ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Probleme mit der Batterie (Lancia)

Probleme mit der Batterie (Lancia)

Themenstarteram 6. August 2004 um 0:30

Hallo Leute!

Ich hätte da ein Problem (ob es eins ist weiß ich nicht):

Wenn ich Nachts fahre leuchtet die ganze Zeit das Batterielämpchen. Aber nicht so richtig (d.h. nicht wie beim anmachen des Autos). Nach einiger Zeit geht es dann langsam aus (wird gaaaaanz langsam dunke). Wenn ich dann z.B. den Blinker setzte leuchtet das besagte Lämpchen wieder auf, und dazu "verhält" es sich wie der Blinker. Es wird heller-dunkler im Rhytmus des Blinkers...Komische Sache.

Er springt aber ohne Probleme an und läuft ausgezeichnet (keine Aussetzer o.ä.). Die Batterie ist noch relativ neu und ich habe das Auto erst vor kurzem komplett durchchecken lassen...

Was kann das sein?

Bin für jede Hilfe dankbar (auch die wahnwitzigsten Ideen sind willkommen!)!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Re: Probleme mit der Batterie (Lancia)

 

Zitat:

Original geschrieben von Endryq

Hallo Leute!

Ich hätte da ein Problem (ob es eins ist weiß ich nicht):

Wenn ich Nachts fahre leuchtet die ganze Zeit das Batterielämpchen. Aber nicht so richtig (d.h. nicht wie beim anmachen des Autos). Nach einiger Zeit geht es dann langsam aus (wird gaaaaanz langsam dunke). Wenn ich dann z.B. den Blinker setzte leuchtet das besagte Lämpchen wieder auf, und dazu "verhält" es sich wie der Blinker. Es wird heller-dunkler im Rhytmus des Blinkers...Komische Sache.

Er springt aber ohne Probleme an und läuft ausgezeichnet (keine Aussetzer o.ä.). Die Batterie ist noch relativ neu und ich habe das Auto erst vor kurzem komplett durchchecken lassen...

Was kann das sein?

Bin für jede Hilfe dankbar (auch die wahnwitzigsten Ideen sind willkommen!)!

und bei hoher drezahl leuchtet es kaum auf? kohlestifte warscheinlich was auc sein kann aber eher unwarscheinlich das das strom kabel wo von der lichtmaschine weg geht an irgend ein ende oxidiert ist und somit nicht genug strom kommt ah nich zu vergessen keilriehmen das dernicht zu locker ist ?

Re: Re: Probleme mit der Batterie (Lancia)

 

Zitat:

Original geschrieben von Lancia Delta HF

und bei hoher drezahl leuchtet es kaum auf? kohlestifte warscheinlich was auc sein kann aber eher unwarscheinlich das das strom kabel wo von der lichtmaschine weg geht an irgend ein ende oxidiert ist und somit nicht genug strom kommt ah nich zu vergessen keilriehmen das dernicht zu locker ist ?

die batterie hast testen lassen die ist ok ?

Themenstarteram 6. August 2004 um 0:53

Das ging ja schnell! Danke!

Keilriemen ist ok, der quietscht nicht. Das mit der hohen Drehzahl werde ich mal testen!

Die Batterie habe ich nicht testen lassen, werde ich aber morgen mal tun. Das Auto springt aber direkt super an, also müßte die doch genug Saft haben Oder kann es trotzdem daran liegen?

Holla,

die Anzeige misst den Erregerstrom der Lichtmaschine, hat mit der Batterie eigentlich nicht viel zu tun. Sie zeigt eigentlich an, dass die Lichtmaschine nicht die richtige Spannung liefert.

Warscheinlich hat Deine LiMa einen kleinen Knacks weg, in der Erregerwicklung. Ich hatte mal selbiges Problem und folgende Sympthome:

- Batterieleuchte glimmte nach Anlassen

- Licht blieb "dunkel", bis 4000 U/min (Spannung von Batterie)

- Danach blieb es hell, auch bei weniger Touren (Spannung von Lichtmaschine)

Wieso? Die Lichtmaschine hat sich nicht richtig erregt, erst bei 4000 U/min hats gereicht. Einmal erregt funktioniert sie auch mit weniger Umdrehungen richtig. Irgendwann war die LiMa fertig und ne Neue drin, nur kam ich vorher auf die dämliche Idee, die Kontrolllampe auszubauen, weil mich das Glimmen nervte.

