ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Probleme seit Auffahrunfall

Probleme seit Auffahrunfall

Mercedes C-Klasse
Themenstarteram 6. Januar 2014 um 16:05

Seit heftigem Auffahrunfall auf mein Heck, zieht irgendwas um die 20A von der Batterie im Stillstand, die somit nach ca. 30 Minuten entleert wird. Zudem riecht es nach Brand im Motorraum. Wisst ihr vielleicht die Sicherungsbelegungen?

Ich fahre einen W203 C220 CDI.

Danke schonmal.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo,

Sicherungspläne

Sicherungen-1
Sicherungen-2

hey,

...zieht irgendwas um die 20A von der Batterie im Stillstand, die somit nach ca. 30 Minuten entleert

da ist wohl der Zuheizer defekt:( - bekanntes Problem - leider

Themenstarteram 6. Januar 2014 um 17:28

Danke für die Antworten!

Ob bei meinem auch einen Zuheizer eingebaut ist weiss ich leider nicht.

Das iste eine Bj. 10/2005 C-Klasee 2.2 Liter CDI.

Ich kann den Zuheizer bei den Sicherungsplänen nicht erkennen, steht es vielleicht unter einer anderen Bezeichnung drinnen, oder besitzt es keine Sicherung und wird direkt von dem Akku versorgt?

Wenn ja, wie könnte ich es überprüfen ob der Zuheizer einen schlag hat, bzw. habe ich die Möglichkeit es selber abzuklemmen?

Könnten da eventuell Steuermodule im hinteren Bereich des Hecks etwas mit der schnellen Entladung zu tun haben?

Noch eine andere Sache, die Kopfstützen des Fahrers und Beifahrers haben sich beim Auffahrunfall von hinten, weit nach vorne gestreckt um den Kopf zu stützen. Wie bekomme ich diese wieder in den normalen Zustand? Da drinnen ist ein Haken, wenn ich es runterziehe und die Stütze reindrücke geschieht nichts.

Gruß

hey,

Sicherung beim Zuheizer gibt es nicht.

(ggfs. kurzfristig abklemmen)

und ja jeder CDI hat eine elek. Zuheizer.

Der Zuheizer ist über dem Anlasser verbaut.

Am Stecker des Generators sind 2 Kabel.

Eins geht zum Zuheizer (Pin2), eins geht zum Motorsteuergerät...

möglicherweise bringt eine Deaktivierung des Zuheizers im KI was;)

Wenn die aktiven Kopfstützen ausgelöst haben dein Auto nach dem Heckaufprall Probleme macht, bring das Fahrzeug zur Werkstatt !

Unglaublich !

Gruß

Fred

hey,

Auffahrunfall in dein Heck heißt in aller Regel, dass der "Gegner" bzw. dessen Versicherung in der Pflicht ist u. für dein Schaden aufkommt oder aufkommen muss. :confused:

Also insofern würde ich das Auto beim ;) zur Rep. hinstellen - mit dem Hinweis auf die diverse Problemchen.:D

 

Themenstarteram 6. Januar 2014 um 21:23

Zitat:

Original geschrieben von fredibaer08

Wenn die aktiven Kopfstützen ausgelöst haben dein Auto nach dem Heckaufprall Probleme macht, bring das Fahrzeug zur Werkstatt !

Unglaublich !

Gruß

Fred

Hallo,

was haben die kopfstützen bitte schön mit elektrik zu tun?

Bis die Versicherungen reagieren kann ich doch nicht Monate warten. Außerdem habe ich schon ein Termin beim Benz aber leider erst in 2 Tagen.

Zitat:

Original geschrieben von Fenerbahce11

Zitat:

Original geschrieben von fredibaer08

Wenn die aktiven Kopfstützen ausgelöst haben dein Auto nach dem Heckaufprall Probleme macht, bring das Fahrzeug zur Werkstatt !

Unglaublich !

Gruß

Fred

Hallo,

was haben die kopfstützen bitte schön mit elektrik zu tun?

Bis die Versicherungen reagieren kann ich doch nicht Monate warten. Außerdem habe ich schon ein Termin beim Benz aber leider erst in 2 Tagen.

