ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Probleme mit Antriebswelle ST

Probleme mit Antriebswelle ST

Themenstarteram 23. Juni 2008 um 18:39

Wunderschönen guten abend zusammen!

Hab eine kleine frage,zur Antriebswelle bei meinem ST! Kann es sein das die der leistung nicht gewachsen ist?? Seit einiger zeit taucht bei jedem schaltvorgang ein kommisches geräusch auf! Was jetzt auch immer lauter und deutlicher zu hören ist!

Es tritt auf sobald man die kupplung kommen läst! Und dann gas gibt,es gibt dann immer so ein "KLOCK" Macht mir so langsam sorgen,da es doch immer heftiger wird! Kann es vielleicht sein das es zu Materialverschleiss gekommen ist,und jetzt zuviel "SPIEL" ist????

Mein freundlicher sagte nicht viel dazu! Ihm wäre das noch nicht unter gekommen das die STs probs mit der Antriebswelle hätten! Ich persönlich halte das nicht für aussagekräftig,da ich laut seiner aussage,der einzige Kunde mit einem St bei ihm wäre!

Vielleicht kann mir ja hier jemand was dazu sagen! Wen es was anderes sein könnte bin ich für jeden Tipp dankbar!

 

Ps: Kleine sache am rande,was wird beim St der Luftfilter gewechselt? War jetzt bei der 20000km inspektion,aber is immer noch der alte Filter drin! Is das normal? Finde leider keine genauen angaben dazu,wan er gewechselt werden sollte!

 

Danke im Vorraus für alle antworten!

Ähnliche Themen
10 Antworten
am 23. Juni 2008 um 20:53

Einen schønen guten Abend.

Bei diesem Klong-Geräusch brauchst du dir keine Sorgen zu machen es handelt sich dabei um eine zu hohe Fertigungstoleranz der Antriebswellenverzahnung ...welches beim ST sehr bekannt ist, da es schon zuvor bei Volvo aufgetreten ist. Abhilfe schafft ein spezieles 2k- Material (Dichtmittel) welches auf die Verzahnung aufgetragen wird, wobei der Focus mindestens 6-10 Stunden nicht bewegt werden darf damit das Mittel in ruhe aushärten kann.

Sollte sich dein Fahrzeug noch in der Garantie befinden fährst du zum nächsten Fordhändler und sagt Ihm er møchte mal die folgende TSI 64/2006 durchführen.

Danach ist alles bestens habe dies soeben erst bei meinem durchgeführt.

Bist du sonst zufrieden mit deinem Focus ST....?

Mfg: Matthias

Themenstarteram 23. Juni 2008 um 21:11

Zitat:

Original geschrieben von Ford Focus St300

Einen schønen guten Abend.

Bei diesem Klong-Geräusch brauchst du dir keine Sorgen zu machen es handelt sich dabei um eine zu hohe Fertigungstoleranz der Antriebswellenverzahnung ...welches beim ST sehr bekannt ist, da es schon zuvor bei Volvo aufgetreten ist. Abhilfe schafft ein spezieles 2k- Material (Dichtmittel) welches auf die Verzahnung aufgetragen wird, wobei der Focus mindestens 6-10 Stunden nicht bewegt werden darf damit das Mittel in ruhe aushärten kann.

Sollte sich dein Fahrzeug noch in der Garantie befinden fährst du zum nächsten Fordhändler und sagt Ihm er møchte mal die folgende TSI 64/2006 durchführen.

Danach ist alles bestens habe dies soeben erst bei meinem durchgeführt.

Bist du sonst zufrieden mit deinem Focus ST....?

Mfg: Matthias

Vielen dank für die schnelle antwort! Werd dann morgen mal zu meinem Händler des vertrauens fahren,und ihm die sache näher bringen!

Ob ich zufrieden bin??

Im grossen und ganzen ein klares JA!

Es gibt ein paar sachen die mich gestört haben,wie z.B die Seitenverkleigung hinten(2Türer) war immer am knacken,und am Rascheln! Zum 2 wurden bei mir jetzt insgesamt 2 mal hinten die Lautsprecher getauscht,weil sie durch waren! (alles original,keine verstärker angeschlossen).Kleinere Blasen am Lack,linke Tür! Aber alles ohne probs beseitigt worden! Bis jetzt ist alles top,kann ich nur sagen! Nächste woche gibts noch ne kleine leistungskur,und alles ist perfekt! Hat der Wagen eigentlich nicht nötig,aber in der beziehung bin ich wohl ein kleiner junkie:-)

Und wie siehts bei dir aus? Auch zurieden mit deinem ST? oder schon grössere probs damit gehabt?

am 24. Juni 2008 um 9:11

Alles bestens habe einen Tip für deine Leistungs- Kur schau mal auf die Seite Ethanoltechnik.de dann bekommst du zur leistung noch ein grinsen hinzu ...

Rennsportkraftstoff tanken für 96cent einmal den umbau ca.600euro und dann 104 Oktan fahren werde jetzt umbauen da dieses System auf der Nordschleife 2007 beim 24h sehr erfolgreich war im Focus St 2.5 gruss Mattes

Klingt ja interessant...wer hat denn seinen ST schon ümgerüstet und kann Erfahrungswerte posten ???

Themenstarteram 24. Juni 2008 um 18:59

Zitat:

Original geschrieben von Ford Focus St300

Alles bestens habe einen Tip für deine Leistungs- Kur schau mal auf die Seite Ethanoltechnik.de dann bekommst du zur leistung noch ein grinsen hinzu ...

