sich ja am Montag kommender Woche, wenn wieder mal die Preise bei TESLA angehoben werden.

Vielleicht hat man ja im hanfverwöhnten Califonien realisiert, dass man auch noch ein Paar Kröten Deckungsbeitrag benötigt. Glaube eher nicht, dass der aktuelle noch besonders gross ist.

Billige E Autos wird es nur mit kleinen Akkus geben, wenn aber überall geladen werden kann ist das auch in Ordnung.

Na ja, ich meinte nicht „billig“. Da sucht man bei Audi vergebens, klar soweit.

Ich meinte eher die zukünftige Preis“steigerung“. Als Beispiel: der etron 55 als „S“ sollte nicht viel mehr kosten. Zumal wenn z. B. BMW auch noch „vergleichbare“ Fahrzeuge auf den Markt bringen.

Aber auch Modelle wie der Q4 zeigen ja schon wo die Reise hingeht...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. e-tron
  6. Q4 E Tron Allgemeine Diskussion