Da ist man schon geneigt zu sagen: Stell doch Deine Fragen bitte in der Werkstatt die den Wagen repariert. In der Zwischenzeit benutze bitte ein Ersatzfahrzeug.

MfG

am 7. Januar 2014 um 7:30

Zitat:

Original geschrieben von Fenerbahce11

Zitat:

Original geschrieben von fredibaer08

Wenn die aktiven Kopfstützen ausgelöst haben dein Auto nach dem Heckaufprall Probleme macht, bring das Fahrzeug zur Werkstatt !

Unglaublich !

Gruß

Fred

Hallo,

was haben die kopfstützen bitte schön mit elektrik zu tun?

Moin,

vielleicht einfach mal nachlesen:

Kopfstützen gegen Schleudertrauma

Eine weitere sicherheitstechnische Besonderheit, die nach und nach in alle Mercedes-Benz Personenwagen Einzug hält, heißt NECK-PRO. Mercedes-Benz beschreibt damit eine neuartige Kopfstütze, deren Entwicklung ebenso wie PRE-SAFE® und andere Mercedes-Benz Innovationen auf Analysen des realen Unfallgeschehens basiert: NECK-PRO ist eine wirksame Maßnahme, um beim Heckaufprall das Risiko einer Verletzung der Halswirbelsäule zu verringern. Dieses so genannte Schleudertrauma, das durch die schnelle, peitschenartige Vor- und Zurückbewegung des Kopfes und die Überdehnung der Halswirbelsäule verursacht wird, zählt in Europa zu den häufigsten Unfallverletzungen und verursacht nach Schätzungen der EU-Kommission jährliche Kosten in Höhe von rund acht Milliarden Euro.

NECK-PRO: Crashaktive Kopfstützen serienmäßig in vier Mercedes-Benz-Modellreihen

NECK-PRO ist eine sensorgesteuerte, crashaktive Kopfstütze, die beim Heckaufprall aktiv wird. Haben die Messfühler eine solche Kollision mit einer festgelegten Mindestwucht erkannt, geben sie vorgespannte Federn im Inneren der Kopfstützen frei, mit deren Hilfe die Polsterflächen der Kopfstützen sekundenschnell um rund 40 Millimeter nach vorn und um 30 Millimeter nach oben geschoben werden. So können sie die Köpfe der Frontpassagiere frühzeitig abstützen und die aufprallbedingte Überbiegung der Halswirbelsäulen verhindern.

Nach einer NECK-PRO-Auslösung lassen sich die Kopfstützen manuell in ihre Ausgangspositionen zurückstellen und sind danach sofort wieder einsatzbereit.

Neck-pro
Themenstarteram 7. Januar 2014 um 19:37

Ich bleibe am besten still. Hier kommt man von manchen Menschen echt verarscht vor!

Es gibt nun mal viele Klugscheisser die denken das sie alles wissen aber in wirklichkeit garnichts wissen und ohne zu lesen einfach mal was schreiben müssen.

An die Leute die mich verstanden und versucht haben zu helfen besten DANK.

Bitte schliesst diesen Thema, denn die freundlichen vom Benz die sind wirklich freundlicher...

Grüße

hey Fenerbace11,

ich denke nicht, dass dich hier jemand verarschen will;)

Fakt ist, dass sich deine Batterie relativ schnell entleert - dank g r o ß e m Stromfresser und der höchstwahrscheinlich defekter elektrischer Zuheizer heißt - oder Kabelbruch - ob das was mit deinem Heckunfall zu tun gehabt hat, glaube ich eher nicht...

guck mal hier selbes Problem

auszug:

ja den Zuheizer kann man abklemmen! Dazu das Kabel am Zuheizer entfernen und SEHR gut isolieren. Über das Pro und Kontra musst du selber im Reinen sein. Der Wagen läuft auch ohne, jedoch kann es im Winter schonmal 20-30 min dauern bis er 90º erreicht....

...Langfristig ist das aber sicherlich nix für den Motor.

Falls der Zuheizer wirklch kaputt sein sollte, hier gibts was aus der Bucht

Kopfstützen s. Anhang;)

Kopfstuetzen
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Probleme seit Auffahrunfall