Ohne die Lampe hat sich die neue LiMa auch nicht erregen können und ich war schon sauer auf die Werkstatt, die mir dann aber (sehr freundlich) den Tipp gab, die Kontrolllampe wieder einzubauen --> alles bestens.

Könnte sein, dass das auch bei Dir ist.

Viva Lancia

Misthaken

Themenstarteram 6. August 2004 um 23:43

Habe heute mal ein bischen rumprobiert:

Wenn ich tagsüber fahre (ohne Licht) ist es so das die Lampe garnicht leuchtet! Wenn ich dann z.B. bremse, blinke,...geht die Lampe wieder an und geht dann langsam wieder aus bis zum nächsten blinken,...

Bei hoher Drehzahl leuchtet sie genauso stark wie bei niedriger Drehzahl. Scheinbar leuchtet die immer wenn ich irgendetwas anmache was zusätzlich Strom verbraucht...

Die Batterie habe ich noch nicht testen lassen. Wie mache ich das eigendlich? Oder muß man das machen lassen?

Danke!

du hast vieleicht ein fehlstrom kreislauf war damals bei meim golf net anders. hast du ne fette anlage drinn???? das die zuviel zieht und die baterie keinne masse bzw zu wenig masse zurück bekommt??? in dehm fall musst mal ein massen kabel an die bat zurückführen

Die Batterie habe ich noch nicht testen lassen. Wie mache ich das eigendlich? Oder muß man das machen lassen?

die kann mann abspindeln oder abspindeln lassen aber es giebt auch lade geräde die dir die batt leistung anzeigt wenn sowas hast oder jemand kennst brobie das mal

 

hoffe hab dir helfen können

Themenstarteram 8. August 2004 um 23:02

Nee, habe eigendlich keine fette Anlage drin. Einen normalen CD Player mit 4x50 Watt eben. Wwerde das morgen mit der Batterie mal testen lassen.

Kann das vielleicht etwas mit der Alarmanlge zu tun haben? Die kann man ja auch abstellen wenn man länger weg ist (Urlaub z.B.) weil die dann auch zu viel Strom zieht...Kann das damit zusammen hängen?

Schau Dir mal den Regler der Lima an.Meist sind bei sowas die Kohlen verschlissen...entweder neue Kohlen einloeten,oder neuen Regler...

Themenstarteram 10. August 2004 um 17:53

So, war mal in der Werkstatt! Batterie ist top in Ordnung. Aber: Kohlestifte kaputt + dazugehöriger Relaisschaden = neue Lichtmaschine.

Die LiMa bringt nur noch eine Spannung von 13,2 irgendetwas (Ampere?)

Danke für eure Hilfe und Tips!

Themenstarteram 10. August 2004 um 18:19

Achso, hat jemand von euch eine Ahnung was mich dieser Spass ungefähr kosten wird?

Was es kostet kommt drauf an, ob Du es machst oder machen lässt, wo Du die LiMa besorgst...

Mein oller Uno ist noch geschlagene anderthalb Jahre mit diesem Symptom gelaufen, bevor die LiMa dann ganz hin war.

Lichtmaschine/Warnlampe Batterie

 

HI!

Ich habe eure Diskussion gerade gelesen und hatte genau das gleiche Phänomen an meinem alten Dedra 1,8. Nach dem Tausch der Lichtmaschine war das Problem weg.

Themenstarteram 19. August 2004 um 16:11

Ja, habe jetzt auch die Lichtmaschiene getauscht. Daran hat es auch gelegen, wie gesagt: Kohlestäbe und Relais waren kaputt. Jetzt ist alles wieder bombig!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Probleme mit der Batterie (Lancia)