Forum9000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Programmierung Funkfernbedienung SAAB 9000 CS/CSE ab Bj. 93

Programmierung Funkfernbedienung SAAB 9000 CS/CSE ab Bj. 93

Saab 9000 YS3C
Themenstarteram 1. Mai 2011 um 19:05

Hallo,

habe mir einen 9000 CS Bj. 97 gekauft. Leider existiert nur noch eine Funkfernbedienung (Funkei) und die ist defekt. Inzwischen konnte ich 2 relativ neue Fernbedienungen bei ebay erstehen. Mein Problem ist jetzt die Umprogrammierung dieser Fernbedienungen auf das Steuergerät im Auto. Davon hängt ab, ob der Wagen überhaupt anspringt, denn mit der Fernbedienung wird auch die elektronische Wegfahrsperre aktiviert bzw. deaktiviert. Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir einen einschlägigen Tipp geben? Danke.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Programmierung ist nur mit einem SAAB-Tester möglich.

Und dazu muß die Wegfahrsperre freigeschaltet sein, sonst kann auf das Steuergerät nicht zugegriffen werden.

Wenn Deine einzige Fernbedienung defekt ist und die Wegfahrsperre aktiv ist und nicht deaktiviert werden kann, dann hast Du ein mächtiges Problem.

Denn dann brauchst Du ein neues Steuergerät mit einem passenden Handsender.

Themenstarteram 2. Mai 2011 um 11:03

Danke für die Information. Die Wegfahrsperre lässt sich mit der defekten Fernbedienung durch Überbrücken der Kontakte mittels Schraubenzieher o. ä. (der Mikroschalter und die Gummiabdeckung fehlen bei der linken Taste) noch deaktivieren. Das wird allerdings immer schwieriger, bis es gar nicht mehr geht. Wie kann ich denn im deaktivierten Zustand umprogrammieren? Ist mit SAAB-Tester das Diagnosegerät gemeint (z. B. Tech2)?

Zum Programmieren braucht man den I-SAT oder den Tech2 von Saab.

Sobald die Wegfahrsperre freigeschaltet ist, kann man mit dem Tester in das System und dort die Handsender neu einlernen...gleichzeitig die defekten Handsender herausprogrammieren.

Solang Du die Wegfahrsperre freischalten kannst, ist dies kein Problem.:)

Sollte der verbliebene Handsender allerdings die komplette Grätsche machen...dann hast Du die A...Karte gezogen.;)

Themenstarteram 3. Mai 2011 um 9:30

Ich danke Dir für die wertvollen Informationen. Noch steht das Auto in der Werkstatt. Ich habe nämlich noch einen 98-er SAAB 9000 CSE, der top in Ordnung ist und mit dem ich täglich fahre, bereits 310000 km! Ich muss die Wegfahrsperre deaktiviert lassen und einen SAAB-Tester besorgen. Ich weiß, in meiner Nachbarschaft hat eine Werstatt einen Tech2. So sollte mein Problem auch dank Deiner Hilfe gelöst werden können.

Du kannst auch die Mikroschalter von dem ersteigerten Handsender in dein defekten einlöten, dann noch den Gummiabdeckung umsetzen und hast dann wieder eine der geht. Ich hatte mal einen Mikroschalter von einem Stimmgerät eingelötet.

http://www.motor-talk.de/.../...halter-funkei-kaputt-t2664509.html?...

Der andere musst Du aber trotzdem umprogrammieren lassen, wenn Du 2 haben willst, und das ist wohl zu empfehlen.

Viel Erfolg, Frank

Themenstarteram 3. Mai 2011 um 19:32

Danke für Deinen Tipp, aber das habe ich schon mit einer meiner Fernbedienungen von meinem 98-er SAAB versucht. Da war der Mikroschalter schon wieder etwas anders als bei der 97-er Fernbedienung und funktionierte nicht richtig. Ich will versuchen, die Wegfahrsperre noch einmal zu deaktivieren und dann mit dem Tech2 in das Steuergerät zum Umprogrammieren zu gehen. Ich hoffe, das klappt, sonst muss ich wohl doch noch löten. Die beiden ersteigerten Funkeier habe ich noch nicht geöffnet, vielleicht haben sie die gleichen Mikroschalter.

Servus,

hatte das gleiche Problem, ein Funkei kaputt, das andere in Auflösung begriffen!

Hab mir dann in der Bucht ein oder zwei gebrauchte Eier geschossen! Soweit alles gut... Zum Freundlichen Opelverticker, wg TechII, aber dann die Ernüchterung! Konnte die Eier nicht anlernen!

Und zwar war das Problem darin begründet das die alten FB´s nicht "ausgelernt" wurden und somit quasi gesperrt waren. Dies war damals zumindest die Erklärung hier im Forum...