Rennsportkraftstoff tanken für 96cent einmal den umbau ca.600euro und dann 104 Oktan fahren werde jetzt umbauen da dieses System auf der Nordschleife 2007 beim 24h sehr erfolgreich war im Focus St 2.5 gruss Mattes

Hab mir das ganze grad mal durchgelesen!

Hört sich schon fast zu gut an wen du mich fragst!:-) Sparen und trotzdem noch die mehrleistung! ok es ist sicher nicht von der hand zu weisen,das im Ethanolbetrieb mehr leistung zur verfügung steht(höhere oktanzahl),trotzdem bin ich etwas skeptisch! Als schon von E-10 die rede war gingen die Diskussionen los,ob es verträglich sei! Okay einspritzung,usw werden dem Betrieb angepast,aber was ist mit leitungen,usw! Die bleiben originla,da hätte ich ein prob mit!Da das dann die schwachstellen wären!

Der preis ist unschlagbar,für die teile,da ist der umbau auf Gas wesentlich teurer,aber dort gibts mehr erfahrungswerte zu! Aber ich werde das Thema Ethanol mal im auge behalten!

 

Mein grösstes Problem bei der sache wäre allerdings eine ganz andere!

Die nächste Tanke mit Ethanol im angebot liegt etwa 45km entfernt! Und ich denk da würde das am Ethanol gesparte,wieder für die Hin,und Rückfahrt zur Tanke drauf gehen:-)

 

Kann mir vielleicht noch jemand was zum erneuern meines Luftfilters sagen??? Bei wieviel Km sollte der gewechselt werden? hab letzten mal gekuckt,sieht schon sehr schwarz aus:-(

am 25. Juni 2008 um 19:36

Zitat:

Original geschrieben von Ford Focus St300

Einen schønen guten Abend.

Bei diesem Klong-Geräusch brauchst du dir keine Sorgen zu machen es handelt sich dabei um eine zu hohe Fertigungstoleranz der Antriebswellenverzahnung ...welches beim ST sehr bekannt ist, da es schon zuvor bei Volvo aufgetreten ist. Abhilfe schafft ein spezieles 2k- Material (Dichtmittel) welches auf die Verzahnung aufgetragen wird, wobei der Focus mindestens 6-10 Stunden nicht bewegt werden darf damit das Mittel in ruhe aushärten kann.

Sollte sich dein Fahrzeug noch in der Garantie befinden fährst du zum nächsten Fordhändler und sagt Ihm er møchte mal die folgende TSI 64/2006 durchführen.

Danach ist alles bestens habe dies soeben erst bei meinem durchgeführt.

Bist du sonst zufrieden mit deinem Focus ST....?

Mfg: Matthias

Hallo,

vielen Dank für diese Beiträge.

Ich habe dieses Klong-Geräusch ebenfalls und dachte das wäre normal. Meiner ist Bj.12/07 und hat erst 4500 Km runter.

Mit den Infos von Matthias in der Hinterhand bin ich heute bei Ford gewesen und der Meister hat das Geräusch auch gehört. Ich bekomme nun einen Termin zwecks Prüfung und Behebung. Er sprach sogar von einer evtl. neuen Antriebswelle.

Nochmals Danke.

Gruß

Wolfgang

Zitat:

Kann mir vielleicht noch jemand was zum erneuern meines Luftfilters sagen??? Bei wieviel Km sollte der gewechselt werden? hab letzten mal gekuckt,sieht schon sehr schwarz aus:-(

Luftfilter werden gewechselt, wenn sie dreckig sind, aber das hat nichts mit dem ST an sich zu tun. Wenn du also schon eine Dreckschicht gesehen hast, dann mach halt einen neuen rein. Wartungsintervalle sind immer ein Durchschnittswert; woher soll Ford auch wissen, in welchen Wüsten du herumkurvst ?

Auswechseln und gut ists.

am 27. Juni 2008 um 10:52

Hallo Wolgang Becker,

zu dem Geräusch in der Verzahnung der Antriebswelle gibt es eine TSI von Ford mit Arbeitsanweisung.Müsste der Händler aber wissen.Beim Termin in der Werkstatt beachten,dass das Fahrzeug mindestens 6 Std. stehen muss danach.

Bei mir trat das Geräusch nach der Massnahme dagegen nie wieder auf.

Gruß

Stephan

am 28. Juni 2008 um 19:26

Zitat:

Original geschrieben von ST 170

Hallo Wolgang Becker,

zu dem Geräusch in der Verzahnung der Antriebswelle gibt es eine TSI von Ford mit Arbeitsanweisung.Müsste der Händler aber wissen.Beim Termin in der Werkstatt beachten,dass das Fahrzeug mindestens 6 Std. stehen muss danach.

Bei mir trat das Geräusch nach der Massnahme dagegen nie wieder auf.

Gruß

Stephan

danke Dir Stephan.

Gruß

Wolfgang

Hallo

Eine Frage zu dem Geräusch an den Antiebswellen: Ich fahre einen C-Max Bauj.09.2006 ,Diesel 109 PS.

Auch ich habe beim Einkuppeln und bei Lastwechsel- also Gasgeben und Gaswegnehmen- im Bereich Getriebe oder Antriebswellen ein Klackgeräusch, dies tritt immer dann auf, wenn das Fahrzeug warmgefahren ist. Der Meister einer Fordwerkstatt meinte, dass das Getriebe etwas Spiel hätte, dies aber normal wäre.

Ich empfinde dies aber als nicht normal und wäre euch dankbar, wenn ihr eventuelle Kenntnisse darüber weitergeben würdet.

Vielen Dank

Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen