ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Probleme mit Drehzahl bei Last und Hoher Spritverbrauch Passat 3B 1.8 20V Automatik

Probleme mit Drehzahl bei Last und Hoher Spritverbrauch Passat 3B 1.8 20V Automatik

VW Passat B5/3B
Themenstarteram 22. Januar 2013 um 22:01

Hallo Zusammen!

Meine Eltern fahren ein 98er Passat 3B 1,8 20v Automatik.

Folgendes Problem besteht schon seit längeren.

Wenn der Wagen im Stand auf N läuft ist alles in Ordnung egal ob im stand oder bei erhöhter Drehzahl.

Schalte ich nun auf D und fahre los ist die Drehzahl am Schwanken.

Sprich ich fahre 50 km/h und die Drehzahl schwankt immer so 50 bis 75 Umdrehungen hoch und Runter. Bei anderen geschwindigkeiten ist es ebenfalls so.

Beschleunige ich langsam merke ich selbst beim beschleunigen das die Drehzahl schwankungen da sind.

Mit einer Tankfüllung schafft das Fahrzeug bei Normaler Fahrweise ca. 280-320 km.

Laufleistung 224.000 km

Motor ist komplett generalüberholt worden bei 195 tkm

Getriebe kam bei 195 tkm ebenfall ein anderes rein was zu dem zeitpunkt 60 tkm gelaufen hatte.

Als der Motor gemacht worden ist, ist auch der LMM neu gekommen.

Vor Kurzem wurden die Zündkerzen getauscht und gleichzeitig habe ich die Drosselklappe mit gereinigt.

Dieses Auto muss verflucht sein :) alleine als der Motor generalüberholt wurde bei 195 tkm sind damals knapp 4000 Euro investiert worden in den Wagen und davon ist kein Cent zu ner werkstatt gegangen.

Achso AU Werte sind auch in Ordnung wagen hat letzten monat erst neu tüv bekommen.

Was meint ihr was das sein könnte ?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich würde mal nach der leerlauf und der Drehzahlstbilisierung suchen es kann ja nicht sein das die genannten symtome so bestehen ,.. der Spritverbrauch geht überhaupt nicht den mit dem ca 60 Liter Tank solltest du 600 km und weiter kommen.. da ist was oberfaul und ich würde mal einen Fachman drüberschauen lassen.. das die AU Werte in Ordnung sind hat nicht viel zu sagen denn die beziehen sich auf den leerlaufbetrieb, ich würde mal nach den abgaswerten mit einem CO tester schauen der unter last 1,5- 2,0 nicht übersteigen sollte. Dein abgas ist bestimmt schwarz ok mit dem kat weniger.. Russige Rückstände im auspuffendrohr was auf eine überfettung schließen lässt solten deutliche hineweise sein.. könnte auch mal nicht schaden in dem Kat reinzuschauen. der sicher auch zugerust ist.. die autom schluckt etwa einen liter mehr als der Schaltwagen. es kann auch nicht schaden das fahrwerk, bremsen und die reifendrücke mal zu prüfen.. Jol.

ist der Hallgeber/Nockenwellensensor mal geprüft worden? die gehe auch gerne mal dahin und das macht sich stark im verbrauch merkbar. ist beim 1.8er ohne und mit T nicht ungewöhnlich.

ich würde auch wenn der LMM schon getauscht wurde mal ein LOG-fahrt machen und LMM werte messen im 3 Gang bis kurz vor dem begrenzer. der messverlauf gibt schon mal ein Hinweiß das der LMM es zu nicht ist.

ist ein nagelneuer LMM verwendet worden oder ein gebrauchter? Bosch oder so ein ebay Ding?

Schwiegermutter hatte nen A4 B5 mit selbem Motor und selben Getriebe.

Motor war Top Fit. Verbrauch lag aber trotzdem bei 12-13L/100km.

Themenstarteram 3. Febuar 2013 um 18:57

Hallo Zusammen!

Endschuldigt das ich mich jetzt erst melde aber ich habe nun endlich geschafft meine utensilien zusammen zu bekommen um eine Log Fahrt machen zu können.

Ich arbeite mit VAG-Com nun wäre für mich intressant zu wissen was genau er notieren soll?