Hab dann aus der Not eine Tugend gemacht und die Schalterchen der "neuen" in meine bestehenden Eier gelötet (also in die von der Zentralverriegelung ;) ) und seitdem Schließts, Öffnets und entsperrt die WFS ohne Mucken!

Themenstarteram 3. Mai 2011 um 22:51

Guten Abend,

ich freue mich über das Interesse an dem Thema und die vielen Informationen. Ich weiß von einem Kfz-Meister, dass erst das alte noch vorhandene Funkei ausgelesen werden muss und zwar bei deaktivierter Wegfahrsperre und dann können die beiden neuen Eier erst angelernt werden. Das soll aber mit dem TechII funktionieren, so seine Worte. Schauen wir mal. Die Löt- und Bastelorgie bleibt mir als letzte Variante dann ja immer noch. Besten Dank für die Mitteilung der eigenen Erfahrungen mit diesen abenteuerlichen Funkeiern!

Es können bis 4 Handsender programmiert werden.

Wurden schon 3 Handsender programmiert, kann quasi nur noch 1 Handsender hinzugefügt werden.

ABER...:o...dazu müssen ALLE Handsender zuerst "entprogrammiert" werden und anschliessend alle vorhandenen Handsender neu programmiert werden.

Das funktioniert nur, wenn die Wegfahrsperre entschärft ist, damit eine Kommunikation mit dem Tester überhaupt möglich ist.

Dazu braucht man eben einen funktionierenden Handsender, der mit dem System programmiert ist.

1. Wegfahrsperre entschärfen...mit dem funktionierenden Handsender.

2. Mit dem Tester das System Wegfahrsperre aufrufen und den Menüpuinkt Programmierung aufrufen.

3. Alle Handsender "entprogrammieren".

4. Alle Handsender neu programmieren...bis zu 4 Stück sind möglich.

Ist eigentlich eine simple Geschichte.:D

Wenn ein Tech2 oder ein ISAT-Tester vorhanden ist.:)

Ein Tech2 mit Opel-Software funktioniert übrigends nicht.;)...falls da mal jemand meint, der Opelfritze könnte am Saab was machen, der irrt.:o

Themenstarteram 4. Mai 2011 um 9:25

Guten Morgen Linear Cycle,

danke für die exakte Schilderung des Programmierablaufs. Ich werde mein Glück jetzt versuchen. Wäre ja gelacht, wenn wir den 9000-er nicht wieder zum Laufen kriegen würden und das nur wegen eines Elektronikproblems!

Beste Grüße

kiebitz11

Ohje soweit isses jetzt schon, dank euch zweifel ich an meinem Verstand...

Irgendwer, vermute mal der Linear ;) , hatte damals, als ich Probleme mit meinem Funkei hatte, geschrieben dass die alten FBs erst "restete" hätten werden müssen bevor sie für ne andere ZV nutzbar wären... Finds nur nirgendswo... Hab mir das doch nicht aus den Fingerngesogen...

Zitat:

Original geschrieben von turbolent

Ohje soweit isses jetzt schon, dank euch zweifel ich an meinem Verstand...

Irgendwer, vermute mal der Linear ;) , hatte damals, als ich Probleme mit meinem Funkei hatte, geschrieben dass die alten FBs erst "restete" hätten werden müssen bevor sie für ne andere ZV nutzbar wären... Finds nur nirgendswo... Hab mir das doch nicht aus den Fingerngesogen...

Dann such doch in Deinen 350 Beiträgen.:)

Geht bestimmt schneller, wie in meinen 5000 Beiträgen.:D

Ich denke, daß die Handsender bei Deinem nicht programmiert werden konnten, weil die Plätze alle belegt waren.;)

ALLE Handsender herausprogrammieren...und dann die vorhandenen Handsender hineinprogrammieren...sonst funktioniert das nicht.;)

Die Chose habe ich gefühlte 100 Mal durchgeführt...könnte ich heute noch im Schlaf.:)

Wow Linear bist ja bestens über uns informiert...

Naja irgend nen Grund wirds gehabt haben, vll falsche Programmierung, Unwissenheit und dann noch das Opel TechII...

Und nein werde nicht alle durchsuchen ;)

Wünsche eine geruhsame Nacht

Opel Tech2...kann nicht funktionieren, weil Saab und Opel nicht miteinander kompatibel sind.

Wäre ja noch schöner, wenn jeder Opel-Fuzzi an unseren guten Saab´s fummeln könnte.:D

Der Tester, als Hardware, ist gleich. Aber die Programme sind unterschiedlich...und die Pinbelegungen der Diagnosestecker sowieso.;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Programmierung Funkfernbedienung SAAB 9000 CS/CSE ab Bj. 93