Ich habe viele einstellmöglichkeiten.

Bei welchen Umdrehungsabschnitten soll ich die werte speichern.

Ein wert von 12-13 Liter wäre Traumhaft.

Ich habe vorhin für 20 Euro getankt bei einem Spritpreis von 1,62 €/l und bin nun damit ca. 60 km gefahren und die nadel iss da wo sie vorm tanken war :-(

Hallgeber/Nockenwellensensor wurde noch nicht getestet. wie kann ich das am besten machen? Ich schraube schon länger an autos aber von der Elektrik habe ich mich bischher immer etwas ferngehalten was sich nun aber ändern soll.

@jloethe wie soll ich das machen? wo soll ich ein solchen co-Tester her kriegen? kann man sowas nciht übern Lambdawert Messen? den könnte ich übers VAG-Com messen

Zitat:

Original geschrieben von marccash

ist ein nagelneuer LMM verwendet worden oder ein gebrauchter? Bosch oder so ein ebay Ding?

Es gibt keinen Bosch für den ADR. Der kleine Ofen hat nen Hitachi LMM und die gehen eigentlich sehr selten kaputt.

Was zeigt denn der Fehlerspeicher ?

Was sagen die Lambdalernwerte (xy %)

Themenstarteram 3. Febuar 2013 um 21:06

fehlerspeicher sagt kühlmitteltemperatursensor unplausibler wert ( meine ich) sensor zeigte er auf jedenfall. lambdawert bei wieviele umdrehungen? habe übers gesamte drehzahlband lambdawerte von 800 U/min bis 6700 U/min glaube ich

lol, was iss denn mit dem Kühlmittelgeber ?

Mach den ma neu wenn er keine sinnigen Werte ausgibt.

Lambda Lernwert Leerlauf bitte !

Themenstarteram 3. Febuar 2013 um 21:16

habe ihn heute erst ausgelesen sensor kommt morgen neu.

lambdawert kommt gleich

Themenstarteram 3. Febuar 2013 um 21:38

so ich habe nun mal 3 screenshots gemacht da sind mehrere werte drauf zu erlesen.

Bilder sind im Anhang

Passat1
Passat2
Passat3

Im Fehlerspeicher sollte eogentlich "Gemischadaption - System zu mager" stehen.

Schau mal beim Lernwert. -10,2%

der zieht irgendwo Nebenluft wie sau.

Tipp: Schau mal unter der Ansaugbrücke nach der Kurbelgehäuseentlüftung !

Themenstarteram 3. Febuar 2013 um 22:00

guck ich morgen mal direkt nach wenn ich den sensor wechsel.. das würde denn vermutlich auch den hohen spritverbrauch und die drehzahlschwankungen erklären oder

Beides ja aber der Tempsensor erklärt auch einen zu hohen sprit verbrauch ,wenn due das Leck nich findest sprühe ihn mit Bremsenreiniger ab ,da wo der Motorlauf sich ändert ist was undicht !

Themenstarteram 4. Febuar 2013 um 20:15

Hallo!

Habe den Gesamten Ansaugtrakt mit Bremsenreiniger abgesprüht keinerlei veränderung also falschluft schließe ich da mal aus.

Temperatursensor ist bestellt sollte morgen da sein der ist aber glaub ich erst defekt seit dem es vor ein paar wochen so gefrohren hat weil er mir auch nur ne kühlwassertemperatur von max. 60 Grad anzeigt über den Tacho vor dem frost ging er normal bis 90 grad hoch

Zitat:

Original geschrieben von MrSchnell

Hallo!

Habe den Gesamten Ansaugtrakt mit Bremsenreiniger abgesprüht keinerlei veränderung also falschluft schließe ich da mal aus.

Temperatursensor ist bestellt sollte morgen da sein der ist aber glaub ich erst defekt seit dem es vor ein paar wochen so gefrohren hat weil er mir auch nur ne kühlwassertemperatur von max. 60 Grad anzeigt über den Tacho vor dem frost ging er normal bis 90 grad hoch

Dann hast du nicht gut genug gesucht.... die 10,2% kommen nicht von irgendwo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Probleme mit Drehzahl bei Last und Hoher Spritverbrauch Passat 3B 1.8 20V Automatik